Sicherheit durch Vielfalt: iPhone-Fertigung mit neuem Zulieferer ab 2021

iPhone 7 - Apple

Was ein massiver Ausfall der Produktion in der Lieferkette anrichtet, können wir aktuell eindrucksvoll beobachten. Apple ist daher bemüht, die Fertigung seiner Produkte möglichst breit aufzustellen: So wird wohl bald ein neuer Zulieferer in die iPhone-Produktion einsteigen.

Apple wird die Fertigung seiner iPhones und der Apple Watch wohl bald in die Hände eines weiteren Zulieferers legen. Das Unternehmen Luxshare Precision soll demnächst damit beginnen, weitere Produkte aus Apples Portfolio zu produzierenfertigen. Aktuell liefert Luxshare Precision vor allem AirPods für Apple, was dem Unternehmen derzeit aufgrund der Auswirkungen des Corona-Virus auf die chinesische Lieferkette reichlich schwer fällt, Apfelpage.de berichtete. Dennoch sieht Apple die beste Chance für eine intakte Lieferkette in deren möglichst ausgeprägter Diversifizierung. Wie nun Analysten von TF International Securities andeuten, wird Luxshare bald auch das iPhone für Apple bauen.

Neuer iPhone-Fertiger betritt im kommenden Jahr den Ring

Danach wird Luxshare Precision zunächst damit beginnen, ältere iPhone-Modelle zu fertigen, welche das sein werden, steht noch nicht fest. Die Produktion soll im Laufe des zweiten Halbjahrs 2021 aufgenommen werden. Vergleichbar ging Apple auch bei der Auftragsvergabe an Wistron vor, das vor allem in Indien das iPhone SE und das iPhone 7 fertigt. Schon in diesem Jahr soll Luxshare Precision allerdings auch die Apple Watch Series 6 für Apple produzieren. Diese Prognose steht im Widerspruch zu früheren Berichten aus Taiwan, wonach die Apple Watch von 2020 hauptsächlich von Foxconn und Compal Electronics zusammengesetzt werden soll. Denkbar ist aber auch, dass sich alle drei Firmen die Auftragskontingente teilen.
Für die Apple Watch Series 6 erwarten Beobachter eine Sleeptracking-Funktion.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.