Ab heute: Telekom startet StreamOn-Funktion für MagentaMobil-Kunden

Es ist soweit: Die Telekom wird ab heute seinen MagentaMobil-Kunden die kostenlose Erweiterung StreamOn anbieten. Damit können sie Streaming-Dienste der teilnehmenden Partner nutzen, ohne dass das Datenvolumen auf das Highspeed-Volumen aufgerechnet wird.

Das Angebot ist aufgeteilt in StreamOn Music und Music&Video. StreamOn Music ist im Tarif MagentaMobil M, MagentaMobil M Friends sowie zur Family Card M kostenlos zubuchbar und ermöglicht im Inland das Audio-Streaming über teilnehmende Partner wie Apple Music, Juke oder Napster ohne Anrechnung auf das Inklusiv-Volumen des Basistarifs.

StreamOn Music & Video ist in den Tarifen MagentaMobil L, MagentaMobil L Friends, MagentaMobil L Plus, MagentaMobil L Premium und MagentaMobil L Plus Premium sowie zur Family Card L aktivierbar. Zu den Streaming-Partnern zählen unter anderem Netflix, Spiegel Online, ZDF oder 7TV.

Die Telekom begrenzt mit StreamOn die Qualität aller Streamingdienste auf 1,7 MBit/s (maximale Auflösung 480p), außer mit Magenta 1. Also auch die Streams von Nicht-Partnern der Funktion. StreamOn kann daher für 24 Stunden ausgeschaltet werden, um wieder in guter Qualität zu streamen. Wenn das Datenvolumen anderweitig aufgebraucht wurde, wird im Übrigen auch die StreamOn-Option gedrosselt.

Die StreamOn Optionen können in einigen der seit dem 4. April 2017 gültigen Mobilfunktarifen kostenlos zugebucht werden. Das heißt: Wer seinen Vertrag vor dem 4. April abgeschlossen hat, was die meisten Kunden sein werden, wird automatisch auf die neue Version des Magenta-Tarifs gehieft. Das bringt soweit keine Nachteile – die Laufzeit verlängert sich nicht, die Leistungen bleiben gleich. Aber: Durch den Wechsel entfällt der bei Online-Bestellungen in Anspruch genommene Online-Vorteil. Dieser kann gut mal 10 Euro im Monat ausmachen. Auf Nachfrage bestätigte uns ein Sprecher diesen Umstand.

Alles zu StreamOn im Archiv
+ 04. April: Was ist StreamOn?
+ 05. April: StreamOn und die Netzneutralität
+ 06. April: Hilfe-Bereich zu StreamOn veröffentlicht

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail
Robert Tusch

22 Kommentare zu dem Artikel "Ab heute: Telekom startet StreamOn-Funktion für MagentaMobil-Kunden"

  1. BlackEagle 19. April 2017 um 11:21 · Antworten
    Ich wusste da ist wieder ein dicker Haken ( Ist bei Telekom ja wieder klar)! „Die Telekom begrenzt mit StreamOn die Qualität aller Streamingdienste auf 1,7 MBit/s (maximale Auflösung 480p), außer mit Magenta 1. Also auch die Streams von Nicht-Partnern der Funktion. StreamOn kann daher für 24 Stunden ausgeschaltet werden, um wieder in guter Qualität zu streamen. Wenn das Datenvolumen anderweitig aufgebraucht wurde, wird im Übrigen auch die StreamOn-Option gedrosselt.“ Aber das sogar die Nicht Partner reduziert werden, ist mehr negativer, den das ist ein Eingriff in mein Nutzungsverhältnis denich regulär bezahle!
    iLike 3
    • May 19. April 2017 um 11:59 · Antworten
      Wenn die Option deaktiviert wird können bessere Auflösungen empfangen werden – auch von nicht Partnern.
      iLike 4
    • O 20. April 2017 um 07:19 · Antworten
      Und jetzt nochmal auf deutsch?
      iLike 0
  2. Auge78 19. April 2017 um 11:25 · Antworten
    Man muss um das buchen zu können seinen bestehenden Vertrag verlängern??!?!?? Also nichts mit kostenlos zubuchbar!!! War klar, dass die Telekom nicht für lau macht!!
    iLike 5
    • Löwse 19. April 2017 um 11:46 · Antworten
      Wie kommst du darauf? Mir wird es online angezeigt im K.-Center ohne Verlängerung der Laufzeit. Wurde mir die Tage auch von der Telekom so beständig das keine Verlängerung erfolgt wenn man Bucht. Man muss maximal in einen aktuellen magenta Tarif wechseln. Wenn man noch Generation 1 oder 2 hat. Dies erfolgt ohne Verlängerung der Laufzeit
      iLike 4
    • Ph!L 19. April 2017 um 11:59 · Antworten
      ..lesen!
      iLike 4
    • Halb&Halb 19. April 2017 um 12:17 · Antworten
      Das dürfte soweit nicht richtig seit. Man kann kostenlos dazu buchen OHNE Vertragsverlängerung.
      iLike 6
    • Wim_TheRun 20. April 2017 um 06:35 · Antworten
      ja aber nur wenn du einen alten Vertrag hast, der vor dem 4. April 2017 abgeschlossen wurde. Bin gestern auch reingefallen und dachte mir bis September kann ich damit auch noch warten, dann wird ein neuer Vertrag gemacht inklu der Option
      iLike 0
  3. Christian 19. April 2017 um 11:58 · Antworten
    Hab eben die Buchung bestätigt bekommen :) Als Magenta1 Kunde auch in HD Videos ansehen :D Die Aufregung versteh ich nicht. Es wird keiner gezwungen zur Telekom zu wechseln und der bei der Telekom ist wird nicht gezwungen die Option zu buchen!
    iLike 4
  4. Buster 19. April 2017 um 12:02 · Antworten
    Voll die Verarschung , habe bei der Telekom angerufen , StremOn können nur die kostenlos dazu buchen die einen neuen Vertag abschließen , alte Kunden müssen den Tarif ändern kostet dann 5-10€ mehr im Monat und dann kann man StremOn kosten freischalten lassen ? jetzt Frage ich mich was ist da kostenlos ?????? Ist voll die Verarschung !!!!!!!
    iLike 8
    • Christian 19. April 2017 um 12:56 · Antworten
      Steht doch da das es für Magenta Mobil ist! Wenn jemand Magenta Mobil 2., 1. oder eine noch ältere Generation hat ist er nicht berechtigt. Nicht verstehen heißt nicht das es eine „Verarschung“ ist ;)
      iLike 5
    • Heinz 19. April 2017 um 12:57 · Antworten
      Man geht hier von den aktuellen Tarifen aus da ist es kostenlos. Bei dir ist wahrscheinlich das Problem das du noch einen alten Tarif hast. Wenn du dann in den neuen wechselst zahlst du natürlich mehr für den Tarif.
      iLike 3
    • Tobias 19. April 2017 um 13:10 · Antworten
      Die Option ist kostenfrei Es muss halt ein aktueller Tarif vorhanden sein, dann muss man ggf. einen Tarifwechsel durchführen, der u.U. zu Mehrkosten führt
      iLike 1
  5. Ingo 19. April 2017 um 12:44 · Antworten
    Wie immer!!!
    iLike 0
  6. Herminator 19. April 2017 um 13:00 · Antworten
    Die Vertragsänderung kostet nichts mehr… Wo kommt die Info her, bei Vertragsänderung werden 5-10€ mehr fällig?
    iLike 1
  7. Schorse0815 19. April 2017 um 13:29 · Antworten
    Mal eine andere Frage: Wie verhält sich das wenn ich auf meinem iPad per persönlichem HotSpot etwas über einen Partner streame? Da dürfte doch mein Volumen von Handy dann nicht betroffen sein oder?
    iLike 2
    • extrem 20. April 2017 um 12:24 · Antworten
      Welchen Partner????????
      iLike 0
  8. Pete 19. April 2017 um 13:41 · Antworten
    Bei mir würde der Magenta EINS TV Vorteil verschwinden, dieser lässt sich mit StreamOn nicht zusammen buchen. Dann lass ich es.
    iLike 0
    • Christian 19. April 2017 um 14:30 · Antworten
      Hab auch Magenta1 TV und konnte die Magenta1 StreamOn Option ohne weiteres dazu buchen. StreamOn ist ne eigene Zubuchoption und hebt Magenta1 TV nicht auf :)
      iLike 0
      • Pete 19. April 2017 um 15:19 ·
        Doch. Sobald du zur Kasse geht’s kommt die Fehlermeldung, zumindest bei mir, dass beides nicht geht.
        iLike 0
  9. Hans 19. April 2017 um 14:59 · Antworten
    Telekom ist der größte abzocker Verein. Am teuersten von allen Anbietern und dann versuchen Sie den Nutzer auch noch zu gängeln ohne ende. Außerdem ist das ein Angriff auf die Netzneutralität und sollte von der Bundesnetzagentur untersagt werden.
    iLike 1
  10. Attila 19. April 2017 um 15:27 · Antworten
    Falls es bei manchen nicht klappt; kontaktiert die Kundenhotline. Bei mir hat’s so funktioniert! ?
    iLike 1