Nach WhatsApp: Facebook Messenger lässt auch Nachrichten von Empfänger-Smartphone löschen

Facebook Logo

Facebook bringt die Funktion zur Löschung von Nachrichten beim Empfänger nun auch in seinen Messenger. Die Tochter WhatsApp bietet die Funktion schon länger, für den Messenger hatte sich das Feature auch bereits angekündigt.

Facebook hat damit begonnen, seinen Messenger auf einige neue Funktionen vorzubereiten. So sollen unter anderem wieder die Nachrichten ins Zentrum der Nutzererfahrung gerückt werden, nachdem sich der Fokus zuletzt eher weg von den Unterhaltungen verlagert hatte, eher zum Missfallen der Nutzer.

Eine weitere Neuerung kennen Nutzer von WhatsApp schon lange: Die Möglichkeit, Nachrichten auch nachträglich beim Empfänger zu löschen.

Wenn man sich etwas gesagtes nachträglich doch lieber zurück in den Mund stopfen würde, kann man das bei WhatsApp bereits länger tun. Gut eine Stunde lang ist es möglich, eine gesendete Nachricht wieder zu löschen.

In der Zeit kann der Empfänger sie natürlich trotzdem lesen, falls das passiert, kann der Sender aber zumindest verhindern, dass der Nutzer diese später nachschlagen kann. Screenshots der Nachricht werden durch die nachträgliche Löschung natürlich auch nicht verhindert.

Facebook wird dieses Feature nun auch in seinen Messenger integrieren.

Nachträgliche Löschung für zehn Minuten

Wie TechCrunch nun berichtet, hat das Netzwerk damit begonnen, die Funktion auszurollen. Zuerst werden Nutzer in Bolivien, Polen und anderen ausgewählten Märkten die Möglichkeit haben, sie zu nutzen. Die übrigen Länder werden dann Schritt für Schritt folgen.

Bei Facebook müssen sich Nutzer aber schneller entscheiden, ob sie eine Nachricht zurückholen möchten.

Für zehn Minuten ist das möglich.

Der Empfänger kann aber wie auch bei WhatsApp sehen, dass da etwas gelöscht wurde. Hat er zuvor die Nachricht schon gelesen, kann etwas latent unangenehmes mitunter noch peinlicher werden.

Eure Meinung: Ist das nachträgliche Löschen einer Nachricht beim Empfänger sinnvoll oder überflüssig?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Nach WhatsApp: Facebook Messenger lässt auch Nachrichten von Empfänger-Smartphone löschen"

  1. Drakenstorm 16. November 2018 um 15:59 Uhr · Antworten
    Sinnvoll wäre es, sich vorher zu überlegen, was man sagen, schreiben und versenden möchte.
    iLike 7
    • Tom 16. November 2018 um 21:53 Uhr · Antworten
      Wer das nicht kann/schafft sollte die Finger von solchen Medien lassen.
      iLike 1
  2. John 16. November 2018 um 21:27 Uhr · Antworten
    Falsche Antwort.
    iLike 1