Update: HomePod erhält fehlerbereinigte Version 13.2.1

HomePod schwarz und weiß

Apple hat erneut ein Update für den HomePod veröffentlicht. Die nun freigegebene Version 13.2.1 beseitigt den Fehler, der zuletzt die HomePods einiger Nutzer unbrauchbar gemacht hatte.

Apple hat eine weitere Aktualisierung der Software für den HomePod veröffentlicht. Die Aktualisierung trägt die Versionsnummer 13.2.1, deren Veröffentlichung folgt nur wenige Tage nach der Freigabe von HomePod-Software 13.2. Dieses Update hatte Apple am selben Abend wie das Update auf iOS 13.2 an die Nutzer verteilt, Apfelpage.de berichtete.

Die HomePod-Software 13.2 brachte unter anderem das neue Handoff-Feature für die Musikwiedergabe und Telefonate und neue Einschlafgeräusche sowie für Nutzer in den USA die Erkennung mehrerer Stimmen im eigenen Haushalt. Ein ärgerliches Problem hat das Update allerdings ebenfalls mit sich gebracht.

Der HomePod wurde nach dem Update bei einigen Nutzern unbenutzbar

Wie wir in einer weiteren Meldung berichtet hatten, streikt der HomePod seit Einleitung des Updates auf Version 13.2 bei einigen Nutzern. Die Geräte verweigern den Dienst und zeigen nur noch ein rotierendes rotes oder weißes Licht auf der Oberseite. In solchen Fällen hilft dann nur noch der Gang in den nächsten Apple Store.
Das nun veröffentlichte Update auf Version 13.2.1 beinhaltet die selben Neuerungen wie die Version 13.2, doch beseitigt überdies den Fehler, der die HomePods einiger Nutzer still gelegt hatte. Apple hatte die Verteilung der fehlerhaften Version 13.2 gestoppt, nachdem die damit verbundenen Probleme bekannt geworden waren.
Wieso der HomePod bei einigen Nutzern nach Installation des Updates auf Version 13.2 nicht mehr arbeiten wollte, ist nicht bekannt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "Update: HomePod erhält fehlerbereinigte Version 13.2.1"

  1. MSauerland 31. Oktober 2019 um 09:07 Uhr · Antworten
    Erst einmal Danke für die prompte Benachrichtigung, hab schon auf das Update gewartet 😉 Wie ist das im o.g. Artikel bez. Musik – Handoff Feature gemeint ? Was hat es damit auf sich ?
    iLike 1
    • MSauerland 2. November 2019 um 19:05 Uhr · Antworten
      Jetzt hab ich’s. Funktioniert sehr gut. Auch zurück vom iPod zum iPhone 📲
      iLike 0
  2. badticket 31. Oktober 2019 um 10:15 Uhr · Antworten
    die 13.2 Homepod Bricks müssen vom Apple Store oder über AppleCare eingeschickt werden. Augenscheinlich gibt es aktuell keine Reparatur Möglichkeit und man soll ein neues Ersatzgerät bekommen. Da es sich um eine Austauschreparatur handelt bekommt man 3 Monate Garantie auf das Ersatzgerät. Außer das das der Homepod quasi „kostenlos“ getauscht wird gibt es keine weitere Kulanz. Ich muss halt mindestens 2 x zum Store (ca. 40Km entfernt) 1 x wieder mit defekten Homepod nach Hause geschickt / Reparatur Auftrag erstellt. Kein Ersatzgerät vorhanden (trotz das in den Regalen diverse Homepods stehen !!). Schlamperei durch ein Killer Brick Update, holprige Reparatur Annahme, viel rumgefahre.. Rückruf via AppleCare mit Termin klappt sofort, dann aber Warteschleife, hab’s nach ca. 20 Minuten aufgeben und bin zum Store… Premium halt.
    iLike 3
  3. neo70 31. Oktober 2019 um 11:51 Uhr · Antworten
    Habe ich ein Verständnisproblem? iOS 13.2 bzw. 13.2.1 sind installiert. HomePod und iPhone im selben WLAN und über eine AppleID eingerichtet. Handoff auf iPhone aktiviert. Musik läuft über AppleMusik am iPhone und ich kann dieses an den HomePod hinhalten wie ich will. Da tut sich nix. Wo ist mein Denkfehler 🤔
    iLike 1
    • H.L 31. Oktober 2019 um 20:15 Uhr · Antworten
      Hallo Neo70, das klappte bei mir erst auch nicht. Man darf nicht mit eine vorsichtigen Bewegung das iPhone an den HomePod halten, sondern mit einer schnellen und direkten Bewegung. Ist einfach schwer zu erklären. Mit einer schnelleren klappt es bei mir besser.
      iLike 1
    • inpu 1. November 2019 um 07:19 Uhr · Antworten
      Klappt bei mir dann super, wenn man das Phone oben an den HomePod hält, also nahe am Display und nicht seitlich oder weiter unten …
      iLike 0
  4. Dobby 31. Oktober 2019 um 13:37 Uhr · Antworten
    Absolute Stümper diese Abteilung! Was man sich dort in letzter Zeit für Fehler erlaubt st für ein Premiumprodukt wirklich eine Schande! Was stimmt mit denen nicht? Echt prinlich und absolut Ärgerlich für den User! Auch die Firmware der aktuell auf den Markt geworfenen AirPods Pro strotzt nur so von Bugs! Grgrrrrrr
    iLike 3
  5. ApfelTom 31. Oktober 2019 um 14:30 Uhr · Antworten
    Wegen solche gravierenden Fehler kaufe und Update ich keine Geräte mehr … für solch ein Schrott viel zu teuer. Android oder Windows sind auch Schrott aber kosten nur einen Bruchteil des ganzen. Sierra läuft super und iOS 12.4.x ist momentan das beste iOS …
    iLike 3
  6. Max 31. Oktober 2019 um 20:48 Uhr · Antworten
    Hatte mich gefreut endlich eine Szene zu erstellen das der HomePod bestimmte Musik spielt. Klappt aber leider nicht denn wenn die Szene ausgelöst wird dann spielt er irgendein Lied aber nicht das hinterlegte :/
    iLike 0