Microsoft-Werbung: „Nicht einmal der neue Mac kann das“

Es geht mal wieder heiß her zwischen Microsoft und Apple. In einer neuen Serie von Werbevideos testen zwei Damen, die sich selbst „The Bug Chicks“ nennen, verschiedene Funktionen von Microsoft vor dem Hintergrund ihrer Tätigkeit als Insektologinnen. Während Kristie eine Mac-Nutzerin ist, zeigt Jessica ihr die neuen Features von Microsoft, inklusive Sprachsteuerung und Touchscreen.

screen-shot-2016-02-29-at-11-24-33

Gerade Cortana, die Touchscreen Funktion und den Login via Gesichtserkennung sucht Kristie vergeblich auf ihrem Mac und äußert das auch in jedem der kurzen Clips: „Nicht einmal die neuen Macs haben das“. Das Fazit ist dementsprechend in allen Videos dasselbe: Microsofts Betriebssystem kann mehr. Ein Kauf lohnt sich schon allein wegen des Funktionsumfangs.

Nagut, entscheidet selbst. Die Clips könnt ihr euch im folgenden anschauen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Brünnemann
twitter Google app.net mail

54 Kommentare zu dem Artikel "Microsoft-Werbung: „Nicht einmal der neue Mac kann das“"

  1. Laurenz_xD 29. Februar 2016 um 13:32 Uhr ·
    So erbährmlich… Wie macht man gute Werbung? RICHTIG! Man macht andere Produkte schlecht… btw: wer braucht bei einem Laptop einen Touchscreen?
    iLike 72
    • Han 29. Februar 2016 um 14:32 Uhr ·
      Erstens ist vergleichende Werbung in den USA gang und gebe. Zweitens schreist du vor lauter Faszination als erstes, wenn Apple einen Touchscreen in einen Laptop baut. Typisches Fanboygehabe: „Wozu brauche ich…“, bis Apple ein Feature irgendwann dann endlich irgendwo einbaut. Solche Postings wie deins nimmt doch ohnehin kein vernünftiger Mensch mehr ernst.
      iLike 53
      • Laurenz_xD 29. Februar 2016 um 16:12 Uhr ·
        Also ich finde Touchscreens an Laptops/Computer nicht besonders toll. Ich meine das Laptop hat ein Touchpad… Wenn man ein Display mit Touchscreen will, dann kann man sich ein Surface oder normales Tablet kaufen.
        iLike 17
      • Grm 29. Februar 2016 um 22:12 Uhr ·
        @Laurenz_xD: Ist Dir bewusst, dass das oben beworbene Produkt Teil der Surface-Familie ist?
        iLike 4
      • Laurenz_xD 1. März 2016 um 15:23 Uhr ·
        @grm Han meinte aber, dass ich ein typscher Apple Fanboy bin und laut aufschreien würde, wenn Apple einen Touchscreen in den Mac einbauen würde. Deshalb hab ich das Surface genannt.
        iLike 0
      • Grm 1. März 2016 um 19:10 Uhr ·
        Würde er? Er wäre doch begeistert, was Apple für eine tolle Idee hat. Und dann plötzlich wird ein Touchscreen im Notebook Pflicht, weil es ja von Apple kommt.
        iLike 0
    • Artur 29. Februar 2016 um 14:34 Uhr ·
      Ich, es ist einfach praktisch. Trozdem liebe ich meinen iMac.
      iLike 15
    • Lucas 29. Februar 2016 um 15:03 Uhr ·
      In Deutschland ist es sowieso verboten, die Konkurrenz mit Werbung zu erniedrigen.
      iLike 5
      • Answer 1. März 2016 um 05:47 Uhr ·
        Mittlerweile ist es wieder vollkommen legitim im deutschen Fernsehen vergleichende Werbung auszustrahlen.
        iLike 3
      • mak 1. März 2016 um 17:11 Uhr ·
        Ihr redet von zwei verschiedenen Dingen. Vergleichende Werbung ist in Deutschland schon lange erlaubt, muss nur sachlich richtig sein.
        iLike 1
    • o.wunder 29. Februar 2016 um 15:51 Uhr ·
      Nun ja das hat Apple nicht anders gemacht.
      iLike 8
    • Hempelchen 29. Februar 2016 um 16:57 Uhr ·
      Von der „I am a Mac“ Werbung hast du noch nie was gehört wa? Genau gleich… Nur da wird gezeigt wo Windows Probleme hat… Das ist dann natürlich was ganz anderes und kreativ und toll ;) Jajaja die Fanboys… Man muss sie gern haben.
      iLike 20
      • If0x 29. Februar 2016 um 17:53 Uhr ·
        Das war auch mein erster Gedanke :)
        iLike 4
  2. Hallo 29. Februar 2016 um 13:40 Uhr ·
    Wer weiß wie lange es diese Funktionen am Mac nicht gibt ?
    iLike 13
  3. Kevin 29. Februar 2016 um 13:41 Uhr ·
    Sind das schlechte Werbungen. Sowas wie Mac vs. PC wäre eine lustige Sache. Ich dachte am Anfang es könnte sowas sein, dann leider… ?
    iLike 12
  4. Profiler 29. Februar 2016 um 13:42 Uhr ·
    Mein Windows stürzt gerne ab und mackt auch sonst gerne rum, nicht eimal der neue Mac kann das!
    iLike 98
    • Laurenz_xD 29. Februar 2016 um 16:13 Uhr ·
      Der war gut :D
      iLike 7
    • TostyZ 29. Februar 2016 um 20:38 Uhr ·
      Genau das wollte ich auch schreiben :D Wobei schlussendlich beide ihre Vor- und Nachteile haben. Wenn man auch mal zockt, dann eher Windows. Nur zum Arbeiten dann eher Mac.
      iLike 2
  5. It'sApple 29. Februar 2016 um 13:43 Uhr ·
    Erbärmlich ??
    iLike 5
  6. Bastian 29. Februar 2016 um 13:45 Uhr ·
    Es ist ja die Wahrheit da sollte Apple mal nachlegen
    iLike 25
  7. Apple 29. Februar 2016 um 13:48 Uhr ·
    ??
    iLike 1
  8. Didus 29. Februar 2016 um 13:49 Uhr ·
    Ist halt wie „Get a Mac“ damals nur anders herum. Nicht verwerflich und behauptet ja auch nichts, was nicht so wäre. Die Apple Werbung war damals in manchen Teilen wesentlich agressiver als diese Spots hier.
    iLike 24
  9. Egal 29. Februar 2016 um 13:50 Uhr ·
    Alles Funktionen die kein normaler Mensch braucht, für den normalen Gebrauch daheim… Diese ganzen Firmen die Versuchen zu Sticheln sind einfach nur erbärmlich
    iLike 6
    • SicParvisMagna 29. Februar 2016 um 16:24 Uhr ·
      Sehe ich genau so: Touchscreen: ich hab so schön genug Fingerschmierereien auf dem Screen… Cortana: ich rede nicht sonderlich, auch nicht mit Computern ;) Login mit Gesicht: Wozu? Andere Frisur und schon geht’s nicht(?) Da kann man auch einen einfachen Code eingeben ;)
      iLike 3
      • Grm 29. Februar 2016 um 17:11 Uhr ·
        Der fehlende Touchscreen ist, wenn man ein Tablet besitzt, eines der großen Nachteile vom MacBook: Man tippt intuitiv auf ein Symbol und nichts passiert. Cortana ist eben wie Siri – Apple verkauft SIri als großartige Innovation, dann kann Microsoft es doch auch machen. Der Login mit Windows Hello funktioniert beim Surface pro 4 und beim Surfacebook mit Hilfe eines Irisscanners (IR-Bereich). Es funktioniert ähnlich schnell wie TouchID, nur hinterlässt man keine Abdrücke, die ein Krimineller zum Entsperren verwenden kann. Mit beiden aktuellen Geräten (SurfacePro 4, Surfacebook) steht Microsoft besser dar als Apple mit ihren MacBooks, weil sie bei gleichem Gewicht mehr Leistung und Funktionen.
        iLike 4
  10. Eugen Mihalache 29. Februar 2016 um 13:53 Uhr ·
    Nicht freundlich! ;)
    iLike 4
  11. Elias 29. Februar 2016 um 13:57 Uhr ·
    Naja
    iLike 3
  12. Me 29. Februar 2016 um 13:57 Uhr ·
    Ich verstehe nicht warum Microsoft immer seine Werbung gegen Apple mach. Apple hat noch nur ein Marktanteil von ein paar Prozent.
    iLike 2
    • o.wunder 29. Februar 2016 um 15:54 Uhr ·
      Vielleicht weil Apple das jahrelang gegen Microsoft gemacht hat?
      iLike 9
    • Halb&Halb 29. Februar 2016 um 16:11 Uhr ·
      Gegen wem sonst? Gibt es denn sonst noch irgendeine brauchbare/nennenswerte Firma am Markt in Sachen PC/Rechner?
      iLike 5
  13. Günther 29. Februar 2016 um 13:58 Uhr ·
    Das neue Microsoft Surface Book ist aber auch richtig geil. Der lohnt sich wirklich mehr als ein MacBook!
    iLike 11
  14. o.wunder 29. Februar 2016 um 13:59 Uhr ·
    Gut gemacht.
    iLike 3
  15. DoubleU 29. Februar 2016 um 14:13 Uhr ·
    Stellt sich nur die Frage funktionieren diese Funktionen auch wirklich und sind sie nützlich im Alltag? Mit Funktionen um sich schmeissen ist einfach, doch funktioniert die Gesichtserkennung richtig oder muss das Passwort dann doch jedes zweite mal eingegeben werden, ist ein Touchscreen bei einem Laptop nötig und wie viele Befehle kann Cortana ausführen? Ich bin da etwas skeptisch. Klingt eher nach Spielereien als nach wirklich nützlichen Funktionen für ein Arbeitslaptop.
    iLike 9
    • Grm 29. Februar 2016 um 17:19 Uhr ·
      Die Gesichtserkennung ist ein Iris-Scanner und er funktioniert zuverlässig. Zu Beginn muss man ihn mit mehreren Aufnahmen optimieren (z.B. mit und ohne Brille), aber danach ist er so gut wie TouchID. Da man bei allen aktuellen Microsoftgeräten das Display abnehmen und das Tablet verwenden kann, ist ein Touchscreen schon sehr sinnvoll. Hinzu kommt, die in der Werbung vergessene Tatsache, dass die Geräte einen Stylus haben. Cortana ist eine Spielerei wie Siri, aber manche nutzen Siri. ;) Es kommt eben darauf an, wofür man seinen Arbeitslaptop verwendet. Die Menge an Funktionen ist beim Surface Pro eben aktuell wirklich höher als beim MacBook.
      iLike 1
  16. Jascha77 29. Februar 2016 um 14:28 Uhr ·
    naja wenns ums thema computer geht bin ich auch lieber bei windows, obwohl ich auch noch einen mac habe.
    iLike 4
  17. stephanszone 29. Februar 2016 um 14:43 Uhr ·
    Das ist mal wieder so typisch Mirkrosoft. Werbung machen in der man die nur die andere Seite schlecht macht und dabei selbst ein total fehlerreiches System haben…. Außerdem will man sowieso kein Touchscreen auf nem Mac bzw. MacBook haben, wenn man nen Bildschirm zum anfassen haben möchte, kann man auch lieber ein iPad oder iPhone nutze… Und ist nicht allgemeinen bekannt, dass Gesichtserkennung verdammt unsicher ist…?
    iLike 2
    • Grm 1. März 2016 um 10:23 Uhr ·
      Man will einen Touchscreen haben, insbesondere wenn man das Gerät zu einem Tablet umbauen will. Du brauchst es vielleicht nicht, aber Du bist nicht alle. Gesichtserkennung mit einer Kamera im sichtbaren Bereich ist unsicher, die beworbenen Geräte haben einen Irisscanner im infraroten Bereich – da man keine Spuren hinterlässt, ist es sicherer als TouchID.
      iLike 0
  18. Richi User 29. Februar 2016 um 14:45 Uhr ·
    Ich würde mal auf die kommenden Konferenzen warten.
    iLike 0
  19. Kicki Le Puf 29. Februar 2016 um 14:56 Uhr ·
    Dafuer kann mein Mac aber etwas anderes, sehr viel brauchbareres: sich einfach bedienen lassen und Probleme durch Neustarten beheben. Ist mir sehr viel mehr wert als das was Microsoft dort so verzweifelt bewirbt.
    iLike 1
  20. Fischer5182 29. Februar 2016 um 15:00 Uhr ·
    Ähnlich wie bei dem neuen Surface (besser als jedes iPad bla bla)…und was war am Ende? Windows lief überhaupt nicht, Rückrufaktionen und Updates über Updates…MS halt! Bin froh, das ich aus dem Chaos seit Jahren raus bin! :)
    iLike 4
  21. Magontry 29. Februar 2016 um 15:10 Uhr ·
    Siri würde einfach keinen Sinn ergeben da es schon Spotlight gibt und das wenn man es mit der Tastenkombination aktiviert viel schneller ist als Cortana oder halt Siri, wenn man schnell schreiben kann. Das ist nun auch mal Fakt.
    iLike 2
  22. Bratwurst 29. Februar 2016 um 15:14 Uhr ·
    Sicherlich ist diese Werbung etwas weit hergeholt aber viele User sollten einfach nicht vergessen, mit welchem Betriebssystem sie angefangen haben und das ist sicherlich nicht das von Apple. Ich rege mich über so etwas überhaupt nicht mehr auf, weil es einfach wichtigere Dinge im Leben gibt. Ich bin mit meinem MacBook mehr als zufrieden und kann keinerlei Probleme verzeichnen außerdem wird einem in Norm viel Stress erspart gegenüber dem Windows Betriebssystem. Ich würde jetzt aber nicht sagen wenn Windows ihr Betriebssystem wieder richtig gut in den Griff bekommt das ich nicht wieder wechseln würde. Das Apple Betriebssystem von Meg ist sehr, sehr gut aber eben auch nicht zu 100 % es gibt viele Dinge wo Apple noch sehr sehr viel lernen muss.
    iLike 6
    • Bratwurst 29. Februar 2016 um 15:21 Uhr ·
      Mac.
      iLike 0
    • Tobi 29. Februar 2016 um 16:08 Uhr ·
      Sag mal. Angefangen. Ich bin 40. mein Vaterland war Lehrer hatte dann Mac. Mit was hab ich angefangen? Dann kam. Klar. Windows. Aber mit 30 bin ich zurück zuPapaApple und ich liebe es. Es hat Fehler. Es kann manchmal nicht was man will in einem Klick. Windows auch nicht. Gey Jungs. Das sind nicht Kann n un Abel sondern Brothers. Welchen der Brüber man liebt fand schon um 1500 Rodrigo Borgia schwer zu entscheiden. So long. Tobi!
      iLike 0
      • Fischer2185 29. Februar 2016 um 23:13 Uhr ·
        ?????
        iLike 1
  23. Tobi 29. Februar 2016 um 16:03 Uhr ·
    Hey. Ich mag Bill Gates und hab nix gegen Microsoft. Gut. Ich hab’s gekickt vor 10 Jahren. Aber. Jungs. Hey. Die Spots sind grenzdebil echt. Microsoft kann besser. Bin ich überzeugt
    iLike 1
  24. DantDiave 29. Februar 2016 um 18:08 Uhr ·
    Ist doch ne lustige Werbung, weiß nicht warum manche sich hier so aufregen!? Sobald Rechenleistung gefragt ist, kümmert es keinen Sch…. mehr ob er sich gerade mit seinem Gesicht einloggen konnte oder nicht. Features sind gut, aber das OS…..Es gibt genug Win User die gerne Fliesen legen und ihre Mäuschen durch die Tischplatte schrubben, gehören Mac User nicht zu, is ne andere Welt die für die meisten Win Experten nie erreicht werden kann…, schade eigentlich!
    iLike 0
  25. Frank 29. Februar 2016 um 19:27 Uhr ·
    Der Verbraucherschutz klagt Microsoft an wegen den Datenschutz
    iLike 0
  26. Frank 29. Februar 2016 um 19:28 Uhr ·
    Der Verbraucherschutz klagt Microsoft an wegen den Datenschutz Richtlinien bei Windows 10 Nicht einmal der neue Mac kann das
    iLike 2
  27. neo70 29. Februar 2016 um 20:56 Uhr ·
    Ich hatte heute einen echt ätzenden Tag in Büro und bin mir ziemlich schlechter Laune nach Hause gekommen. Dann habe ich diesen Artikel gelesen und siehe da, der Tag ist gerettet. Selten so gelacht ?????? ?? Die Werbung schreit nach Verzweiflung. Nicht falsch verstehen, beide Systeme haben ihre Vor- und sicherlich auch Nachteile. Keines ist perfekt. Jeder muss es für sich entscheiden, mit welchem OS er arbeiten möchte.
    iLike 0
  28. Jake 29. Februar 2016 um 22:24 Uhr ·
    ?
    iLike 0
  29. Mimijet 1. März 2016 um 08:44 Uhr ·
    Ja, über manche Werbung kann man wirklich lachen!! Sagt mal, wie sind eigentlich eure Erfahrungen mit Windows 10 nach dem Update? Meist arbeite ich mit meinem iMac. Aber ich brauche für manche Sachen eben auch Windows. Die Rückmeldungen sind so unterschiedlich.
    iLike 0
  30. Mark 2. März 2016 um 10:29 Uhr ·
    Komisch nur das sich der ganze Windowsquatsch nicht verkauft…Surface usw. liegen wie Blei in den Läden. Die Verkaufszahlen sind unter allen Erwartungen und ein Witz gegenüber dem Mac. Und der ist schon prozentual gesehen gering im Gesamtmarkt. Viele Studien belegen übrigens, dass vergleichende Werbung (mit Nennung des Konkurrenznamen) am Ende eigentlich nur dem vergleichendem Produkt hilft. Es hebt es in seiner Bedeutung und deren Bekannt wird deutlich erhöht. Und anscheinend ist der Mac das große Vorbild für Windoof. ;)
    iLike 0
  31. Ali Bengali 11. März 2016 um 22:17 Uhr ·
    Also ich sag mal so: Bin inzwischen 40 Jahre alt/jung (?) und mit C64, MS-DOS, Windows aufgewachsen. In den letzten Jahren mehren jedoch Apfelgeräte mein privates Umfeld. Es sollte einfach ein Gerät her, was funktioniert, leise ist, Akkulaufzeit stimmt und keinen Stress macht. So wurde es ein Macbook pro late 2013. Zocken tu ich sehr gerne hin und wieder an meinem Desktop-PC (Windows 10 und vernünftige GraKa). Es tut mir aber jedesmal in der Seele weh, wenn ich mein MacBook sehe und ich weiss, das er keine vernünftige GraKa hat und spielen hier quasi nicht möglich ist (ausser Emulation vieler Systeme – das geht hier auch sehr gut!). Ja, ich hätte 2500 EUR ausgeben können, aber irgendwo ist dann auch Schluss mit lustig. Was Microsoft nun macht, beeindruckt mich sehr: Sie machen endlich das, was ein Anwender erwartet: Ein vernünftiges Gerät auf den Markt bringen! Und – mal ehrlich: Wer berichtet heutzutage noch von bluescreens – das ist doch Schnee von gestern! Die einzige Sache, die mich noch von Surface/Windows abhält ist dieses „offen wie ein Scheunentor“-Problem. Da freue ich mich doch sehr, mit meinem Mac keine Sorgen über Viren etc. machen zu müssen. Bin sehr gespannt wie sich das entwickelt! Ich freue mich für M$, dass sie endlich mal was vernünftiges und schönes auf den Markt gebracht haben!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.