Home » Betriebssystem » Apple veröffentlicht Safari Technology Preview 123 für interessierte Nutzer

Apple veröffentlicht Safari Technology Preview 123 für interessierte Nutzer

Safari

Apple hat heute Abend auch eine neue Version der Safari Technology Preview für alle interessierten Tester veröffentlicht. Diese bereits 2016 eingeführte dauerhafte öffentliche Beta von Safari lässt Nutzer auf zukünftige Features und Verbesserungen blicken, die für Apples Browser in der Vorbereitung sind.

Apple hat heute auch ein Update für die Safari Technology Preview veröffentlicht. Safari Technology Preview 123 kann ab sofort von allen interessierten Testern geladen und installiert werden.

diese neue Version des experimentellen Browsers beinhaltet allgemeine Verbesserungen und Fehlerbehebungen in den Bereichen Web Inspector, CSS und Web API und fällt damit eher kleiner aus. Apple hatte die Safari Technology Preview bereits im Jahr 2016 eingeführt und führt seitdem einen ununterbrochenen faktischen öffentlichen Beta-Test von Safari am Mac durch.

Die Installation ist kostenlos und ersetzt Safari auf dem Mac nicht

Mit der Safari Technology Preview bietet Apple den interessierten Testern eine Möglichkeit, kommende Funktionen von Safari kennenzulernen und Apple erhofft sich zugleich hilfreiches Feedback von den Anwendern. Die Nutzung der Safari Technology Preview ist kostenlos und ohne vorige Registrierung möglich. Die aktuell verteilten Previews basieren auf Safari 14, das auch Bestandteil von macOS Big Sur ist.

Die Safari Technology Preview ersetzt die reguläre Version von Safari auf dem eigenen Mac nicht und kann parallel zu dieser genutzt werden. Hier finden sich alle weiteren Informationen sowie der Download.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.