Fifth Avenue Store: Der ikonische Glaswürfel ist verschwunden

Shortnews: Seit dem 20. Januar hält Apple seinen berühmten Store in der New Yorker Fifth Avenue geschlossen, um Umbaumaßnahmen zu ergreifen. Die Ladenfläche des Geschäfts soll verdoppelt werden, damit mehr Leute in den Laden hineinpassen. Zudem soll es ein dediziertes Event-Studio für Beats1 geben.

Der Glaswürfel, der als Eingangsbereich des unerirdisch gelegenen Stores herhielt, war bislang eines der meist fotografierten Gebäude der Welt. Nun hat Apple ihn im Rahmen der Renovierungsarbeiten demontiert.

Ein Beitrag geteilt von Me (@instabearbear) am

Wie auf diversen Instagram-Bildern (via Storeteller) zu sehen ist, sind auf dem Platz des Stores die Bauarbeiten bereits im vollen Gange. Um den Laden zu vergrößern musste der Eingangsbereich den Arbeiten weichen. Er wird jedoch zum Ende der Bauarbeiten wieder aufgebaut.

Während des Umbaus geht der Verkauf allerdings weiter. Apple hat dafür eine Ersatzfläche im Bereich des berühmten F.A.O.-Schwarz-Spielwarengeschäftes angemietet.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert
twitter Google app.net mail

17 Kommentare zu dem Artikel "Fifth Avenue Store: Der ikonische Glaswürfel ist verschwunden"

  1. Stephan 12. Mai 2017 um 12:18 Uhr ·
    Wäre auch ein Verlust. War schon schockiert.
    iLike 51
    • Stephan 12. Mai 2017 um 14:36 Uhr ·
      Fällt euch Trollen nur kein eigener Name ein, oder versteckt ihr euch absichtlich hinter Anderen?
      iLike 0
      • Christian 12. Mai 2017 um 18:28 Uhr ·
        Hää? Evtl heist er auch Stephan??
        iLike 15
      • 12. Mai 2017 um 18:39 Uhr ·
        Vielleicht gibt es den Namen Stephan ja auch in der Realität häufiger …
        iLike 16
      • lhe 12. Mai 2017 um 18:48 Uhr ·
        nicht auszudenken, dass es noch jemanden mit einem derart ausgefallenen namen gibt…
        iLike 21
      • Aschex 14. Mai 2017 um 11:26 Uhr ·
        Diesen Namen gibt es sicherlich nur einmal. Davon bin ich überzeugt.
        iLike 0
  2. Apfel Telefon 12. Mai 2017 um 14:26 Uhr ·
    Man hätte doch den Lägenderen Eingang stehen lassen sollen oder anderweitigs verlegen können . Schade , ein Velust aber für neues muss ja Platz sein , sonst kommt man nie in der Zukunft an !
    iLike 1
    • Schaffy 12. Mai 2017 um 16:20 Uhr ·
      Der Eingang wird nachdem der Store fertig ist wieder aufgebaut.
      iLike 7
    • Thomas 12. Mai 2017 um 17:59 Uhr ·
      Du hast den Artikel auf jeden Fall gelesen XD
      iLike 8
  3. John 12. Mai 2017 um 18:38 Uhr ·
    Ich sag ja, ohne Steve baut Apple ab!
    iLike 2
    • ..? 12. Mai 2017 um 21:14 Uhr ·
      …und dann wieder auf.
      iLike 12
      • Septimus 13. Mai 2017 um 07:27 Uhr ·
        Du meist, Apple verschwindet in den Untergrund! Artikel gelesen? ?
        iLike 1
      • Septimus 13. Mai 2017 um 07:28 Uhr ·
        „meinst“
        iLike 1
      • Septimus 13. Mai 2017 um 07:37 Uhr ·
        Verkäufer heißen dann Dealer u.die Kunden, Junkies!?
        iLike 0
  4. Vinif 12. Mai 2017 um 23:18 Uhr ·
    Kann man bitte diese Leute, die bei der Geburt ohne Hirn auf die Welt gekommen sind, von hier ausschließen? Mich nervt es ein wenig! ???
    iLike 4
    • K.. 13. Mai 2017 um 15:38 Uhr ·
      Kannst ja den Anfang machen, vielleicht nehmen sich dann ein paar ein Beispiel an dir. ?
      iLike 2
  5. George 14. Mai 2017 um 13:17 Uhr ·
    Des ehemaligen FAO Schwarz Geschäfts. Den Laden gibt es schon eine Weile nicht mehr.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.