Home » Apple » Lautsprechersystem: THX verklagt Apple

Lautsprechersystem: THX verklagt Apple

THX, ein Soundspezialist der George-Lucas-Firmengruppe, hat eher wenig mit Apple am Hut. Doch das wird sich künftig ändern.

Bild: Darstellung des Patentes von THX, Quelle: USPTO

Vor dem Gericht werden sich Vertreter der beiden Konzerne wohl öfter treffen müssen. Der Grund ist eine Klage von THX, die Apples Lautsprechersysteme im iMac, iPad und iPhone betrifft. Seit 2008 besitzt die Tontechnikfirma ein Patent, das kleine Lautsprecher in Gehäusen beschreibt. Der Schall dringt durch einen schmalen Schlitz nach Außen. Die Kunst dabei ist, die Klanggeber so zu platzieren, dass die Qualität nicht nachlässt.

Angeblich habe Apple diese Technik kopiert und in seine eigenen Geräte verbaut. THX sieht darin einen nicht reparablen Schaden und fordert finanzielle Wiedergutmachung. Aber auch Apple kann einige Patente zu dem System vorweisen. Betroffen seien iPhone 4, 4S, 5 und nichtbenannte iPad und iMac Serien.

Bis zum 14. Mai haben die beiden Unternehmen Zeit, sich außergerichtlich zu einigen. Sollte das nicht klappen, wird das Verfahren am 14. Juni beginnen. (Via TheVerge)

 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "Lautsprechersystem: THX verklagt Apple"

  1. Lorenz 16. März 2013 um 17:36 Uhr ·
    :D
    iLike 0
  2. Nebumuk 16. März 2013 um 18:47 Uhr ·
    Apple würde doch niemals von anderen kopieren, nein niemals.
    iLike 0
  3. Iguy 16. März 2013 um 19:34 Uhr ·
    Thx hin oder her der klang is kacke
    iLike 0
  4. iConstantin 16. März 2013 um 20:04 Uhr ·
    Achso, deshalb hat Disney Lucasarts gekauft, um Apple zu verklagen. :-)
    iLike 0
    • m&m 16. März 2013 um 20:46 Uhr ·
      Glaub wohl kaum, da Steve Jobs zu Lebzeiten 6% von Disney gehörten .. :D
      iLike 0
      • Heiko 17. März 2013 um 09:11 Uhr ·
        6% wie Lächerlich! Damit kann man sich den Arsch abwischen, aber zu sagen hat man GAR NICHTS!
        iLike 0
  5. XD 20. März 2013 um 19:25 Uhr ·
    Wer es wagt Apple anzuklagen wird von mir persönlich GEHÄNGT!!!!!!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.