Apple Watch Kleinigkeiten: Retailbox, Linkshänder und mehr

Die Apple Watch ist wohl die Neuerung schlechthin. Bis erste Anwender die Uhr am Handgelenk tragen können, wird noch mindestens ein halbes Jahr ins Land streichen. Apple ist uns außerdem die Akkulaufzeit und die genauen Preise der höherklassigen Varianten schuldig.

Indes sind am Rande des Events Kleinigkeiten zu Tage befördert worden, die wir euch mit Blick auf das große Interesse an der Apple Watch nicht vorenthalten wollen.

Yahoo Tech hat beispielsweise herausgefunden, dass die Smartwatch zwar wasserresistent ist – gegen Regen – beim Schwimmen oder Duschen allerdings abgenommen werden sollte. Im Gehäuse der Uhr ist außerdem ein kleines Mikrofon und Mini-Lautsprecher verbaut. Diese dienen für die Verwendung von Siri, zum Abspielen von Musik und zum Tätigen von Anrufen als eine Art Freisprechanlage.

Wer das Ganze nicht direkt an der Uhr machen will, kann auch das iPhone damit steuern, beispielsweise in Sachen Musik. Die Funktion "Ping My iPhone" hilft außerdem mit einem Tonsignal das iPhone wiederzufinden.

Auch interessant: Apps werden auf dem iPhone heruntergeladen und dann direkt auf der Apple Watch installiert. Drittanbieter können unbegrenzt viele Applikationen erstellen. Die Bedienung der Apps auf der Watch erfolgt über das kleine Rädchen an der Seite. Für Linkshänder gibt es die Möglichkeit, das Gehäuse der Uhr zu drehen, dann ist diese "Krone" nicht mehr rechts oben, sondern links unten – für diejenigen, welche die Smartwatch am rechten Handgelenk anbringen.

Zu guter Letzt stellen die Kollegen noch einen Unterschied in der Retailbox heraus. Demnach soll die teuere Apple Watch Edition mit einer Verpackung daher kommen, die auch als Ladestation dient:

The fanciest model, the gold Apple [Watch] Edition, comes in a gorgeous jewelry box — which doubles as a charger. The back of the box has a Lightning connector, and the inside of the box has the watch’s magnetic round charger pad, standing vertically. So as you retire each night, you can just lay your gold watch into its case and let it charge.

Bilder dazu gibt es aktuell noch nicht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

40 Kommentare zu dem Artikel "Apple Watch Kleinigkeiten: Retailbox, Linkshänder und mehr"

  1. Samy 10. September 2014 um 10:53 Uhr ·
    Sind die drei Apple-Watch Versionen auch unterschiedlich in den Funktionen oder nur im Design/Material?
    iLike 4
    • Jonas 10. September 2014 um 11:20 Uhr ·
      Nur das Material ist anders!
      iLike 16
  2. o.wunder 10. September 2014 um 10:53 Uhr ·
    Für Linkshänder müsstet sich dann auch der Bildschirminhalt drehen. Passiert das? Nicht wasserdicht ist sehr schlecht. Die Apple Watch wird immer uninteressanter.
    iLike 11
    • Efe 10. September 2014 um 10:58 Uhr ·
      natürlich dreht sich die. ansonsten kann man doch immer noch die bänder rausnehmen und andersrum festknipsen,dann passt es auch(wenn man die umtauschen kann)
      iLike 7
      • Tobe 10. September 2014 um 11:45 Uhr ·
        Inwiefern würden verdrehte Bänder auf den Bildschirm Einfluss nehmen?
        iLike 7
      • Sej 10. September 2014 um 16:08 Uhr ·
        Verstehe ich auch nicht oO
        iLike 1
  3. DraisInc 10. September 2014 um 10:54 Uhr ·
    Nicht wasserresistent … damit hat sich das Thema erledigt. Ich suche die ganze Zeit eine Uhr fürs Rudern, und dachte das könnte die iWatch werden.. wohl erst nächstes Jahr :(
    iLike 4
    • Timo Marquardt 10. September 2014 um 13:49 Uhr ·
      Ach wie schön endlich mal jemanden gefunden der auch rudern geht ;-)
      iLike 1
      • fan 10. September 2014 um 14:43 Uhr ·
        Es rudern relativ viele Leute. Ich auch!
        iLike 2
      • Applefan hoch 1990 10. September 2014 um 18:02 Uhr ·
        Ich rüder auch
        iLike 2
      • Daniel 11. September 2014 um 00:29 Uhr ·
        Ich rudere auch. Zurück ;-)
        iLike 2
    • Louis 10. September 2014 um 14:10 Uhr ·
      Die sports variante ist wasserdicht!
      iLike 5
    • Name 10. September 2014 um 16:31 Uhr ·
      Du brauchst aber leider ebenfalls für GPS ein iPhone, daher hat sich das bei mir erledigt.
      iLike 1
  4. Rappel 10. September 2014 um 11:00 Uhr ·
    Super und danke an Apfelpage. Das klärt ja schon mal ein paar Fragen.
    iLike 6
  5. Sascha 10. September 2014 um 11:00 Uhr ·
    Heute morgen habe ich im Radio gehört, das die Uhr in Deutschland ab 249€ zu haben sein soll!?! Mal abwarten.
    iLike 0
    • Leo 10. September 2014 um 11:12 Uhr ·
      Den ganzen Tag schon kommen auf Nachrichtensendern schlecht recherchierte Infos zur Keynote. Zum Glück wissen’s Apfelpageler besser.
      iLike 5
  6. Xx 10. September 2014 um 11:03 Uhr ·
    Ich wette wer sich die Apple watch erst in 1-3 Jahren kauft hat mehr davon: FaceTime -HD Kamera auf der Uhr und vor allem dünneres Design. Mehr Leistung und gleicher bis geringerer Preis. Ausgereift sind die Apple Produkte erst immer ein paar Jahre nach ersteinführung.
    iLike 12
    • Nick 10. September 2014 um 13:52 Uhr ·
      Hä? Ich dachte, alles, was Apple rausbringt ist ausgereift. Also doch nicht?
      iLike 2
    • mak 10. September 2014 um 15:29 Uhr ·
      Das gilt für alle elektronischen Geräte (solange der Fortschritt nicht in’s stocken kommt).
      iLike 1
  7. Cognac 10. September 2014 um 11:11 Uhr ·
    Jetzt bin ich als Uhren-Rechtshändler äußerst beruhigt!
    iLike 3
  8. Custer 10. September 2014 um 11:32 Uhr ·
    Gibt es eigentlich schon Daten und Termine fürs iPad Air 2? Das hab ich gestern vermisst.
    iLike 1
    • Capt1n 10. September 2014 um 12:12 Uhr ·
      Ich habe das gestern nicht vermisst. Denn ipads werden nicht mit den iphones vorgestellt ;) die kommen wohl nächsten Monat.
      iLike 5
  9. Fischer5182 10. September 2014 um 11:54 Uhr ·
    wie sieht es denn mit dem Speicherplatz auf der Uhr aus? Irgendwelche Angaben dazu gefunden? Weil unendlich Apps lassen sich da sicherlich nicht installieren?!
    iLike 3
  10. Baban2000 10. September 2014 um 12:21 Uhr ·
    Eine Frage: muss man das iphone immer mit sich tragen? Also auch wenn man laufen geht? Oder wie funktioniert das? Zweite Frage: kann ich die normale Apple watch Variante für sport benutzen? Bzw kann ich so ein Sportband in Blau auch bei der normalen Apple watch Variante anbringen?
    iLike 1
    • Fischer5182 10. September 2014 um 12:35 Uhr ·
      zu 1: ja, iPhone muss immer dabei sein (so hab ich es verstanden) zu 2: jein, da man das Andockstü k, welches an der Uhr eingeführt hat, in der Farbe der jeweilgen Variante (Watch, Sport,…) hat. Sieht dann eher doof aus, machbar sicherlich
      iLike 1
      • Travalon 10. September 2014 um 15:58 Uhr ·
        Also die Sportbänder haben kein Metallstück das in die Uhr geschoben wird. Die sind schmerzfrei. Bei den anderen aus der Standard Edition wird es wohl immer eine entsprechende Version geben. Auch Gold intern. Aber Gold zu Standard und umgekehrt. Das wird wohl eher nix.
        iLike 0
  11. neo70 10. September 2014 um 12:28 Uhr ·
    die Apple Watch ist doch vom Design her mit dem ersten iPhone zu vergleichen. Dick, Knuddelig und Rund. Ich warte da mal lieber die zweite oder dritte Generation ab. Das Teil wird von Jahr zu Jahr sicherlich besser, außer es stirbt den schnellen Tod eines 5c’s. Wenn das Ding wirklich nicht unter Wasser gehen kann, ist es so oder so ein K.O.-Kriterium. Ich habe meinen Chrono immer an, egal bei welcher Tätigkeit. Wäre doch vollkommener Schwachsinn, seine AppleWatch im Freibad irgendwo zu verstecken, nur weil man ins Wasser gehen will.
    iLike 4
    • Hu 10. September 2014 um 13:10 Uhr ·
      Im Schwimmbecken musst du nicht auch noch mit diesem hässlichen Teil „angeben“, ist doch ohnehin schon peinlich genug.
      iLike 5
      • Kenzy 10. September 2014 um 13:44 Uhr ·
        Kann man nicht diese IP dieses Users (Hu) hier sperren? Ich bin durchaus für offene Diskussionen, aber von Hu las ich in all den letzten Wochen noch nie etwas Konstruktives.
        iLike 6
      • Innocent 10. September 2014 um 18:35 Uhr ·
        Hu arbeitet sicherlich für Samsung mit dem Auftrag, uns zu nerven! :-D
        iLike 3
  12. Ferdy 10. September 2014 um 13:09 Uhr ·
    Die Uhr hat doch keine eingebaute Kopfhörer-Buchse, oder? Auf der Apple-Homepage heißt es: „Control the music on your iPhone without taking it out of your pocket. And when you leave iPhone at home to go for a jog, listen to music directly on Apple Watch.“ (Siehe http://www.apple.com/watch/features/ unten). Habe jedoch keine Buchse auf den Videos erkennen können. Erwartet Apple, dass wir beim Joggen Musik mit dem eingebauten Lautsprecher hören, mit dem Arm am Ohr? Wie sieht das denn aus?
    iLike 2
    • Fischer5182 10. September 2014 um 13:23 Uhr ·
      schonmal was von Bluetooth Kopfhörern gehört?! ;)
      iLike 4
      • Ferdy 10. September 2014 um 13:35 Uhr ·
        fänd ich beim Joggen zwar nicht so angenehm, aber guter Punkt! :D damit hat sich das auch erledigt
        iLike 1
      • Fischer5182 10. September 2014 um 13:44 Uhr ·
        gibts auch zum „Einklemmen“ ins Ohr…einfach mal nach Sportkopfhörern schauen ;)
        iLike 0
      • Nick 10. September 2014 um 13:55 Uhr ·
        Achso. Ist ja interessant. Dh., wenn ich mal mein iPhone zuhause lasse und auf der. Watch Musik hören will, ich mir extra Bluetooth Kopfhörer kaufen muss? Die Earpods sind also nutzlos. Tolles Produkt Apple!! Ganz große Klasse!
        iLike 4
      • Travalon 10. September 2014 um 16:00 Uhr ·
        @Fredy Grade beim Joggen haben mich die Kabel immer genervt. Ich benutze deswegen schon lange Bluetooth Kopfhörer beim laufen. Nix das da immer einschwingt und sich am besten noch um den Arm wickelt.
        iLike 0
  13. Rico 10. September 2014 um 15:38 Uhr ·
    @Nick: zur Apple-Watch gibts keine Earpods dazu. Wo also ist das Problem? Nimm dein iPhone zum Musik hören wie bisher auch. Demnächst regste dich noch auf weil die Uhr den Zündschlüssel deines Autos nicht ersetzen kann oder was? Unglaublich was manche für eine Erwartungshaltung an den Tag legen.
    iLike 4
    • Nick 10. September 2014 um 18:35 Uhr ·
      Sorry, aber was willst du bei dem Hype, den der Saftladen aus Cupertino da veranstaltet hat erwarten? Soll ich ständig nur loben oder was? Außerdem bietet mir die Watch die Funktion, auf ihr Musik zu hören, und da ich sie nur in Zusammenhang mit iPhone benutzen kann, erwarte ich doch, dass sie mit den Earpods kompatibel ist. Warum muss ich dann neue Bluetooth Kopfhörer benutzen? Verstehst du jetzt, was ich meine, du Held?
      iLike 1
      • Apple 10. September 2014 um 19:39 Uhr ·
        Und wenn sie dass auch noch eingebaut hätten wäre si evt. Noch dicker und du würdest noch mehr weinen!
        iLike 0
  14. EW_SU 10. September 2014 um 17:30 Uhr ·
    Wozu soll eine SmartWatch gut sein, die ihre Funktionalität nur in Verbindung mit einem iPhone erlangt, die nicht wasserdicht ist, die bestimmt täglich aufgeladen werden muss und mindestens 350€ kostet?
    iLike 4

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.