Home » Gerüchte » Tim Cook: AR-Bereich so groß wie der Smartphone-Markt

Tim Cook: AR-Bereich so groß wie der Smartphone-Markt

Shortnews: Die Smartphones haben ein komplett eigenes Ökosystem entwickelt. Eine gigantische Plattform, auf der mehrere Unternehmen ihr komplettes Business aufgebaut haben.

Auch der AR-Bereich ist eine Plattform. Laut Apple-Chef Tim Cook, der sich berufsbedingt wohl sehr stark mit diesem Bereich auseinandergesetzt hat, ist diese Sparte sogar größenmäßig vergleichbar mit dem Smartphone-Geschäft. Dies betont er im Interview mit The Intependent, räumt aber zeitgleich ein, dass es noch viel zu entdecken gibt, bis die Technologien für den Massenmarkt reif sind.

Im Gegensatz zur voll-digitalisierten Virtual Reality ist die Augmented Reality eine Mischung aus Realität und digitalen Infos. Tim Cook hat unlängst deutlich gemacht, dass er die Zukunft im AR-Bereich sieht, statt auf die volle Abschottung mittels einer VR-Brille zu setzen. Angeblich soll noch in diesem Jahr ein Modell in dieser Richtung erscheinen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "Tim Cook: AR-Bereich so groß wie der Smartphone-Markt"

  1. Heinz 13. Februar 2017 um 11:42 Uhr ·
    Diese Technik müsste sich in normale Brillen integrieren lassen die fast alle etwas älteren Menschen, also die mit dem Geld, tragen müssen.
    iLike 11
    • GES 15. Februar 2017 um 10:17 Uhr ·
      Gute Idee. Irgendeine Steckvorrichtung, so dass man sie flexibel an unterschiedliche Brillen befestigen kann. Aber, … sowas wird das heutige Apple wohl leider nicht liefern und eher auf eigene, zwar sehr gute, aber auch sehr teure Lösung bauen.
      iLike 0
  2. inu 13. Februar 2017 um 13:15 Uhr ·
    Wie sieht es denn mit den AR-Brillen und dem Datenschutz aus? … … … … …
    iLike 3
    • Baumgärtner 13. Februar 2017 um 17:12 Uhr ·
      ……………… !
      iLike 0
    • . 13. Februar 2017 um 17:18 Uhr ·
      Du immer mit deinem Datenschutz
      iLike 2
  3. MSG 13. Februar 2017 um 13:24 Uhr ·
    Dieses Jahr halte ich für unwahrscheinlich. Denke da eher an 2018/2019.
    iLike 4
  4. Lukas K. 13. Februar 2017 um 14:44 Uhr ·
    Dann ist ja voll der Überwachungsstaat erreicht!
    iLike 1
    • Pseudo 13. Februar 2017 um 17:16 Uhr ·
      Beim überwachungsstaat, überwacht der Staat…. siehe Name des Überwschungsstaates…. dies wäre dann die Überwachung von Apple oder anderen Herstellern…. je nach dem ?
      iLike 5

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.