100k gestohlen: Apple Store in Palo Alto gleich zweimal ausgeraubt

Herzlich willkommen und vor allem einen guten Morgen zum Wochenteiler. Teure Hardware ist immer für einen Diebstahl prädestiniert und das vor allem Apple Stores immer wieder Langfinger anziehen dürfte hinlänglich bekannt sein.

Doch was am Wochenende im Apple Store in Palo Alto passierte, ist dann doch auch für Hartgesottene neu. Denn dieser Store wurde gleich zweimal innerhalb von gut 12 Stunden ausgeraubt.

Der erste Raub geschah am Samstag Abend gegen 19:00. Angestellte bemerkten acht Verdächtige im Verkaufsraum die Ware im Gesamtwert von über 57.000$ mitgehen ließen. Unter anderem auch ausgestellte Demo-Modelle des neuen iPhone Xs und Xs Max.

Obwohl die Polizei unmittelbar verständigt wurden konnten die Täter nicht mehr gefasst werden da diese in unterschiedlichen Fahrzeugen flüchteten.

Völlig zerstörte Glasfront

Als wäre das schon nicht schlimm genug, brachen Diebe in der Nacht gegen 5:50 Morgens Ortszeit in das Geschäft ein. Anwohner bemerkten nämlich die völlig zerstörte Glasfront des Apple Stores. Der Warenwert (wieder wurden iPhone, iPad und andere Produkte entwendet) des zweiten Raubes betrug knapp 50.000$.

Die beiden Raube erfolgten direkt nach dem Verkaufsstart der neuen iPhone Modelle wobei das iPhone Xs Max eine deutlich erhöhte Aufmerksamkeit erregte. Scheinbar eine passende Gelegenheit für Diebe.

Die Polizeibehörden konnten bis heute noch keine genauen Ergebnisse vorweisen, Verdächtige ermitteln oder verhaften. Ebenso unklar ist es ob die beiden Einbrüche eine Verbindung untereinander haben.

Doch mit dem Diebesgut werden die Räuber vermutlich wenig anfangen können. Schon seit geraumer Zeit unternimmt Apple einige Anstrengungen um geklaute Ware weitestgehend unbrauchbar zu machen.   Gerade die entwendeten Demo-gerät laufen mit einer speziellen Demo-Software, die aus der Ferne mit einer Art „Kill-Switch“ das komplette Gerät unbrauchbar machen kann. Zudem kann Apple anhand der Seriennummern die geklauten iPhone- und iPad-Modelle ebenfalls stilllegen.

 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Hannes
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "100k gestohlen: Apple Store in Palo Alto gleich zweimal ausgeraubt"

  1. SVARTGARD 27. September 2018 um 13:00 Uhr ·
    Nicht das jetzt die Wartezeiten weiter nach hinten rücken.🤔😉
    iLike 5
  2. DaniSIG 27. September 2018 um 13:27 Uhr ·
    100k? Na Gottseidank hat das Alphabet noch ein paar andere Buchstaben. Mal im Ernst: Soll das cool sein, oder ist das dem “Ich muss meinen Artikel unbedingt vor allen anderen online stellen”-Drang geschuldet?
    iLike 8
    • iDonnie 27. September 2018 um 15:20 Uhr ·
      Es ist normal einen 1.000der Wert mit K (kommt von der Maßeinheit Kilo) abzukürzen.
      iLike 8
      • Keno 27. September 2018 um 15:49 Uhr ·
        Jetzt mach doch nicht seinen Wichtigtuer Kommentar kaputt…
        iLike 8
      • DaniSIG 27. September 2018 um 17:10 Uhr ·
        Ach ne. Meine Frage war ja wieso? Übrigens: 1000 hat schon ein „d“ hinten. Oder schreibt man wirklich „Tausendder“?
        iLike 2
      • DaniSIG 27. September 2018 um 17:20 Uhr ·
        Ok, ich kann genauso klugscheissen iRönnie: „Kilo“ ist keine Maßeinheit, sondern heißt „Tausend“.
        iLike 0
      • bmbsbr 28. September 2018 um 03:26 Uhr ·
        Dass Du klugscheissen kannst, hast Du ja schon mit Deinem ersten Kommentar bewiesen. 😛
        iLike 1
  3. Tony89 27. September 2018 um 13:30 Uhr ·
    Selbst schuld.bei den Preisen bleibt einem ja nichts anderes übrig 🤣
    iLike 3

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.