Home » Apple » BREAKING: Neuer iMac mit Apple Silicon ist da

BREAKING: Neuer iMac mit Apple Silicon ist da

Wie im Vorfeld spekuliert, hat Apple auf seinem Spring-Event soeben neue iMacs präsentiert. Wir geben euch einen ersten Überblick, während das Event noch läuft.

Tatsächlich: Wir haben heute also doch neue Macs bekommen. Es geht wenig überraschend um den iMac, der jetzt mit Apple Silicon ausgestattet ist. Was taugen die neuen iMacs?

Wir haben es der Einfachheit halber per Aufzählungszeichen dargestellt:

  • Natürlich kommt der neue iMac mit Apple Silicon, genauer noch mit dem M1
  • Vollkommen neues Design in 6 Farben: blau, violette, rot, orange, gelb und türkis
  • Design sieht aus wie ein iPad Pro auf einem Ständer. Mix aus iPad Pro und Pro Display XDR
  • Vorderseite nur aus Glas, obwohl der größere Rand unten bleibt
  • Display nun 24 Zoll, aber Ränder dünner, sodass das Gehäuse kaum größer wird
  • Display mit 500nits Helligkeit und True-Tone-Technologie
  • Bessere Anti-Spiegelung als vorher

  • Lüfter soll „meistens“ unter 10db bleiben und kaum hörbar sein
  • Anschlüsse: 2 Thunderbolt, 2 USB-C-Anschlüsse, 1 Kopfhöreranschluss. Ethernet kann direkt am Netzteil angeschlossen werden.
  • Endlich bessere Kamera: 1080p-HD-Kamera mit größerem Sensor. Kamera verwendet den ISP des M1-Prozessor
  • Bessere Lautsprecher: Bestehend aus 6 Lautsprechern, die zusammen mit Software Spatial Audio mit Dolby Atmos sowie insgesamt deutliche bessere Bässe und Höhen liefern
  • Neues Magic Keyboard: Design des iMacs mit den Farben, mit Touch ID und neuen Tasten wie beim MacBook Air.
  • Auch Magic Mouse und neues Magic Trackpad in den neuen Farben

Performance

Der iMac soll bis zu 80% schneller sein als der alte 21-Zoll-iMac. Die Grafik soll bis zu 50% schneller sein. Der neue M1-Chip liefert also ab, wobei wir hier noch keinen M1X oder M2 sehen. Machine Learning-Prozesse sind mit dem 16-Kern-Neutral-Engine des M1 trotzdem rund 15x schneller.

Angeschlossen werden können bis zu 6K-Displays. Der Power-Anschluss wurde jedoch überarbeitet samt dem Netzteil. Wie oben erwähnt fällt Ethernet am iMac weg und muss ab sofort „direkt am Netzteil“ angeschlossen werden.

Preise und Verfügbarkeit

Ab 20. April kann er bestellt werden. Auf den Markt kommt er in der zweiten Maihälfte. Preislich starten die Modelle bei 1299 Dollar mit 256 GB SSD, 8GB RAM und einer 8-Kern-CPU.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "BREAKING: Neuer iMac mit Apple Silicon ist da"

  1. S.Carlo 20. April 2021 um 19:41 Uhr ·
    Schade. . Die sehen von vorne so scheiße Aus !! Warum muss man heutzutage noch so ein dicken Rand haben
    iLike 15
    • 20. April 2021 um 19:42 Uhr ·
      Bin leider auch etwas von der Front enttäuscht, aber von hinten ein sehr schickes Gerät. :)
      iLike 11
  2. MacGregor 20. April 2021 um 19:52 Uhr ·
    Das Etwas hat jemand designed der selber nicht an einem iMac arbeitet. Ein weißer Bildschirmrahmen ist so ziemlich das schlimmste, dass man sich beim Programmieren und designen vorstellen kann. Außerdem sieht der breite Streifen unten ohne dem Apple Logo wie ne billige wish Kopie aus.
    iLike 17
    • Buhl90 20. April 2021 um 20:10 Uhr ·
      Meine Meinung!!! Front ohne Apple Logo geht gar nicht.
      iLike 10
  3. MacGregor 20. April 2021 um 19:54 Uhr ·
    Und nur 4 Ports – nutzerunfreundlicher ging es auch nicht mehr. Das ist kein MacBook, dass ist eine Arbeitsstation.
    iLike 5
    • Klamur 21. April 2021 um 11:28 Uhr ·
      The future is wireless. Hab den Port noch nie benutzt. Warum auch.
      iLike 1
  4. tannauboy 20. April 2021 um 20:09 Uhr ·
    Sieht von vorne echt sehr bescheiden aus! Hoffe der 27+ Zoll wird grundlegend anders …
    iLike 2
    • Goody 21. April 2021 um 00:28 Uhr ·
      Nur 24 Zoll ist mir zu wenig… ich steh auf ab 27“… hab ein 49zoll Samsung Curved Gaming Monitor… da kann ich mir so nem Mini Display nichts anfangen. Hoffe es kommt bald noch ne Nummer grösser… bitte… ich brauch langsam echt dringend einen neuen iMac zur final cut x Videobearbeitung… meiner ist End 2012 😱😱😱
      iLike 1
  5. macer 20. April 2021 um 20:21 Uhr ·
    Nun ja. Schade. Überzeugt alles nicht richtig
    iLike 3
  6. rene 20. April 2021 um 20:44 Uhr ·
    Leider die Optik ist echt schlecht werde ihn mir nicht kaufen bin echt enttäuscht was apple da produziert. Und ohne Apple Logo geht es garnicht
    iLike 5
  7. bmbsbr 20. April 2021 um 21:54 Uhr ·
    Haha…muss echt laut lachen. “Apple traut sich nicht. Immer das gleiche.” Und im selben threat: “Sieht total scheiße aus. Hätten sie sich sparen können.” Apple schafft es fast immer mit keiner Veränderung total viel schlechter auszusehen. 🤪
    iLike 3

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.