ANZEIGE: Home » Tellerrand » Homescreen mit iOS 14 individuell gestalten

Homescreen mit iOS 14 individuell gestalten

Mit dem neuen iOS 14 bekommen iPhone-Besitzer nun auch die Freiheit ihren Homescreen so individuell zu gestalten, wie es zuvor nur bei Android-Smartphones möglich war. Zwar konnten auch schon bisher mit einem Jailbreak verschiedene Änderungen vorgenommen werden, nun ist es aber auch offiziell möglich unter dem neuen Betriebssystem das Homescreen-Design mit eigenen App-Icons, Wallpapers und Widgets ganz nach den eigenen Wünschen und Ideen. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Wie unter dem Twitter-Hashtag #iOS14Homescreen zu sehen ist, richten bereits viele ihre persönliche und individuell gestaltete Schaltzentrale ein. Neben den Standard Apps wie WhatsApp oder Spotify findet sich auf den Screens jede Menge selbst gestaltete App-Icons zum Beispiel mit eigenen Fotos, Spiele Apps für Roulette im Casino ohne Tischlimit mit lustigen Figuren, animierte Wetter- und Börseninformationen und viele andere sehenswerte Kreationen. Auch bei Reddit sind einige frische Ideen zu finden, die für die Gestaltung des eigenen Homescreens als Anregung dienen können.

Möglichkeiten des Homescreen zu ändern

Der Bildschirmhintergrund kann wie bisher auch schon beliebig mit Fotos oder Wallpapers geändert werden. Um ein neues Widget einzufügen, müssen die App-Icons zunächst zum Zittern gebracht werden, indem ein App-Icon berührt und der Finger einige Sekunden draufgehalten wird. Anschließend muss das Pluszeichen am oberen linken Rand gedrückt werden.

Nun kann unter iOS 14 mit der aktuellen Version iOS 14.4 die Göße des Widgets ausgewählt werden. Drei Formate stehen hier zur Auswahl. Die Homescreen Widgets können unter anderem zur schnellen Anzeige von Wetter, Fitness- Börsendaten und vieles andere genutzt werden. Mit App wie Wigetsmith können die Designs der Widgets nach eigenen Vorstellungen geändert werden. Hier können auch Fotos als App-Icon verwendet werden. Um Widgets auf den Lockscreen zu bekommen, muss auf dem Lockscreen nach links gewischt und anschließend auf Bearbeiten getippt werden.  Hier können dann Widgets zugefügt oder abgewählt werden.

Wie Icons individuell gestaltet werden können?

Bereits seit der Einführung der Kurzbefehle mit iOS 12 war es möglich App-Icons mit einem eigenen Design zu versehen. Am besten nutzt man hier bereits im Internet vorhandene Icons oder Bilder, ansonsten sollet etwas Zeit für die Gestaltung eingeplant werden, da jedes Icon im PNG-Format einzeln erstellt werden muss. Wer vorgefertigte Icons sucht, kann sich beispielsweise unter

Weitere Neuerungen unter iOS 14

Die Neuerungen unter iOS 14 können in zwei Kategorien eingeteilt werden, zum einen Bugfixes und zum anderen Unterstützungen für neue Features im iPhone 12. So gibt es jetzt für die Foto-App einen Support für das Abspielen und Bearbeiten von Videos mit 10 Bit HDR. Außerdem wurden einige vorhandene Bugs beim Bewegen und Bearbeiten von Widgets behoben. Manch Nutzer klagten darüber, dass seit einiger Zeit keine Regionsdaten bei Anrufen angezeigt werden. Dieser Bug wurde ebenfalls behoben, sodass die Informationen jetzt wieder allen angezeigt werden. Weitere Bugs, die behoben wurden, betrafen unter anderen die Anzeigen von Nullen im Rechner und Probleme beim Zufügen von Musiktiteln in die Mediathek.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.