Konzept: Das ist der Mac Pro von morgen!

Ein Update für den Mac Pro steht dieses Jahr ganz klar ins Haus. Im Juni 2012 wurde der PC zwar schon aktualisiert – allerdings nur spärlich und nicht sehr beachtenswert (wir berichteten). So ist es umso wahrscheinlicher, dass der Mac Pro 2013 einem Redesign unterzogen wird.

Viele Informationen gibt es zwar nicht, aber was niemals fehlt, sind die Konzepte und Mockups. In diesem Sinne könnt ihr euch folgendes genauer anschauen.

C59B262A 50F6 47EF 89F6 D006DA6757EA Konzept: Das ist der Mac Pro von morgen!

C1E4D4BE 9E7E 4E20 9299 3FE1477BECE8 Konzept: Das ist der Mac Pro von morgen!

EDCCA1E4 7045 4A3C B574 25C4CC3C2341 Konzept: Das ist der Mac Pro von morgen!

Dass der nächste Mac Pro schon so aussehen wird, stellen wir allerdings in Frage. Wünschenswert wäre es trotzdem.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder App.net, werde Fan auf Facebook oder auch auf Google+. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

Werbepause:

20 Kommentare zu dem Artikel "Konzept: Das ist der Mac Pro von morgen!"

  1. Nico 22. Januar 2013 um 16:46 · Antworten

    Wünschenswert? Naja…

    Daumen hoch iLike 0

  2. Jörg 22. Januar 2013 um 16:54 · Antworten

    Und wo genau sollen da die Bauteile rein ?

    Daumen hoch iLike 0

  3. Uranus 22. Januar 2013 um 16:59 · Antworten

    Geil

    Daumen hoch iLike 0

  4. MartyD 22. Januar 2013 um 17:09 · Antworten

    So ein Schwachfug!
    Ein Pro sollte ja irgendwie Slots für PCIE-Karten haben..
    und der Ersteller dieses abscheulichen Subjekts sollte weniger Drogen nehmen.

    Daumen hoch iLike 0

  5. Kai 22. Januar 2013 um 17:14 · Antworten

    Also das Design ist schon sehr fraglich. Wo sollte man die ganze Technik unterbringen und warum sollte man einen so sperrigen Mac bauen, wenn das ganze auch viel kleiner sein könnte. Sollte das Gehäuse wirklich für die ganze Technik reichen, könnte der Mac auch genausogut kleiner als der Mac mini gebaut werden.

    Daumen hoch iLike 0

    • - 22. Januar 2013 um 20:03 · Antworten

      Beherrsch dich mal!

      Daumen hoch iLike 0

      • Niklas 22. Januar 2013 um 21:03 ·

        Was?

        Daumen hoch iLike 0

  6. Lars 22. Januar 2013 um 17:42 · Antworten

    Und dreht man das Ding um kann man sogar noch ne Blumenvase oder eine Kerze reinstellen und mit ner glasplatte nen Tisch draus machen ;-)

    Daumen hoch iLike 0

    • Einfachkoch 26. Januar 2013 um 15:45 · Antworten

      Zeitungsständer ;-)

      Daumen hoch iLike 0

  7. Stefan L. 22. Januar 2013 um 17:54 · Antworten

    Wünschenswert ist so ein Mist sicher nicht…

    Daumen hoch iLike 0

  8. Mor BIl 22. Januar 2013 um 18:37 · Antworten

    Das ist ja mal ein Schwachsinn! Ein so leistungstarker Computer muss Nachrüstbar sein! Das ist ja der Grund, wieso viele den MacPro so schätzen. Dieses Design ist echt nicht durchdacht.

    Daumen hoch iLike 0

  9. GABRIEL FILMSTUDIOS 22. Januar 2013 um 19:34 · Antworten

    Ich stimme allen hier zu. Ein Mac Pro heißt nicht umsonst Pro. Da sollet Pwer drin sein, für den nächsten vielleicht sogar bis zu 256 GB RAM mit bis zu 64 Kernen der neusten Prozessorgeneration. Unwahrscheinlich, aber das wäre wünschenswert. Dünner muss er nicht, dicker würde gehen, da es sowieso etwas ist was niemand sieht. (Ich weiß, Steve Jobs würde diese Aussage nicht mögen, aber egal.

    Daumen hoch iLike 0

  10. zyx 22. Januar 2013 um 19:41 · Antworten

    Sieht n bisschen aus wie n aufgeklapptes MacBook…
    Ich finde das alte Mac Pro oder G5 Design ist gut.

    Daumen hoch iLike 0

  11. Lasse 22. Januar 2013 um 20:18 · Antworten

    Liebes Apfelpage Team!
    Ihr macht Super Arbeit. Wuenshenswert, wäre es jedoch, wenn ihr weniger eigene Mejnung mit reinbringen wuerdet.

    Daumen hoch iLike 0

  12. balducien 22. Januar 2013 um 21:12 · Antworten

    Mit der unglaublichen Leistung eines iPad oder was? Kein Lag bei Multitasking oder Gamen, keine Überlast bei 4K-Displays? Sorry, aber bis ein Computer so aussehen wird (der ähnlich leistungsstark ist wie heutige Mac Pros oder ähnliche Konkurrenzprodukte) werden wohl noch ein paar Jahre vergehen. Und wieso sollte man denn unter dem Gehäuse Platz verschwenden? Umkehren und er dient als perfekter Altpapierhalter… Besser gleich ein Mac mini-Design.

    Daumen hoch iLike 0

  13. flo 22. Januar 2013 um 21:42 · Antworten

    Sinnlos!
    Voll die Platzverschwendung!
    Könnte man dann auch viel kleiner machen!
    Hat wahrscheinlich des selbe Volumen wie ein Mac mini!

    Daumen hoch iLike 0

  14. Mark 22. Januar 2013 um 23:21 · Antworten

    Sieht Super aus

    Daumen hoch iLike 0

  15. Daniel 23. Januar 2013 um 06:09 · Antworten

    Ach du liebe güte. Wenn so der Mac Pro aussehen sollte, würde er schnellstens von meiner Wunschliste verschwinden…

    Daumen hoch iLike 0

  16. Rion 23. Januar 2013 um 20:15 · Antworten

    Aha, kein Stromstecker, das Ding läuft also auf Akku.
    DVD ROM, also kein Brenner
    Blue-ray Disk, Apple verbaut also auch da nicht Blu-Ray sondern setzt ein neues Format ein.
    2 Mal USB reicht auch für Maus und Tastatur.
    Thunderbold braucht das Ding auch nicht, da es das Bild wohl auf irgendeinen Bildschirm per Magie bringt.

    Daumen hoch iLike 0

  17. iAds09 16. Februar 2013 um 19:43 · Antworten

    Der wäre ja mal krass aber ich glaube nicht so wirklich dran :)

    Daumen hoch iLike 0