Gerüchte zum Apple TV 5: 4K-Output und ein neues Interface

Noch in diesem Jahr wird einem Bericht von Bloomberg zufolge der Apple TV 5 erscheinen. Gleichzeitig hat man schon erste Gerüchte aus „mit der Sache vertrauten“ Quellen vernommen.

Demzufolge soll die kommende Generation der Set-Top-Box endlich die 4K-Auflösung für die Inhalte unterstützen. Inzwischen sind die Preise für 4K-Fernseher im Gesamtschnitt deutlich gesunken und somit erschwinglicher. Auch immer mehr Inhalte gibt es: Netflix und Youtube arbeiten beide aktiv an der Verbreitung des Standards. Außerdem verspreche die 5. Generation des Apple TVs „lebhaftere Farben“ – möglicherweise ein Hinweis auf HDR.

Ansonsten versucht Apple intern allerlei Spielereien, die eventuell für den Kunden am Ende nützlich sein könnten: Beispielsweise hat man überlegt, das Mikrofon des Apple TVs nicht mehr in die Siri Remote einzubauen, sondern direkt im Gehäuse. Dann würde sich der Apple TV 5 zu einer Art Heimassistenten entwickeln, weil man von jedem Ort aus im Wohnzimmer sprechen könnte.

Auch eine Idee: Einen eigenen MFI-Gamecontroller entwickeln. Bisher hat Apple hier Drittanbietern den Vortritt gelassen.

Änderungen am Interface möglich.

Auch beim Software-Team tut sich etwas: Intern gilt das aktuelle Design des Homescreens als „weniger ambitioniert“ als ursprünglich vorgesehen. Daher probiert Apple zur Zeit einige andere Varianten aus. Darunter: Die Reduzierung auf 4 zentrale Icons für die wichtigen Themenbereiche: Musik, Video, Gaming und „Andere“. Auch spielt man mit dem Gedanken, beim Anpeilen eines Icons schon weitere Inhalte anzuzeigen – ohne dass der Nutzer draufgeklickt hat.

Was genau umgesetzt wird, steht natürlich noch nicht fest. Mit einem Release ist etwa im Oktober zu rechnen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Apple iPhone Lightning Dock Silver
- ANZEIGE -

Apple iPhone Lightning Dock Silver

4.4 von 5 Sternen (17 Bewertungen)
Amazon-Preis: EUR 49,99
39 Angebote

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

16 Kommentare zu dem Artikel "Gerüchte zum Apple TV 5: 4K-Output und ein neues Interface"

  1. Stein 16. Februar 2017 um 14:31 · Antworten
    Na endlich! Warte schon sehnlichst auf den neuen – war kurz davor mir den ATV 4 zuholen aber im Gegensatz zum 3. nicht wirklich überzeugend. Bzw schon überzeugend aber man musste jetzt nicht unbedingt wechseln. Besonders das wegfallen des optischen Sound Anschlusses hat mich doch sehr geärgert – wird beim 5er zwar nicht anders sein aber wenigstens 4k
    iLike 15
  2. Danny 16. Februar 2017 um 14:32 · Antworten
    Okay wenn ich mir den Mega Sprung vom 3 zum 4. Apple TV anschaue freue ich mich auf die Verbesserungen beim 5er… ich liebe das 4er schon… und ich war bereits vom 3er angetan. Aber mit dem 4. ging es schonmal in die richtige Richtung. Vieles muss noch verbessert werden und man merkt, dass sie da dran sind! ☺️
    iLike 5
    • Didius 16. Februar 2017 um 15:50 · Antworten
      Mh, Megasprung… Den hab ich noch nicht gesehen. Jedenfalls hat es in menem Geldbeutel bis heute nicht gejuckt, das 3er gegen ein 4er zu tauschen
      iLike 8
    • Heinz 17. Februar 2017 um 09:59 · Antworten
      Und ich dachte schon das Du den Ironie tag um „Megasprung“ vergessen hast. Aber stimmt schon, sie haben vieles weg gelassen und anderes erst gar nicht implementiert. Insofern können sie beim 5er jetzt das einbauen was sie beim 4er weggelassen hatten und was sie eigentlich schon beim 4er hätten eingebaut haben. Kurz gesagt: Das 4er enttäuscht arg.
      iLike 1
  3. Devil97 16. Februar 2017 um 14:36 · Antworten
    Man muss kein Hellseher sein, dass 4K kommt ist der nächste logische und technische Schritt. Können ja nicht stehenbleiben in der Technik
    iLike 3
  4. Web 16. Februar 2017 um 15:30 · Antworten
    ich bin mal auf den 4K kontent gespannt und wie sie das lösen. Alle Filme in 4K oder zusätzlich für den doppelten Preis? Upgrades für bereits gekaufte Filme oder doch alles neukaufen ?
    iLike 0
    • nighty 16. Februar 2017 um 16:44 · Antworten
      Wenn dann neukaufen. Momentan hast du die Wahl zwischen SD und HD qualität. Eventuell fällt hier SD weg und man hat zukünftig die wahl zwischen HD und UHD.
      iLike 0
    • Devil97 16. Februar 2017 um 17:20 · Antworten
      Apple like ist ja eigentlich so einfach wie möglich das Beste bekommen. Demnach sollte es automatisch immer die höchstmögliche Auflösung haben. Es gibt zwar SD / HD aber als Voreinstellung. Im direkten Kauf wird mir nämlich zunächst immer nur HD angezeigt
      iLike 0
  5. Kaiser Barbarossa 16. Februar 2017 um 16:09 · Antworten
    Habe den Apple TV 4, toll!😒 Mann die sollen eine Fernseher 📺 auf dem Markt bringen, das mit einer super Software, Sprachsteuerung ala alexa, Apps und Homekitverwaltung. Das wäre die Zukunft des Fernsehens und nicht die Box! Brauche keine 6 Fernbedienungen auf dem Tisch
    iLike 6
    • nighty 16. Februar 2017 um 16:47 · Antworten
      Wer zwingt dich 6 Fernbedienungen auf dem Tisch zu haben? Ich hab nur 2 für 5 Geräte. Fernseher sind aber nicht die Zukunft, höhstens Bildschirme und den Rest erledigt man out of th box. So ein Apple TV lässt sich schneller, einfach und gümnstiger ersetzen als ein TV. Wenn die Bildschirme schon die nötige Technik mitbringen, könntest du diese dann 6-7 Jahre nutzen und nur die kleinen TV Boxen ersetzen. Oder willst du alle drei Jahre einen neuen TV kaufen, weil du vielleicht neue Features haben möchtest und dein TV das nicht mehr unterstützt.
      iLike 3
      • Kaiser Barbarossa 16. Februar 2017 um 17:16 ·
        Glaube nicht das die heutigen oder neusten/ nächsten Fernseher abrüsten für irgendwelche Boxen und somit sind die Boxen nur Beiwerk.
        iLike 1
    • neo70 17. Februar 2017 um 07:42 · Antworten
      Sehe ich anders. Nichts altert schneller als die Hardware selbst. Besonders wenn es die Hardware betrifft, für die die Software direkt zuständig ist. Sehr ärgerlich, wenn nach ein paar Jahren die Software träge wird und es dann auch keine Updates des System mehr gibt. Spätestes dann wird der teure Fernseher ziemlich schnell uninteressant und ein neuer muss her. Dann lieber weniger Smart im TV und dafür mehr und aktuelleres Smart in einer neuen Box. 8 Fernbedienungen? Ich habe nur eine und zwar die von ATV4. Mir reicht die. Da spreche ich aber sicherlich nicht für alle.
      iLike 2
    • Heinz 17. Februar 2017 um 10:00 · Antworten
      Jau dann kannst Du jedes Jahr einen neuen TV kaufen.
      iLike 2
  6. Chriskie73 16. Februar 2017 um 21:48 · Antworten
    Die schaffen es ja nicht mal das sie Siri für Österreich und der Schweiz frei schalten, da werden sie nen Fernseher zusammen bringen haha ich lach mich tot 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂 Ich find das einfach nur traurig 😭 Ein Konzern mit solchem Potential naja ohne Worte🤐
    iLike 5
    • Heinz 17. Februar 2017 um 10:02 · Antworten
      Wenn Siri schon bei Hochdeutsch nicht viel versteht, was soll da erst bei deutscher Ausprache eines Östereichers oder Schweizers bei raus kommen?
      iLike 0
  7. zweiundvierzig 19. Februar 2017 um 15:07 · Antworten
    Entweder das Apple TV 4 oder deren Machen bleiben weit hinter den Möglichkeiten zurück. Wer soll denn das großspurigen Gequatsche bei den Produktvorstellungen noch glauben? Ich bleib dabei….bis jetzt die langweiligste Streaming-Box der Welt (und ich Blödmann habe eine davon).
    iLike 0