EU-Kommission genehmigt Übernahme von Unitymedia durch Vodafone

Vodafone Logo

Neben einer neuen Kommissionspräsidentin gibt es zum Abschluss dieser Woche nochmal eine spannende Meldung aus Brüssel: Die EU-Kommission hat der Übernahme von Unitymedia durch Vodafone zugestimmt. Fast 300 Tage hat die Kommission sich für die Prüfung der Übernahme Zeit genommen und ist dabei zum dem Ergebnis gekommen, dass sie der Übernahme mit einigen Einschränkungen zustimmen kann.

Vodafone öffnet Kabelnetz für Mitbewerber

Eine der Auflagen ist, dass Vodafone nach Abschluss der Übernahme das Kabelnetz für Mitbewerber öffnet. Damit dürfte es in Deutschland zwischen Vodafone und Telefonica erstmals zu einem Wettbewerb um Kabel-Verträge kommen. Der EU-Kommission war diese Klausel besonders wichtig, um die mögliche Vormachtstellung eines Unternehmens durch die Übernahme zu verhindern. Die Akquisition betrifft konkret die Länder Tschechien, Deutschland, Ungarn und Rumänien.

Daher ist die Kommission zu dem Ergebnis gelangt, dass der geplante Zusammenschluss angesichts der vorgelegten Zusagen den Wettbewerb nicht gefährdet. Der Genehmigungsbeschluss ergeht unter der Auflage, dass die Verpflichtungszusagen in vollem Umfang eingehalten werden.

Insgesamt bezahlt Vodafone für den Ausbau seiner Macht im Internet- und Fernsehgeschäft fast 19 Milliarden Euro. Unitymedia hatte nach eigenen Angaben in Deutschland zuletzt rund 7,2 Millionen Kunden, die nun erstmal alle mit zu Vodafone umziehen werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Yannik Achternbosch
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "EU-Kommission genehmigt Übernahme von Unitymedia durch Vodafone"

  1. ApfelTom 19. Juli 2019 um 09:10 Uhr ·
    Das ist ganz schlecht für die Kunden von (noch) unitymedia… :/ erst wurde KabelDeutschland runter gerockt jetzt ist Unitymedia dran 🙈 na Prost Mahlzeit
    iLike 3
    • iPhone_User 19. Juli 2019 um 09:22 Uhr ·
      KabelDeutschland ist nicht „runtergerockt“! Ich habe Kabel über Vodafone TV+Internet mit 1000Gigabit! Und es ist alles super! Will nie wieder was anderes.
      iLike 1
      • sevenofnine 19. Juli 2019 um 09:35 Uhr ·
        Wie soll das gehen – 1000Gigabyte???
        iLike 6
      • GeneralMotors 19. Juli 2019 um 09:55 Uhr ·
        Kann maximal 1000Mb/s sein
        iLike 3
      • louisitou 19. Juli 2019 um 14:30 Uhr ·
        Meinst wohl 1 Gigabit 😂😂
        iLike 4
  2. iPhone_User 19. Juli 2019 um 09:20 Uhr ·
    Perfekt!!! Nun gibt es ernsthaften Wettbewerb und die Telekom mit ihrem Monopol Kram‘s kann sich warm anziehen 🥳
    iLike 2
  3. Micha 19. Juli 2019 um 09:44 Uhr ·
    Ich war damals bei Kabel Deutschland. Ich war sehr zufrieden. Aber als Vodafone sich alles unter den Nagel gerissen hatte, ging alles den Bach runter. Ständige Probleme mit dem Internet und TV. Jetzt bin ich bei der Telekom, bekomme 10€ Rabatt auf meinen handyvertrag und hatte seit dem NIE Probleme. Telekom + Apple = beste Kombi
    iLike 6
  4. Ahmet 19. Juli 2019 um 09:49 Uhr ·
    Seit 6 Jahren Bei Vodafone alles bestens 25000 er leitung + Mobilfunk 24 GB voll zufrieden
    iLike 1
  5. newser 19. Juli 2019 um 12:27 Uhr ·
    Vodafone bezahlt für diesen Kauf 19 Mrd Euro. Jetzt ratet doch mal, wie der Kaufpreis und die dafür fälligen Zinsen umgelegt wird, resp. wer diese Summe bezahlen wird.
    iLike 2
  6. newser 19. Juli 2019 um 12:34 Uhr ·
    Vodafone bezahlt für diesen Kauf 19 Mrd Euro. Jetzt ratet doch mal, wie der Kaufpreis und die dafür fälligen Zinsen umgelegt werden, resp. wer diese Summe bezahlen wird. Da wird an vielem gespart, dass es knallt. Leider mit Sicherheit auch an der Qualität, wie z.B. der Kundenbetreuung.
    iLike 1
  7. Gerhard 19. Juli 2019 um 13:11 Uhr ·
    Na schön, für Euch. Das muß halt jeder für sich entscheiden. Ich warte einfach mal ab. Und wenn es schlechter wird, wird der Mist gekündigt. Läuft doch eh nur weichgespülter Wiederholungsschrott für Gehirnamputierte in den ganzen Kanälen. Aber wenigstens in HD ;-) Nett wäre, wenn Apple das übernommen hätte, und man könnte alles per Apple TV steuern. Ich habe noch den Echostar Recorder am laufen, aber eigentlich ist die Software Müll. Ganz zu schweigen von diesem elenden Horizon Schrott.
    iLike 4

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.