Noch in diesem Jahr: FitBit plant eigenen App Store

Shortnews: Noch in diesem Jahr will der Fitness-Tracker-Hersteller FitBit einen eigenen App Store an den Start bringen, wie CEO James Park in ein Interview mit The Verge verriet. Genutzt wird dabei vermutlich das Wissen des vergangenen Jahres aufgekauften Pebble-Teams. Ein App Store könnte dabei auf die Entwicklung einer ersten Smartwatch des Konzerns deuten.

verge-2016-09-21_14-29-06-0-0

„Es gibt so viele verschiedene Programme die unsere Partner für unsere Hardware entwickeln wollen“, sagt Park, „vom Fitness-orientierten Anwendungen bis hin zum Tabletten-Reminder. Noch haben wir dafür weder einen Support noch eine Infrastruktur auf unseren Geräten“.

Der neue App Store soll sich demnach vor allem auf den Gesundheitsmarkt fokussieren. Wann genau der Support kommt, ist nicht klar. „So bald wie möglich“, heißt es von Park nur.

Natürlich lässt der App Store die Rufe nach einer ersten richtigen Smartwatch von FitBit lauter werden. Zwar ist das Unternehmen Marktführer im Bereich der Fitness-Tracker, an intelligente Uhren hat sich der Konzern aber noch nicht herangetraut. Es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis sich das ändert:

Of course, this also means that Fitbit is almost definitely, undoubtedly, hit-us-over-the-head-with-it-why-don’t-you, making a real smartwatch. Park has said in recent months that the company is exploring new form factors this year. Fitbit also bought Coin last year with the intention of building payment capabilities into its wearables, and then it bought Pebble.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail
Robert Tusch

4 Kommentare zu dem Artikel "Noch in diesem Jahr: FitBit plant eigenen App Store"

  1. PDdy 9. Januar 2017 um 18:34 · Antworten
    Ist da in dem iPhone auf dem Bild ein Riss im Display? ?
    iLike 20
    • Pascal 9. Januar 2017 um 19:30 · Antworten
      Ja schon?
      iLike 0
    • deMichel 10. Januar 2017 um 10:01 · Antworten
      Könnte aber auch eine abgekrachte Ecke vom Schutzglas sein. ;)
      iLike 0
  2. Sergi 9. Januar 2017 um 18:34 · Antworten
    ‚Noch in diesem Jahr‘ ist in der zweiten Januar-Woche aber eine sehr dehnbare Formulierung☝?
    iLike 12