Home » Sonstiges » MagentaCloud: Telekom informiert über Cloud-Auszeit und möglichen Datenverlust

MagentaCloud: Telekom informiert über Cloud-Auszeit und möglichen Datenverlust

Die Deutsche Telekom baut ihre MagentaCloud um, das ist eine Art Dropbox für Telekom-Kunden, für viele Vertragskunden eine Inklusivleistung, die in verschiedenen Anfangsgrößen angeboten wird und auch optional gebucht werden kann. Anfang Dezember wird das Angebot modernisiert und dabei bleiben einige Daten auf der Strecke.

Die Deutsche Telekom betreibt eine eigene Version einer Dropbox, also einer Dateiablage in der Cloud, in der Kunden Fotos, Videos und Dokumente ablegen können. Diese MagentaCloud, wie die Telekom das Angebot nennt, erhalten viele Telekom-Kunden mit Laufzeitvertrag als Inklusivleistung zu ihrem Vertrag dazu, etwa alle Kunden mit der Magenta1 genannten Kombination aus Festnetz- und Handyvertrag, aber auch andere Kundengruppen.

Die MagentaCloud erhält Anfang Dezember ein technisches Update, das bringt auch einige kleinere Unannehmlichkeiten mit sich.

Gelöschte Daten werden endgültig gelöscht

Darüber informiert die Telekom aktuell ihre Kunden per E-Mail. Wer Daten in der MagentaCloud löscht, kann sie noch eine Weile in einer Art Versionsverlauf einsehen, die die Telekom Dateiwiederherstellung nennt, Dropbox kennt ähnliche Verfahren. Diese gelöschten Dateien aber werden am 05. Dezember tatsächlich endgültig gelöscht, die Telekom zieht sie nicht auf die neue Infrastruktur um.

Wer seine gelöschten Dateien noch zurückholen möchte, muss das bis zu diesem Termin erledigen. Doch auch einige Zugriffsprobleme könnten auftreten, wenn der Umzug erfolgt.

MagentaCloud für einige Tage nicht erreichbar

Etwas gravierender und eigentlich auch kaum hinnehmbar für ein kommerzielles Produkt ist, dass die MagentaCloud ab dem 06. Dezember laut Telekom für zwei bis drei Tage nicht verfügbar sein soll. Während dieser Zeit können zumindest aber keine neuen Uploads vorgenommen werden.

Inwieweit die Cloud während dieser Zeit tatsächlich komplett unzugänglich sein wird, muss abgewartet werden. Ab dem 09. Dezember sollen ein neues Design und neue Funktionen die Kunden für die Unannehmlichkeiten entschädigen.

Alle Infos zur Umstellung in der MagentaCloud erhaltet ihr hier bei der Telekom auf einer entsprechenden Sonderseite.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail