Apples Pläne für Original-Podcasts werden weiterentwickelt

Apple treibt seine Pläne für Original-Podcasts voran. Diese sollen nicht nur aktuelle Apple TV+-Serien flankieren, sondern auch Inhalte möglicher zukünftiger TV-Produktionen skizzieren. Aktuell sucht Apple dem Vernehmen nach einen neuen Verantwortlichen für die Original-Podcasts.

Apple verfolgt schon länger den Plan, neben Apple TV+ auch im Podcast-Sektor mit Originals an den Start zu gehen. Vor einigen Monaten berichteten wir über die Strategie, die neuen Original-Podcasts als Vehikel zu nutzen, die aktuellen Apple TV+-Produktionen noch populärer zu machen. In den Audio-Originals wollte Apple so etwa Bonus-Material wie Interviews und Gespräche mit den Schauspielern präsentieren. Apples Pläne haben sich unterdessen offenbar weiterentwickelt, wie aus einem aktuellen Bericht von Bloomberg hervorgeht. Danach habe Apple nicht nur das Ziel, mit seinen Podcasts Apple Werbung für aktuelle Serien auf TV+ zu machen, auch sollen einige Podcast-Originals auf zukünftige TV-Produktionen vorausblicken.

Konkrete Schritte nach wie vor noch nicht beschlossen

Wie genau das aussehen soll, weiß man bei Apple aktuell wohl selbst noch nicht. Klar ist nur, dass Apple einerseits nach einem Verantwortlichen für die neuen Originals-Produktion sucht, dieser soll direkt an den für Podcasts verantwortlichen Manager bei Apple Ben Cave berichten, andererseits sollen sich die Apple-Originals dadurch von der Konkurrenz abgrenzen, dass sie werbefrei sind. Apple möchte mit seinen Podcasts direkt Spotify angreifen, wo man in den letzten Jahren die große Zugkraft von Original-Podcasts entdeckt hat, bekanntlich aber viele Nutzer des werbefinanzierten Gratisdienstes anspricht. Apple ist noch immer in Gesprächen mit verschiedenen Podcast-Produzenten, ohne dass sich ein konkreter Deal abzeichnen würde. Die Ausgangsvoraussetzungen für Originals wären nach wie vor günstig: Die Podcasts-App ist unter iOS noch immer der beliebteste Podcast-Player und würde sich als Plattform für Originals geradezu anbieten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail