Bericht: Arbeitet Amazon an Alexa-Brille?

Amazon soll an einer Brille mit Alexa arbeiten. Bislang gibt es allerdings noch keine Details.

Amazon könnte an einer Art Alexa Glasses-Gadget arbeiten, dies geht aus einem aktuellen Medienbericht hervor.

Amazon Alexa Drop In erlauben

Amazon Alexa Drop In erlauben

Die relativ einfach gestaltete Brille wäre allerdings kein Passantenschreck und unheimliches Gerät, wenn man den spärlichen Informationen trauen möchte, denn mit ihr könnte der Nutzer keine dezenten Bilder vom Gegenüber machen. Auch kein integriertes Display soll sie besitzen, mithin also kein AR-Device? Ihre Hauptfunktion wäre eine Anbindung an Alexa zu sein, die mittels Knochenschallübertragung realisiert würde. Diese Technik kommt bereits vereinzelt zum Einsatz, etwa bei speziellen schnrrlosen Telefonen für Menschen mit Hörschwierigkeiten. Diese Telefone werden somit kompatibel zu Hörgeräten. Bei den Alexa Glasses läge der Vorteil darin, dass nur der Träger die Statements der Assistentin hören könnte. Konkrete Informationen über ein mögliches Startdatum gibt es aber noch nicht.

Der große Durchbruch der Smart Glasses steht noch aus, wenn auch damals Google Glass einen extremen Hype auslöste. Auf absehbare Zeit scheinen die smarten Brillen mit trickreichen AR-Anleihen eher in der Konstruktion und für spezielle Berufsgruppen von Interesse zu sein.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail
Roman van Genabith