HD Voice Plus: Telekom führt neue Sprachqualität ein

Shortnews: Die Telekom bietet mit HD Voice Plus ab heute eine bemerkenswerte Erweiterung der bisher bekannten Sprachtelefonie über HD Voice an. Die Technik soll ein Telefongespräch über LTE erlauben, das von einem normalen Vier-Augen-Gespräch kaum noch zu unterscheiden ist.

Ab heute steht HD Voice Plus im LTE Netz der Telekom zur Verfügung – allerdings nur für ausgewählte Geräte. Dazu gehört die Telekom-Version des Samsung Galaxy S7 (und höher) sowie das Sony Xperia XZ. Das iPhone ist noch von dieser Technik ausgenommen.

Demzufolge funktioniert die Telefonie über HD Voice Plus nur im Telekom-Netz und auch nur dann, wenn zwei dieser Geräte miteinander verbunden sind. Netzbetreiber-übergreifende Gespräche werden in Kürze ebenfalls möglich sein.

Statt der bisher üblichen Übertragung von 7kHz hat die Telekom die Rate auf bis zu 20 kHz erweitert – und damit dem gesamten hörbaren Frequenzbereich eines Menschens.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert
twitter Google app.net mail

17 Kommentare zu dem Artikel "HD Voice Plus: Telekom führt neue Sprachqualität ein"

  1. Daniel 12. Mai 2017 um 16:00 Uhr ·
    Ne ganz ehrlich mach den ersten direkten Schritten gehen die netzneutralität ist die Telekom unten durch . Sie ist der Tod des freien Internet .
    iLike 1
    • Chris 12. Mai 2017 um 19:30 Uhr ·
      Liest du dir deine Beiträge vor dem Abschicken eigentlich auch nochmal durch…?
      iLike 80
  2. T.W. 12. Mai 2017 um 16:03 Uhr ·
    Tolle Sache, wenn die das komplett ausweiten würden. Hab mich schon immer gefragt warum sich ein Telefonat so grottig anhört. Dafür Zahl ich auch gerne ein zwei Euronen mehr
    iLike 2
  3. Stephan 12. Mai 2017 um 16:27 Uhr ·
    Schön dass der Industrie immer neue Wege einfallen das mobile Netz weiter zuzustopfen.
    iLike 3
    • Nikolas 13. Mai 2017 um 23:16 Uhr ·
      Ein klasse Kommentar. Anstatt es anzunehmen, dass die Telekom die Audioqualität von Anrufen drastisch verbessert kommt hier jemand und sagt, dass es die Netze verstopfen wird. Sag mal, in welchem Zeitalter lebst du denn? Heute, wo die Netze dazu imstande sind extremst hohe Datenraten zu verarbeiten macht ein solcher Anruf prozentual so gut wie nichts aus… zudem bei Anrufen kein Datenvolumenabzug für den Kunden stattfindet, obwohl es sich hierbei auch um Daten handelt.
      iLike 3
      • Herminator 15. Mai 2017 um 12:54 Uhr ·
        Genau, deswegen bekomme ich auf dem Land immer noch eine miserable Gesprächsqualität geboten und muss schon froh sein wenn ich ein Audiostreaming von 128 Kbit/s ohne Aussetzer realisiert bekomme! Dabei rede ich von sogenannter Festnetztelefonie und Internet zuhause! In den Zentren von 100Mbit/s fabulieren und keine Flächendeckung zustande bekommen!
        iLike 0
  4. SirPeoples 12. Mai 2017 um 16:41 Uhr ·
    Muss  bestimmt wieder ein Update rausbringen und das dauert dann
    iLike 1
    • Kiristian 12. Mai 2017 um 20:17 Uhr ·
      Du meinst Hardware ? die dann natürlich mit Kosten verbunden sind
      iLike 2
  5. Dominik 12. Mai 2017 um 16:54 Uhr ·
    Ist das iPhone von der Technik ausgenommen weil das Gerät das nicht leisten kann oder schiebt die Telekom das dann einfach nach?
    iLike 0
    • Sky Is The Limit 12. Mai 2017 um 19:59 Uhr ·
      Nach ??
      iLike 1
    • neutrale Person 13. Mai 2017 um 08:12 Uhr ·
      Hää ?! Seid ihr behindert? Das Neuste iPhone hat die Technik von Samsung Galaxy S5. Da muss noch iPhone 10 rauskommen bis man HD Voice Plus hat ihr Schwuchtel
      iLike 3
      • Ph!L 13. Mai 2017 um 10:47 Uhr ·
        Was ist bitte nicht richtig mit dir?!
        iLike 23
      • inu 13. Mai 2017 um 18:28 Uhr ·
        @Ph!L: sag’s uns doch – wenn Du’s denn überhaupt kannst!! …
        iLike 1
  6. Jochem 13. Mai 2017 um 00:15 Uhr ·
    Ich denke bei den iPhones muss Apple den Sprachdienste nachschieben.
    iLike 0
    • inu 13. Mai 2017 um 18:29 Uhr ·
      … den Sprachdienst. Zwei oder mehrere Sprachdienst e – ein Sprachdienst …
      iLike 2
  7. Domenic 13. Mai 2017 um 09:40 Uhr ·
    Nein, das Update wird wie bei A1 Austria vom Netzbetreiber eingespielt, da wird dann genau ein Netzbetreiber Update angezeigt, und das kann sofort installiert werden. Gibt es bei A1 seit ca 2-3 Monaten nun
    iLike 3
  8. . 13. Mai 2017 um 22:33 Uhr ·
    Sorry, für mich vollkommen überflüssiges Nice-To-have. Mir reicht es vollkommen den anderen beim Telefonieren zu verstehen. Ich will Informationen austauschen und Ende…
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.