Home » Apple » Amazon Deals: Drei günstige Alternativen zum HomePod

Amazon Deals: Drei günstige Alternativen zum HomePod

Der Markt an sogenannten Smart Speaker ist absolut heiß umgekämpft und dort werden alle Tricks genutzt, um sich die Gunst des Kunden zu sichern. Ein Trend, den Apple im höherpreisigen Segment intelligenter Lautsprecher erstmal nicht mehr mitmachen wird. Der HomePod wird ersatzlos gestrichen, wie heute morgen von uns berichtet. Wir greifen die Gelegenheit auf und zeigen euch drei Alternativen, die zudem noch im Preis reduziert sind.

Drei Alternativen zum HomePod – jedoch (fast) alle ohne Siri

Der Markt an Smart Speakern ist mittlerweile sehr unübersichtlich geworden, was die Auswahl nicht wirklich einfach macht. Wir haben dennoch drei mögliche Alternativen gefunden, die vom Klang her auf jeden Fall mit dem HomePod locker mithalten können. Einschränkend müssen wir allerdings ergänzen, dass sich Siri dort nicht nutzen lässt. Der Grund ist simpel, Apple gibt Siri schlicht nicht für andere Hersteller in diesem Segment frei:

Bose Home Speaker 500

Die erste Alternative ist der Home Speaker 500 von Bose. Gefertigt in einem Gehäuse von Aluminium kommen zwei Treiber zu Einsatz, die jeweils nach links und rechts abstrahlen und somit einen schön breiten Stereosound ermöglichen. Auf dem integrierten Display lassen sich Informationen wie Uhrzeit oder der gerade laufende Titel ablesen. Als Highlight sind noch die sechs Stationstasten zu erwähnen, auf denen sich Radiosender oder sogar die Lieblingsplaylist von Spotify, Amazon Music oder Deezer hinterlegen lassen. Diese können dann mit einem einfachen Tipp abgespielt werden, die Steuerung via Smartphone entfällt somit. Als Zuspielquellen werden neben WLAN auch AirPlay 2 oder Bluetooth akzeptiert, was ihn wirklich extrem flexibel macht. Mit einer UVP von 349,00€ gestartet, lässt sich der Smart Speaker 500 gerade für knapp 280,00€ mitnehmen:


Sonos One SL

Ja, der Sonos One SL verzichtet auf die Steuerung via Sprache. Trotzdem ist dieser ein mehr als solider Lautsprecher und gewinnt seinen Mehrwert vor allem dank seiner Integration in das System von Sonos. Erhältlich in schwarz oder weiß liegt der Straßenpreis des Sonos One SL derzeit bei knapp 190,00€. Wer also schon mit Sonos ausgestattet ist, kann hier bedenkenlos zuschlagen. Dank seiner Anbindung an AirPlay 2 kann er natürlich auch komfortabel mit einem bestehenden HomePod für Multi-Room verbunden werden.


HomePod Mini

Der erste Ersatz für einen HomePod ist natürlich ein HomePod Mini. Immerhin bekommt man für einen großen HomePod bereits drei Stück der kleineren Variante. Diese ist zudem auch noch mit Thread ausgestattet, was für euer HomeKit-Setup nur von Vorteil ist. Klanglich mag er nicht ganz auf dem hohen Level agieren, für entspanntes Musikhören ist er aber mehr als geeignet.

Welche Smart Speaker nutzt ihr oder könnt ihr statt dem Original HomePod empfehlen?


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "Amazon Deals: Drei günstige Alternativen zum HomePod"

  1. jaypee96 13. März 2021 um 14:57 Uhr ·
    Teufel könnte mit seinen Produkten hier auch gut passen….
    iLike 5
  2. hallo, Sprachnachrichten funktionieren wieder, aber dafür kann ich zur Zeit keine Videos abspielen. 13. März 2021 um 15:09 Uhr ·
    habe hier mehrere Teufel im Einsatz und bin damit sehr zufrieden! Ferner nutze ich noch einen Amazon Stereo
    iLike 0
    • hallo, Sprachnachrichten funktionieren wieder, aber dafür kann ich zur Zeit keine Videos abspielen. 13. März 2021 um 15:14 Uhr ·
      sorry, aber der Anfang war von einem anderen Post hallo Mods, könnt ihr das bitte löschen? Danke!
      iLike 1
  3. Marlene 13. März 2021 um 15:54 Uhr ·
    Bluesound könnte noch gut mit rein passt. Quasi das bessere Sonos
    iLike 0
  4. Florian 13. März 2021 um 23:57 Uhr ·
    eine gute Alternative zum HomePod ist der in Abmessungen und Klangqualität ähnliche wenn nicht ebenbürtige Amazon Echo Studio. Vielseitiger ist der Echo allemal, nur nicht so schick. Ich finde es trotzdem schade das Apple es sich nicht leisten kann ein Produkt wie den HomPod weiter zu führen und vor allem weiter zu entwickeln auch wenn nicht die ganz großen Stückzahlen verkauft werden können. Ich hoffe für alle bisherigen Käufer das Apple die Geräte noch lange mit Updates versorgen wird.
    iLike 1
    • Blub 14. März 2021 um 21:48 Uhr ·
      Updates werden zeitnah eingestellt, zumindest größere. Sicherheitsupdates könnte es noch einige Zeit geben, das haben wir ja auch beim iPhone 6 gesehen. Ich denke in 3-4 Jahren sind die HomePods Elektroschrott. Für Apple wird sich das kaum gelohnt haben. Bei denen geht es um viele Verkäufe mit hoher Marge, die ist beim HomePod aufgrund der viel höheren Konkurrenz nicht möglich. Ich denke deswegen hat Apple nie einen TV gebaut, viel zu hoch ist da die Konkurrenz und eine viel u geringe Marge. Apple ist und bleibet die iPhone Company. Läuft das iPhone ist alles gut.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.