Home » Gerüchte » Apples AR-Brille: Prognosen auf Release in diesem Jahr

Apples AR-Brille: Prognosen auf Release in diesem Jahr

Shortnews: Im Gegensatz zur voll-digitalisierten Virtual Reality ist die Augmented Reality eine Mischung aus Realität und digitalen Infos. Tim Cook hat unlängst deutlich gemacht, dass er die Zukunft im AR-Bereich sieht, statt auf die volle Abschottung mittels einer VR-Brille zu setzen.

Anfang Januar war es dann der Blogger Robert Scobble, der berichtete, dass Cupertino zur Umsetzung dieser Idee mit dem deutschen Optik-Spezialisten Carl Zeiss zusammenarbeitet. Schon das deutet auf eine dedizierte Brille oder ein Headset hin – jedenfalls eine Technik, die nahe am Auge digitale Informationen in die reale Welt projiziert.

google-glasses

Nun bekräftigt Scobble seine Prognose nachdrücklich. Er habe „von hoher Stelle“ bei Apple erfahren, dass ein Release eines solchen Gerätes schon in diesem Jahr ins Haus steht. Angeblich überlegt Apple, die Vorstellung mit dem iPhone-Release oder der Eröffnung des Apple-Campus zu koppeln.

Seinen Infos nach war es gerade Tim Cook, der die Entwicklung einer Datenbrille intern vorangetrieben haben soll.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

26 Kommentare zu dem Artikel "Apples AR-Brille: Prognosen auf Release in diesem Jahr"

  1. Lukas K. 6. Februar 2017 um 16:48 Uhr ·
    Wer würde sich so ein ding kaufen? Also ich find schone meine Apple Uhr ein bisschen überflüssig…?
    iLike 15
    • Rumgehackt 6. Februar 2017 um 17:27 Uhr ·
      Ich finde auch vieles überflüssig aber die AW, nun wirklich nicht. VR, ist aber so denke ich ein Thema was langsam in der Versenkung verschwindet. Warum?!? Weil es hierfür noch etwas zu früh ist. Nutzen, sehe ich hier aber schon ähnlich wie bei der Brille von Microsoft. Aber das Thema kommt wieder.
      iLike 11
      • Torsten 7. Februar 2017 um 09:18 Uhr ·
        Du darfst aber VR (Virtual Reality) z.B. Oculust Rift, HTC Vive… nicht mit AR (Augmented Reality) z.B. Microsoft Holo Lens durcheinander bringen. Das sind komplett verschiedene Ansätze.
        iLike 5
    • Didius 6. Februar 2017 um 17:40 Uhr ·
      Seh ich auch so. Ist noch exotischer als die Uhr… Die sollen mal wieder vernünftige Macs bauen…
      iLike 5
      • Heinz 6. Februar 2017 um 19:36 Uhr ·
        Stimmt. Macs die bezahlbar sind und bei dem SSD, RAM und eventuell Akku tauschbar sind.
        iLike 1
    • ThomasF 6. Februar 2017 um 20:08 Uhr ·
      Wenn du die ganzen Foren über Apple durchliest, wirst du schnell merken das es genügend Leute geben wird die sowas kaufen. Es soll Leute geben, die für ein Smartphone über 1000,- ausgeben :-)
      iLike 5
  2. Knattertong 6. Februar 2017 um 16:51 Uhr ·
    Braucht kein Mensch! Meine Meinung !
    iLike 7
    • Frank 6. Februar 2017 um 17:32 Uhr ·
      Hey du eigentlich haste recht. Nur wird es sein wie immer, jeder lästert und findet es Mist , aber viele werden es nach kurzer Zeit akzeptieren und vielleicht sogar kaufen. Da schließe ich mich nicht aus ?
      iLike 8
    • AP 6. Februar 2017 um 18:39 Uhr ·
      Wir wissen nicht wie Apples Produkt aussieht, das Konzept. Vielleicht entscheidet jeder nach Release das so ein Ding Mega wichtig ist, genau wie keiner ein iPad brauchte weil es nur ein größeres iPhone ist.
      iLike 7
  3. BGB 6. Februar 2017 um 17:08 Uhr ·
    Wäre feierlich
    iLike 9
  4. . 6. Februar 2017 um 17:25 Uhr ·
    Braucht es nicht, braucht es nicht sagen Weltfremde. Apple wird uns schon zeigen, dass wir das brauchen.
    iLike 8
  5. LeoBerlin 6. Februar 2017 um 17:54 Uhr ·
    Im „zivilen Alltag“ kann ich mir solch eine Brille auch kaum vorstellen. Aber für den professionellen Einsatz gibt es bestimmt vernünftige Einsatzmöglichkeiten. Z. B. wird einem gezeigt, welche Schraube als nächstes zu lösen ist, welches Kabel wohin gehört etc. Ebenso im medizinischen Bereich denkbar.
    iLike 7
  6. Erich 6. Februar 2017 um 18:09 Uhr ·
    Kommt bestimmt mit der Vorstellung des neuen iPhone. Wird dann aber sicher wieder nur mit der teuersten Plus Variante funktionieren.
    iLike 1
  7. Creyx19 6. Februar 2017 um 18:19 Uhr ·
    Ich brauche bald ne Brille… falls sie es schaffen es sinnvoll zu verpacken und es gut aussehen zu lassen = wäre das absolut Kaufenswert für mich :)
    iLike 4
  8. M.K 6. Februar 2017 um 18:42 Uhr ·
    Geil ???
    iLike 3
  9. Matthias 6. Februar 2017 um 18:54 Uhr ·
    Also ich setze mir so ein Teilchen nicht auf!
    iLike 0
  10. Phillip 6. Februar 2017 um 19:17 Uhr ·
    Braucht keiner. Will keiner. Und nachher haben sie doch wieder alle. Immer das Gemecker. Glass war genial, aber leider der Zeit voraus und durch die Art des Marketing und des reinen Developer Verkaufs auch irgendwie nicht so marktreif. Dabei kann eine AR Brille wirklich sexy sein. Es mag nachlässig und faul klingen den Wunsch zu haben SMS und emails einfach in das normale Sichtfeld eingeblendet zu bekommen oder Navi Anweisungen, aber letztendlich ist das nur die logische Konsequenz unserer Technik. Bei Alexa habe ich anfangs auch gedacht das ist nur ein Gimmick, heute möchte ich so einfache Funktionen wie das Licht ein und aus zu schalten,Musik abzuspielen oder mal eben schnell eine Erinnerung im Vorbeigehen anlegen zu können nicht mehr missen.
    iLike 2
  11. Heinz 6. Februar 2017 um 19:30 Uhr ·
    Ich finde VR interessanter als AR. Mit VR kann ich fremde Länder und Städte etc bereisen, mit AR nur zusätzliche Infos meiner Umwelt hinzufügen, vielleicht interessant wenn ich in unbekanntem Terrain bin, aber dafür ne komische Brille tragen? Mh
    iLike 1
  12. Kaiser Barbarossa 6. Februar 2017 um 19:41 Uhr ·
    Habe gedacht, das Apple dieses einen Siri Lautsprecher auf dem Markt bringt. Die Hoffnung stirbt ja zuletzt, gerade weil Alexa einen richtigen Run hat.
    iLike 1
  13. Csibi 6. Februar 2017 um 19:50 Uhr ·
    Ich finde AR auch interessanter und sehe hier mehr Potential als bei VR. Die Verbindung von Realität und digitalen Informationen wird die Zukunft sein. Das zeigen uns ja schon zahlreiche Filme! Vielleicht ist dieses Jahr noch zu früh, aber in 5-10 Jahren könnte das schon ausgereift sein. Außerdem meckert jeder dass Apple keine Innovationen bringt. Bringen sie als Letzte nun ein VR Brille ist es ein Copy/Paste der anderen. Aber sollten sie im AR Bereich eine entsprechende Hardware bringen die wirklich einen Mehrwert bietet, könnte das der nächste große Wurf sein. Ein iMac, ein iPhone, ein iPad hat damals auch jeder belächelt….
    iLike 1
  14. Na Da 6. Februar 2017 um 20:44 Uhr ·
    War nicht der andere Konkurent Namens google der nicht schon so ein ähnliches Ding raus gebracht hat was in die Hose ging ?
    iLike 0
  15. Jojo 6. Februar 2017 um 21:57 Uhr ·
    Wird gekauft??
    iLike 0
  16. apfelkompottesser 6. Februar 2017 um 22:15 Uhr ·
    Das klingt interessant und ich bin gespannt auf die Unsetzung, denn es löst tatsächlich einige Probleme. Zum einen erhält es den Akku vom Telefon länger, da weniger Display im Gebrauch ist. Es ist praktischer als immer auf die Uhr zu schauen, gibt mehr Darstellungsmöglichkeiten und integriert sich gut in den Alltag. Es ist spannend, wie es mit Brillenträgern gelöst ist, die auf ihre Dioptrien angewiesen sind. Ich bin gespannt und wäre auch an der Benutzung interessiert. Gerade im Berufsalltag wäre eine gute Unterstützung dieser Hardware der absolute Hammer, aber das sind wohl Träume, die in den Science Fiction Bereich fallen
    iLike 0
  17. MoinMoin 6. Februar 2017 um 23:07 Uhr ·
    Seit wann geht es bei Apple ums das brauch ich? Haben ist immer besser als brauchen ?
    iLike 0
  18. NewBoy2017 7. Februar 2017 um 17:45 Uhr ·
    Überflüssiger als die Brille hier, ist ja wohl das iPhone 7??
    iLike 0
    • Wiepenkathen 10. Februar 2017 um 18:27 Uhr ·
      Gibt’s eine Steigerung von überflüssig? Ja! NewBoy2017 Hoffentlich kann der neue Junge 2017 das auf seinem Androiden-Gerät lesen. ?
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.