HomePod 13.3: Apple bringt mit Update einige Verbesserungen

HomePod schwarz und weiß

Apple hat heute Abend auch ein Update für den HomePod veröffentlicht. Es wird auf den Geräten aller Nutzer automatisch installiert werden und kommt zeitgleich zum Update auf iOS 13.3. Mit diesem Update betreibt Apple Produktpflege und beseitigt verschiedene Fehler und Probleme.

Apple hat heute Abend neben dem Update auf iOS 13.3 / iPadOS 13.3, watchOS 6.1.1, tvOS 13.3 und zuletzt auch macOS Catalina 10.15.2 auch ein Update für den HomePod veröffentlicht. Der Smart Speaker von Apple installiert das Update automatisch.

Es basiert auf iOS und er neuesten Version 13.3 und bringt verschiedene Verbesserungen.

HomePod spielt zuverlässiger Musik nach Anrufen

Unter anderem bringt die HomePod-Software in der neuesten Version 13.3 einige Verbesserungen bei der Erkennung der Stimmen verschiedener Nutzer. Diese neuen persönlichen HomePod-Profile für andere Familienmitglieder waren zuletzt von Apple auf dem HomePod eingeführt worden, stehen allerdings bis jetzt noch nicht für Kunden außerhalb der USA zur Verfügung.

Weiterhin wird mit dem Update ein Fehler beseitigt, der dazu führen konnte, dass Musik in Stereo-Paaren aus zwei HomePods weiter abgespielt wird, nachdem man dort einen Anruf empfangen hat. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Update nicht ebenfalls wieder HomePods unbrauchbar macht, wie es zuvor geschehen war. Damals waren bei verschiedenen Nutzern HomePods bei der Installation eines Updates eingefroren und ließen sich nicht wieder in Betrieb nehmen, wie aus unserer Berichterstattung zu entnehmen ist.

Betroffenen Nutzern blieb nur der Gang in den Apple Store, wo man ihnen zumeist nur noch ein Austauschgerät anbieten konnte. Apple musste noch eine fehlerbereinigte Version nachliefern.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "HomePod 13.3: Apple bringt mit Update einige Verbesserungen"

  1. Inpu 10. Dezember 2019 um 23:02 Uhr ·
    Na toll.. lief nicht rund diesmal. Beide Geräte des Stereopaars upgedatet, danach spielen sie nicht mehr zusammen stereo, sondern nur noch ein Homepod lässt sich ansteuern, obwohl beide weiterhin als gepaart angezeigt werden und auch der Ping links und rechts funktioniert. Mehrfach getrennt und wieder zusammengeschaltet, ein Gerät auch komplett neu konfiguriert… keine Lösung des Problems bis jetzt. Nunja, morgen ist auch noch ein Tag, und vllt kommt schon bald ein Update… 🙈
    iLike 1
    • Blub 11. Dezember 2019 um 05:26 Uhr ·
      In 3 Jahren Alexas ist mir das kein einziges Mal passiert. Die Updates verlaufen immer sehr rund. Von Apple hätte ich mehr erwartet. Nach meinen Erfahrungen mit der Apple Watch Gen 0 und ein paar iOS Generationen, die nicht rund gelaufen sind, warte ich erstmal mit den Updates. Schade das Apple in seiner größten Stärke sehr schwach geworden ist.
      iLike 5
  2. Markus 10. Dezember 2019 um 23:08 Uhr ·
    War bei mir auch so! Eben noch mal getestet und siehe da, es funktioniert. Im Endeffekt habe ich zwischen „funktioniert“ und „funktioniert nicht“ nichts gemacht. Das Update muss vom HomePod wohl verdaut werden…
    iLike 0
    • Inpu 10. Dezember 2019 um 23:22 Uhr ·
      Ok, dann bin ich gespannt… Bislang keine Besserung, aber lassen wir ihn mal eine Nacht das Update wiederkäuen .. 🙃
      iLike 0
      • inpu 11. Dezember 2019 um 06:48 Uhr ·
        Update: nun auch bei mir Spontanheilung über Nacht. Faszinierend. Und etwas Irritierend.
        iLike 0
      • ZeroCool 11. Dezember 2019 um 07:47 Uhr ·
        Das musste nachts eben erstmal von einem CIA Mitarbeiter genehmigt werden, dass du Stereo hören darfst
        iLike 1
      • inpu 11. Dezember 2019 um 08:24 Uhr ·
        Verstehe… und diese Entscheidung war bei mir vermutlich wesentlich komplizierter als bei “Blub”… 🤔😊
        iLike 0
  3. Apfelschorsch 11. Dezember 2019 um 11:54 Uhr ·
    Denke ich aber den ersten Bug. Beim einschalten des Flugzeugmodus bei meinem phone, macht dieses auch meine iwatch . Schalte ich nun den Flugzeugmodus auf dem phone aus wird dies nicht auf der Watch übernommen. Fehler oder ist das schon immer so?
    iLike 1
    • Chef vom Dienst 11. Dezember 2019 um 16:37 Uhr ·
      War immer schon so, wenn die aWatch in den Flugmodus schaltet, kann sie ja nix mehr vom iPhone empfangen. Nur „nicht stören“ kann man übers iPhone ein- und ausschalten. Beim Flugmodus sind die Geräte für andere iDevices taub und blind.
      iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.