Spiel „Blek“: Grandioser iOS-Minimalist dank Apple gratis

Shortnews: Apple hat wieder eine App der Woche gekührt und dieses Mal ist es das sonst 2,99 Euro teure Spiel Blek.

img_2888

Blek ist minimalistisch. Das Grundprinzip des Spiels eines kleinen Entwicklerstudios in Wien ist es, mit einer Linie die farbigen Punkte platzen zu lassen und den schwarzen Punkten auszuweichen. Mehr nicht. Und doch hat uns die App an einigen Abenden schon stundenlang wach gehalten, denn das Spielprinzip fesselt.

Ihr zieht die Linie nämlich nicht einfach quer über den Bildschirm, als würdet ihr ein Band durch ein paar Kreise zirkeln. Nein, es ist viel intuitiver. Ihr zeichnet eine Linie, lasst sie los und der Verlauf der Linie wiederholt sich selbstständig. Da ist Geschick gefragt, später auch Timing.

‎Blek
‎Blek
Entwickler: kunabi brother GmbH
Preis: 4,49 €

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "Spiel „Blek“: Grandioser iOS-Minimalist dank Apple gratis"

  1. Rappel 9. September 2016 um 10:27 Uhr ·
    War schon einmal kostenlos. Für dieses Spiel bin ich zu blöde.
    iLike 13
    • Dieter66 9. September 2016 um 10:59 Uhr ·
      Und ich zu schlau. Ab Level 2 wirds langweilig.
      iLike 3
      • Rappel 9. September 2016 um 12:03 Uhr ·
        @Dieter66: Na, dann kommt es ja aufs Gleiche hinaus. Du spielst es nicht und ich spiele es nicht.
        iLike 15
  2. Aloishb 9. September 2016 um 10:58 Uhr ·
    Mir ging es genau so. Es ist verdammt schwierig.
    iLike 1
    • dengrei 9. September 2016 um 18:57 Uhr ·
      Was jetzt? Sich nicht zu langweilen oder es hin zu bekommen? ?
      iLike 1
  3. Piotr 9. September 2016 um 18:53 Uhr ·
    Wie ist das eigentlich, bekommt der Entwickler Geld von Apple damit er es kostenlos zur Verfügung stellt? Weiß das jemand?
    iLike 0
    • ferdi 10. September 2016 um 12:48 Uhr ·
      Basically if you are a iOS developer and you choose to offer you for free you are apple Will not receive any money from the app however the developer can choose to introduce monetisation through ads for example if the developer chooses to charge the customer for app Apple receive 40% of the revenue however I think it’s 18% now
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.