Home » Apple » 40 Millionen Dollar für „„Cherry“: Apple TV+ erhält neues Drama

40 Millionen Dollar für „„Cherry“: Apple TV+ erhält neues Drama

Apple hat sich die weltweiten Filmrechte an dem Streifen „Cherry“ gesichert. Hierfür hat das Unternehmen rund 40 Millionen Dollar springen lassen. „Cherry“ ist wie so oft bei Produktionen auf Apple TV+ keine leichte Kost. Die Verfilmung einer Romanvorlage erzählt die Geschichte eines Irak-Veterans und dessen anschließenden Absturz in die Kriminalität.

„Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um“… oder wird kriminell. Das ist die zentrale Botschaft von „Cherry“. Dieser Film, produziert von Anthony and Joe Russo, bekannt als Produzenten von Avengers, wirft einen entlarvenden Blick auf die traumatischen Spätfolgen des modernen Krieges.

„Cherry“ erzählt die Geschichte eines Mannes namens Walker aus Cleveland, USA. Von seiner großen Liebe zurückgewiesen, meldet sich Walker zur Armee und wird als Sanitäter zum Kampfeinsatz in den Irak versetzt.

Dort erlebt Walker, dargestellt von Tom Holland, bekannt aus den Spider-Man-Filmen, derart verstörende Dinge, dass er mit einer traumatischen Belastungsstörung ins zivile Leben zurückkehrt.

In Folge der Behandlung seiner Traumastörung entwickelt Walker, induziert durch die Medikamente, eine Heroin-Abhängigkeit. Um sich den Stoff leisten zu können, beginnt er damit, Banken zu überfallen.

40 Millionen Dollar für neues Drama

Apple hat für die weltweiten Rechte an „Cherry“ rund 40 Millionen Dollar gezahlt, wie aus Branchenberichten hervorgeht.

Dem Vernehmen nach hat man große Pläne mit diesem Kauf, der einer der größten Film-Deals des Jahres wird. „Cherry“ soll nach dem Willen Apples zahlreiche Auszeichnungen abräumen.
Wann der Film auf Apple TV+ starten wird, ist noch nicht bekannt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.