Apple-Manager könnte neuer Chef von Intel werden

Intel Logo

Ein Apple-Manager könnte neuer Chef von Intel werden. Johny Srouji ist aktuell in Cupertino verantwortlich für die Hardwareentwicklung und er könnte an die Spitze des Prozessorgiganten wechseln, der seit geraumer Zeit ohne CEO auskommen muss.

Eine interessante Personalie rund um Apple wurde kürzlich durch Medienberichte ins Gespräch gebracht. Johny Srouji könnte zu Intel wechseln. Der Prozessorkonzern steht seit Sommer letzten Jahres ohne CEO da, nachdem der damalige Unternehmenschef zurückgetreten war. Srouji soll nun auf der Liste der Kandidaten stehen, die für eine Nachfolge an der Intel-Spitze in Frage kommen.

Möglicher neuer Intel-Chef kennt sich in der Branche aus

Johny Srouji ist aktuell leitender Manager für Apples Hardwareentwicklung und berichtet direkt an Tim Cook. Dem Vernehmen nach hat er sich im Laufe der Zeit eine solide Expertise rund um die Entwicklung von Akkus, Sensoren, Displays, aber auch Prozessoren und Chipdesigns erworben, der Materie also, mit der Intel sein Geld verdient. Unter seiner Verantwortung entstand auch der A4-Prozessor, der erste A-Serie-Chip in der langen Reihe modifizierter ARM-Designs, mit denen Apple so eindrucksvoll gezeigt hat, was eine optimale Abstimmung von Hard- und Software aufeinander wert ist. Inzwischen haben auch andere Unternehmen den Ansatz von Apple aufgegriffen und begonnen, statt Prozessoren von der Stange vermehrt auf eigene Entwicklungen zu setzen.

Vor seiner Zeit bei Apple  war Srouji unter anderem bei IBM und auch schon bei Intel. 2008 wechselte er dann nach Cupertino. Ob er tatsächlich zu seinem früheren Brötchengeber zurückgeht, um dort den Chefposten zu übernehmen, ist noch offen. 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Apple-Manager könnte neuer Chef von Intel werden"

  1. Ohne Punkt und Komma 16. Januar 2019 um 13:50 Uhr ·
    Da Apple mit Intel gut zusammenarbeitet wäre das ja kein Verlust sondern ein Gewinn.
    iLike 2
  2. Blub 16. Januar 2019 um 19:55 Uhr ·
    Ist das vielleicht der Kopf der rollen musste nach dem Bendgate vom iPad Pro und den miesen Verkaufszahlen der neuen Apple iPhones? Wenn man mal ehrlich ist, waren die Hardware Neuerungen der letzten Jahre nicht gerade das gelbe vom Ei und ein Wechsel in der Chefebene nur eine Frage der Zeit. In dieser Ebene wird man nicht entlassen, da geht man freiwillig.
    iLike 1
    • Blub 16. Januar 2019 um 19:57 Uhr ·
      Fast vergessen, unter seiner Verantwortung ist auch die Ladematte entwickelt worden, er hat das vermutlich auch Tim Cook verkündet das er sie vorstellen kann, dadurch hat er fast sein Gesicht verloren.
      iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.