AirPods, Apple Watch und Beats: Apple verdreifacht Wearables-Verkäufe

AirPods Pro - Apple

Apple hat die Verkäufe seiner Wearables im letzten Quartal nahezu verdreifachen können. Getrieben wird die reißende Nachfrage vor allem von der immer weiter steigenden Nachfrage nach den AirPods, der Apple Watch und den Beats-Kopfhörern.

Bei den Wearables geht die Nachfrage zuletzt durch die Decke: Apple konnte den Absatz in diesem Bereich im dritten Quartal 2019 nahezu verdreifachen. Wurden im Vorjahreszeitraum noch rund zehn Millionen Einheiten abgesetzt, kletterte die Zahl im abgelaufenen Quartal auf rund 29,5 Millionen verkaufte Geräte, wie die Marktforscher der Analysefirma IDC in ihrer aktuellen Schätzung annehmen.

Wearables-Verkäufe weltweit Q3 2019 - Infografik - IDC

Wearables-Verkäufe weltweit Q3 2019 – Infografik – IDC

Apple selbst liefert keine Zahlen zu den Verkäufen seiner Geräte, sodass man auf Schätzungen von Marktforschern angewiesen ist. Die Bilanz des abgelaufenen Fiskalquartals weist allerdings den Rekordumsatz von 6,5 Milliarden Dollar im Wearables-Segment auf, das ist ein Umsatz-Plus von rund 54% im Vergleich zum Vorjahr.

Apple Watch und AirPods treiben die Verkäufe

Dieser starke Zuwachs der Nachfrage wird von IDC vor allem auf die AirPods, die Apple Watch und die Beats-Kopfhörer zurückgeführt. Die neuen AirPods Pro wurden zuletzt so stark nachgefragt, dass Apple sie aktuell erst im Januar ausliefern kann, bei Dritten sind die Kopfhörer aber noch früher zu haben. Apple hat auf diese Situation reagiert und die Produktion der neuen In-Ears verdoppelt, Apfelpage.de berichtete.

Die Apple Watch Series 5 ist ebenfalls beliebt, hier sind aber auch nach wie vor starke Verkäufe der älteren und inzwischen recht günstigen Apple Watch Series 3 zu beobachten. IDC schätzt, dass Apple bei Wearables seine globale Führungsposition bis auf weiteres auch behaupten wird.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "AirPods, Apple Watch und Beats: Apple verdreifacht Wearables-Verkäufe"

  1. Tom 9. Dezember 2019 um 22:24 Uhr ·
    Es zeigt sich wie immer: Die Überschrift und der Großteil des Berichts sind falsch: Der Redakteur kennt den Konjunktiv nicht. Das Wort „Schätzung“ ist das wichtigste in dem Artikel.
    iLike 2
  2. Nicolas 10. Dezember 2019 um 05:48 Uhr ·
    sparkasse apple pay ist da
    iLike 1
    • Neo70 10. Dezember 2019 um 08:07 Uhr ·
      Werden die Schlafmützen hier demnächst als News rausballern 😂😂😂
      iLike 3
  3. Marco 10. Dezember 2019 um 10:25 Uhr ·
    Liebes Team von Apfelpage.de, Warum kommen bei euch die News immer später als bei allen anderen! Warum kopiert ihr häufig nur noch? Und warum haben alle anderen mehr News rund um Apple als ihr?
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.