Keynote-Coverage: Das sind Apples neue iPhones

Die Erwartungen waren hoch, die Spekulationen vielseitig. Nun ist es soweit. Im Rahmen seiner September-Keynote stellte Apple heute die lang erwarteten neuen iPhone-Modelle vor. Nachfolgend findet ihr alle wissenswerten Details über Apples neues Smartphone-Lineup.

Heute hat Apple seine Smartphone-Kollektion 2017 vorgestellt.
Wie zuletzt vermutet, wird es kein iPhone 7s geben. Viel mehr heißen alle neuen Modelle iPhone 8 beziehungsweise iPhone X. iOS 11 wird ab dem 19. September zur Verfügung stehen.

Konfigurationen

So sieht die neue iPhone-Familie aus:

Wie erwartet, kommen die beiden iPhone 8-Modelle mit einem konventionellen LCD-Display, während das iPhone X ein OLED-Panel erhält.

Die Rückseite besteht aus einem extrem harten Glas, das Design der 8er-Modelle hat sich nicht großartig verändert. Die Verarbeitung scheint wie immer grandios zu sein. Die Glasrückfront ermöglicht das bereits vermutete drahtlose Laden.

 

Die neuen iPhones im Detail

Das iPhone 8 kommt erneut in den zwei Versionen – eine kleine und eine große Version – wie Apple es bereits bei seinen drei Vorgängerreihen gehandhabt hat. Den neuen Prozessor nennt Apple A11 Bionic, der im Vergleich zum Vorgänger bis zu 70% schneller ist. Er unterstützt maschinelles Lernen und ihm stehen im iPhone 8 zwei GB, im iPhone 8 Plus drei GB Arbeitsspeicher zur Seit. Im iPhone 8 kommt erstmals eine von Apple in Eigenregie entwickelte GPU zum Einsatz.

 

iPhone 8 / iPhone 8 Plus

  • – Retina HD-Display: 4,7 Zoll / 5,5 Zoll
  • – Kamera: 12 Megapixel inklusive optischem Bildstabilisator – 4K-Video mit 60 Fps / 2x 12 Megapixel
  • – CPU: A11 Bionic (sechs Kerne)
  • – Konnektivität: LTE-Advanced, Bluetooth 5.0
  • – Speichergrößen: 32, 128 und 256 GB
  • – Kabelloses Laden
  • – 3D-Touch
  • – Stereo-Lautsprecher bringen mehr Bass und sind um 25 Prozent lauter
  • – Ab dem 22. September in Spacegrau, Silber und Gold erhältlich

Das iPhone X

  • – Display: 5,8 Zoll OLED-Display (Apple spricht von Super Retina)
  • – Kamera: Blenden von f/1.8 und f/2.2 – Vierfach-LED – optischer Bildstabilisator
  • – Konnektivität: LTE-Advanced, Bluetooth 5.0
  • – Farben: Grau und Silber
  • – Neue Farbfilter in einem weiterentwickelten Porträt Lighting-Modus
  • – Kein Home-Button mehr, stattdessen kommt Face ID
  • – Zwei Glasfronten werden von einem Stahlrahmen zusammengehalten.
  • – Vorbestellungen ab dem 25. Oktober, Verkauf ab dem 3. November 2017

 

Wie bereits vermutet, hat Apple dem iPhone X eine Gesichtserkennungstechnologie verpasst. Sie heißt Face ID und wird über einen komplexen 3D-Sensor mit Abstandsmesser und Laser-Licht realisiert, der in der Aussparung am oberen Displayrand untergebracht ist. Es wird ein mathematisches Modell vom Gesicht erstellt. Im Gegensatz zu Touch ID, das nur in einem von 50.000 Fällen einen fremden Finger akzeptieren sollte, liegt die Fehlerquote bei Face ID Apple zur Folge bei eins zu einer Million.
Face ID funktioniert auch im Dunkeln.
Das iPhone X ist auch wasserdicht und man spricht es “iPhone Ten” aus. Außerdem soll der Akku um zwei Stunden länger durchhalten als beim iPhone 7.

 

Apple und das drahtlose Laden

Endlich ermöglicht Apple drahtloses Laden. Kein lästiges Kabel mehr an der Unterseite, einfach das iPhone auf die Schale legen, obwohl, so unumstritten war drahtloses Laden ja gar nicht bei euch.

 

Viele Gerüchte haben sich bewahrheitet, holst Du dir eines der neuen iPhones?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail
Roman van Genabith

54 Kommentare zu dem Artikel "Keynote-Coverage: Das sind Apples neue iPhones"

  1. Sergio 12. September 2017 um 22:06 · Antworten
    Meine Meinung hatte Apple sich die Iphones 8 & 8 Plus sparen können!
    iLike 9
  2. roffl 12. September 2017 um 22:08 · Antworten
    Was sagt denn die aktuelle Lage der Gerüchte bzgl einer Neuauflage des iPhone SE? Das wäre eher was für mich. Von den neuen iPhones werde ich mir wohl keins kaufen.
    iLike 1
    • Roman van Genabith
      Roman van Genabith 12. September 2017 um 22:18 · Antworten
      Da gab es mal ein Gerücht, dass Apple Anfang kommenden Jahres eine aufgefrischte Neuauflage bringen könnte.
      iLike 1
    • nighty 13. September 2017 um 06:41 · Antworten
      Das SE2 kommt wenn dann erst im Frühjahr 2018. das aktuelle Modell ist noch gut genug, deswegen kam kein Update. Beim SE reicht eine Aktualisierung alle 2 Jahre.
      iLike 1
  3. andys 12. September 2017 um 22:12 · Antworten
    iOS 11 Update 1,89 GB ist das jetzt die GM
    iLike 0
    • User 12. September 2017 um 22:31 · Antworten
      Wurde die GM nicht für den 19. angesagt?
      iLike 0
      • Michel 12. September 2017 um 22:45 ·
        Nö. Die finale Version, die i. d. R. den Stand der GM hat, wird am 19.9. freigegeben.
        iLike 0
    • Keno 13. September 2017 um 09:17 · Antworten
      Für Entwickler
      iLike 0
  4. Tomiiz 12. September 2017 um 22:16 · Antworten
    Schön, dass “spacegrey” zurückkehrt – das hat mich vom siebener abgehalten!
    iLike 1
    • Fabian 13. September 2017 um 07:06 · Antworten
      Neeee, spacegrey war nie mein Fall aber so sind eben die Geschmäcker verschieden 🙈
      iLike 3
      • heyya 13. September 2017 um 10:09 ·
        Spacegrey sieht scheiße aus. Als hätte Apple das Geld für einen echten Schwarz nicht. Da find ich die 7er viel schöner. Die einzige Farbe die mich momentan anspricht ist Silber, aber auf weiß/silber stehe ich eigentlich nicht. Hätte lieber gern ein schwarzes iPhone.
        iLike 0
  5. Stephan 12. September 2017 um 22:21 · Antworten
    Stolzer Preis. Das X kostet in der kleinen Version 1149 in der großen 1319 Euro
    iLike 2
  6. mcgusto 12. September 2017 um 22:25 · Antworten
    Die Speichergrößen in eurem Bericht stimmen nicht gibt es doch nur in 64 gb und 256 gb.
    iLike 0
    • Nik 13. September 2017 um 08:27 · Antworten
      Da gab es ein interessantes Bild in der Keynote-Präsentation, in der das iPhone 8 mit en Speichergrößen 64, 128 und 256 GB angegeben wurde (hab sogar nen Screenshot davon). Im Shop findet man aber sowohl in D als auch in den USA nun nur die 64 und 256 GB Versionen…
      iLike 1
  7. Apple Fanboy 12. September 2017 um 22:26 · Antworten
    Ich freue mich auf das X. Allerdings rechne ich mit immens langen Wartezeiten,da der Run auf das Handy riesig sein wird.wenn ich das richtig sehe in der Galerie des iPhone x ist aber ein Laden über Lightning trotzdem möglich,oder?!schön wäre es,wenn jetzt Air pods beiliegen würden…😁
    iLike 0
    • Thimo 12. September 2017 um 22:31 · Antworten
      geh mal auf die apple.de Wenn ich das richtig deute sind die Airpods dabei.
      iLike 0
      • SurferSven 12. September 2017 um 22:48 ·
        EarPods sind dabei & nicht AirPods !
        iLike 4
  8. ALDeeN 12. September 2017 um 22:26 · Antworten
    Ich finde das iPhone X ja echt geil… aber 1319 Euro?? Ehrlich? Das ist schon echt heftig! Früher hat mal ein iPhone 629 Euro gekostet.. das ist schon unfassbar krass finde ich!
    iLike 8
    • heyya 13. September 2017 um 11:00 · Antworten
      Ja es ist echt übertrieben. Aber hat wohl Vorteile für Apple. Leute die sich das x nicht leisten wollen/können, weil Design, weil Preis..bla bla. können immer noch “traditionelle” iPhone (8) holen. Während man bei x mehr verlangt, kann man versuchen die Nutzer auf ein teureres und neueeres Smartphones umzugewöhnen. Klappt es, wird das 8er (8s) ausfallen. Klappt es nicht kann man eine überteuerte iPhone dennoch anbieten oder notfalls einstellen. Weil z.B. die iPhone Fans, nicht auf so ein Display stehen. Aber generell passt das zu Apple, weil ich auch der Meinung bin, Apple wird den Preis wahrscheinlich weiter in Zukunft erhöhen. Sie möchten nun mal Premium sein.
      iLike 2
  9. ipddy 12. September 2017 um 22:34 · Antworten
    Ich weiß ehrlich nicht so ganz, was ich von den neuen iPhones halten soll. Als erstes sehe ich die 8er nur für ein 7s…und das 7er war in meinen Augen schon eine “S” Variante des 6S, also kurz gesagt irgendwie ein “6sss”. Klar neuere und schnellere Technik, aber im großen und ganzen ziemlich ähnlich. Soll aber nicht heißen das es schlecht ist, mag das Design der “6er” Serie, elegant und schlicht eben. Das iPhone X ist vom Design auch nicht viel anders. Das Display ist von Außen die größte Neuerung. Aber das sie es ein nahezu Randloses Display nennen, naja. Ich hätte mir irgendwie gewünscht das es beim Display so wird wie beim Samsung Edge Display (das ist aber das einzige was mir bei Samsung gefällt). Zusammen gefasst finde ich das Apple hier ein mehrere Jahre altes Design mit neuer Technik als das “One more big thing” verkaufen will. Echte Innovationen fehlen, einige Dinge sind bei den Mitbewerbern schon eingeführt oder sogar schon länger Standard. Aber es wird funktionieren und wieder riesige Umsätze bescheren. Auch ich werde wieder zuschlagen, da ich trotzdem überzeugt bin von Apple Produkten, auch wenn sie schon länger nicht mehr die innovativsten sind. Ihr größter Vorteil ist, finde ich, das Betriebssystem (mag Android einfach nicht).
    iLike 2
    • KingRabbit 13. September 2017 um 13:51 · Antworten
      Innovationen gab es doch genug bei der Kamera und mit FaceID. Andere Hersteller hatten zwar auch die Möglichkeit über das Gesicht zu entsperren, doch dafür hat ein Foto schon ausgereicht. Ist also sehr unsicher gewesen. Zudem das neue iPhone, so wie es präsentiert wurde, auch entsperren kann, wenn die Haare anders sind, man eine Sonnenbrille trägt, etc. Sie haben ausgereifte Produkte mit Innovationen gestern sehr wohl vorgestellt. Beste Grüße
      iLike 1
  10. Jop 12. September 2017 um 22:35 · Antworten
    Unfassbare Preise für das X. Richtig!
    iLike 3
    • Peter 12. September 2017 um 22:44 · Antworten
      Nächstes Jahr werden eh alle iPhones das Design des iPhone X haben, samt FaceID. Geht ja gar nicht anders. Wer würde noch ein iPhone kaufen, dessen Display so beschränkt ist wie beim 8er. Vor allem seit es das Samsung S8 gibt, das wirklich gut aussieht, und bei all der Konkurrenz mit “rahmenlosem” Display. Apple holt da mit dem iPhone X gerade mal halbwegs auf! Vielleicht will man die Kunden so auf teurere Modelle einstimmen. Die iPhones nächstes Jahr werden doch nicht wieder billiger als das iPhone X. Bin neugierig, was da kommt!
      iLike 1
      • isheep 12. September 2017 um 23:05 ·
        Bitte was holt Apple auf ? Apple hat sich mit den neuen iPhones mal wieder weit an die Spritze katapultiert nen S8 sieht dagegen billig aus auch wenn samsung da in den letzte. Jahren was Qualität angeht gut nachgelegt hat
        iLike 0
      • ALDeeN 12. September 2017 um 23:32 ·
        Nachlegen? Sorry, aber das X ist dem S8 tausend Jahre voraus: – extrem sicheres FaceUnlock (S8 eine Katastrophe) – kein fitzeliger unsichtbarer Homebutton, dessen Vibrationsmotor schlechter ist, als der eines iPhone 6s und der auchnicht immer funktioniert – Portraitmodus (hat das Note8 jetzt auch, aber nicht in der Frontkamera) – die verschiedenen Echtzeit(!!!!)Beleuchtung für Portraitfotos… und ich als Fotograf sage: MEGA GEIL! – der neue Chip… der wird den 835er bzw. den Samsung eigenen Chip sowas von zerfetzen – zum Glück kein Edge Display… was daran einen VOrteil hat soll mir mal einer verraten – iOS im Generellen :D Apple hat hier einfach wieder gezeigt, dass sie die Big Player sind. Als Android Verfechter wird man das halt nicht wahrhaben wollen. Ich mag beide Betriebssysteme, aber iOS ist für mich das zwar etwas langweiligere, aber sichere und deutlich performantere! Einzig der absolut unfassbare deutsche Preis von 1149 bzw 1319 sind echt krank!! In den USA kostet es 999 Dollar.. Umgerechnet nur 834 Euro! Echt übel! Ich wollte mir es unbedingt kaufen, aber ich glaube bei dem Preis passe ich. 1319 Euro?? Das muss man erstmal verdauen…
        iLike 5
      • Peter 12. September 2017 um 23:35 ·
        Offensichtlich hast du noch nie ein S8 live gesehen. Wo soll das billig aussehen? Und wenn man die Preise vergleicht … Das iPhone X ist ja weit teurer als das Samsung. Ganz zu schweigen von den Preisunterschieden in einem halben Jahr. Würde das X nur so viel kosten, wie die 8er-Serie von Apple, dann okay, läge Apple vorne, aber so, bei dem Preis.
        iLike 1
      • isheep 13. September 2017 um 07:16 ·
        Doch hab schon mehrere s8 live gesehen und in den Händen gehalten mal abgesehen davon das nen s8 genau wie ein Note 8 ruckeln…. sieht es im Vergleich zu den neuen iPhones bei weitem nicht so gelungen aus generell sieht samsung nicht mehr billig aus das ist richtig…
        iLike 1
      • Peter 12. September 2017 um 23:59 ·
        @ALDeeN Ein Fotograf, der mit dem iPhone fotografiert, schon klar. Bin kein Androidfan. Die Preise in den USA sind vor Steuer. In einem halben Jahr kostet das S8 um 300 Euro weniger als jetzt. Vergleiche das mal mit dem iPhone X! Was interessiert mich ein schnellerer Chip, ich bin kein Spieler! TouchID von Apple funktioniert auch oft nicht, zumindest nicht beim meinem 5s.
        iLike 1
      • isheep 13. September 2017 um 10:33 ·
        Das Touch ID im 5s war ja auch das erste. Fingerabdruck Entsperrsystem das es gab seit dem hat es sich massiv verbessert auf meinem iPhone 7 hab ich es ganz selten mal das es nicht klappt
        iLike 1
      • apfelzoo 13. September 2017 um 06:56 ·
        Ja wo Peter recht hat er recht. Schaut euch nur das Design an. Schlechter gehts nimmer. Schon die komische Aussparung oben. Wer hat das nur gemacht. Ich sag ja. Schnell schnell etwas rauss bringen war die devise caber die Kinder hier werden auch dieses kaufen
        iLike 3
      • Luis 13. September 2017 um 09:04 ·
        Design ist ja immer eine sehr Subjektive sache, deswegen werde ich darüber auch nicht eingehen. Ich persönlich bin schon ein Apple Fan, finde das S8 aber auch sehr schön und von der Verarbeitung bin ich regelrecht überrascht, hatte man die letzten Jahre noch ganz andere Verarbeitung von Samsung gesehen. 300€ weniger in einem halben Jahr ist ja erstmal eine ganz gute sache, denkt man sich… wenn man das nur mal genau betrachtet sieht man, wie viek Wert das S8 inerhalb eines halben Jahres verliert. Das iPhone bleibt das ganze erste Jahr bei deisem Preis. Denn nur weil man anfangs ein bischen weniger investiert, heißt es nicht, dass man am ende, wenn man es z.B. wieder verkaufen möchte auch ein wenig weniger als bei iPhone heraus bekommt. Gehen wir mal zum Teil der Software. Das gute ist ja, dass Apple Software unmd Hardware baut. Von der Performace her ist also das iPhone eigentlich auromatisch ganz gut aufgestellt weil ja das System super auf das Handy zugeschnitten ist. Dritter Punkt ist auch noch, dass man nicht vergessen sollte, das man bei Apple über jahre hinweg neue Updates für das Betriebssystem bekommt, welche auch immer neue Funktionen in das iPhone einziehen lassen. Am ende ist der Preis zwar höher aber man bekommt meiner Meinung nach auch mehr.
        iLike 1
      • ALDeeN 13. September 2017 um 08:52 ·
        Peter, ich hatte selbst schon ein S8 Plus!!! Also bitte hör mir auf… die Performance ging schon nach ein paar Wochen etwas runter, Touchwiz sei dank! Apps bliebe nicht geöffnet – top Ram Management sag ich da nur! Und ich bin FOtograf. Sagte nie, dass ich mit dem iPhone professionelle Arbeit tätige. Aber: Erst kürzlich hat Apfelpage einen Artikel veröffentlich in dem eine Fotografin im Time Magazine berühmte Frauen, unter anderem das Titelbild mit Hillary Clinton, in dem ALLE diese Frauen NUR mit einem iPhone 7 fotografiert wurden! Also bitte ruhig sein… Und ehrlich: Es interessiert mich doch nicht, was du für ein S8 zahlst oder sonstiges. Fakt ist: Apple ist Samsung zwar technologisch nicht voraus im Sinne von, dass sie alles frühst möglichst auf den Markt bringen, sondern sie bringen Sachen raus, wenn sie RICHTIG funktionieren… FIngertouch Apple iPhone 5s vs S5? z.B. Gesichtsentsperrung S8 (kann man mit einem Foto faken) und das des iPhone X? Punkt.
        iLike 1
  11. Apple'er 12. September 2017 um 22:43 · Antworten
    Wie macht man denn bei C einen Screenshot?
    iLike 1
  12. Apple'er 12. September 2017 um 22:43 · Antworten
    Sorry meine beim iPhone X
    iLike 0
  13. ano@nym.com 12. September 2017 um 23:13 · Antworten
    Ich kann die Menschen nicht verstehen, die nach einem “echten” randlosem Smartphone gieren … das X iPhone versuchen herabstufen zu wollen und es auch noch mit ??? Samsung ??? vergleichen zu wissen. Wisst ihr denn garnicht wie unpraktisch und von unzähligen Fehleingaben geprägt die Bedienung wäre? Denkt denn niemand mehr richtig nach? Ein Marketing-Gag ist es … mehr nicht. Man muss das Phone ja schließlich noch in seinen Händen halten. Bin froh über das Design des 10er iPhones und dass es nur ein “nahezu” randloses Display hat. Es ist nur zu Ende gedacht.
    iLike 2
    • Peter 12. September 2017 um 23:38 · Antworten
      Seit dem Edge gibt es keine Probleme mit randlosen Displays. Und Ränder hat das Galaxy S8 ohnedies oben und unten. Die Programmierer wissen schon, wie man eine Software programmiert. Randlos ist eben die Zukunft, auch bei Apple, aber die sind halt immer später dran.
      iLike 2
  14. ncio 13. September 2017 um 05:22 · Antworten
    Sind die iPhones mit QI zum aufladen?
    iLike 0
  15. Mahmud 13. September 2017 um 06:09 · Antworten
    Die preise sind echt krass aber warzu erwarten! Wenn ich mir ein iPhone zulegen sollte wird es das iPhone 8
    iLike 0
  16. Andi68 13. September 2017 um 06:30 · Antworten
    Tolles Gerät das X, aber der Preis lässt mich abschrecken. Werde wohl wieder eins aus einer Vertragsverlängerung, Neu und OVP in einer Auktion kaufen. Wer warten kann, der macht bestimmt ein Schnäppchen. Bis dann tut es mein 7 Plus noch allemal. Technisch, bis auf den besseren Prozessor, kommt das X nun endlich an mein Lumia 950 ran… Das hat dabei nur die Hälfte gekostet.
    iLike 0
  17. Fischer5182 13. September 2017 um 06:35 · Antworten
    Und am Ende kauft es doch wieder jeder Depp! Jede Wette!
    iLike 1
  18. apfelzoo 13. September 2017 um 06:53 · Antworten
    Schlechtestes Designe seit Apples iPhone
    iLike 2
  19. Dominic 13. September 2017 um 06:59 · Antworten
    Alle meckern wieder über die überzogenen Preise von Apple. Wenn man sich aber mal die anderen Hersteller anguckt ist da gar nicht mehr so ein großer Unterschied. Bsp. Note 8 (999€). Apple packt da nur noch ein bisschen drauf. Natürlich sind das enorme Preise, aber man sollte nicht alles an Apple auslassen, sondern an allen Herstellern.
    iLike 0
    • heyya 13. September 2017 um 10:33 · Antworten
      Jaaa…..nur Note 8 kostet jetzt 800 € bzw. in 3-6 Monaten wahrscheinlich so um die 570-600€. Was meiner Meinung noch ok für ein Smartphone ist. aber ab 800€ aufwärts ist es dann doch Schade. Vor allem 1149€, da hat man auch mal ein MBP bekommen. 1300€ Marke ist definitiv zu teuer für ein Smartphone egal welcher Hersteller. Für diese Preise bekommt man Notebooks mit denen man mehr machen kann. Insofern man es auch beruflich einsetzt. Letztendlich kommt es auf den User an. Ich finde das Geld definitiv zu Schade um einen Smartphone hinterher zu schmeißen. Es ist mittlerweile echt nur schon ein Status Symbol. Es ist zwar ein gutes Smartphone, dennoch viel zu teuer. ein Laptop für 1000€+ reicht mir locker 7+ Jahre aus…Smartphone ist schon nach einem Jahr veraltet und hält in der Regel ca. 4 Jahre. Soviel mehr für den Alltag bietet das iPhone auch nicht. Meiste ist doch wieder nur Spielerei. Wie gesagt, nicht schlecht aber am Ende doch eher traurig…nach Jahren bietet Apple mal was interessantes und verlangen dann dazu noch extra viel Geld. Wer auf Innovation verzichtet kann sich das alte verbesserte Phone kaufen. Während andere Hersteller ihrer Innovationen immer in ihre Flaggschiff Modelle einbauen. Naja.. Fehlt nur noch, dass man für Software Updates ein Abo abschließen muss.
      iLike 3
  20. Peter R. 13. September 2017 um 07:04 · Antworten
    Habt ihr euch eigentlich mal die Rückseite angeschaut??? Ich finde die ist ein Schlag ins Gesicht für alle iPhone Fans, finde ich persönlich. Warum kann Apple sich nicht endlich Mal davon verabschieden, hervorstechen Kamera geht gar nicht. Ich bleibe beim SE und wenn das hin ist, bin ich weg. Findet ihr die Rückseite nicht auch fürchterlich hässlich oder ist das euch egal??? .
    iLike 3
    • isheep 13. September 2017 um 07:18 · Antworten
      Ich findet die Rückseite sogar sehr hübsch und kann mich nicht entscheiden ob ich mir ein IPhone X in weis oder schwarz holen soll…. die herausstehende Kamera ist finde ich nicht mehr schlimm das ist seit Jahren so und hat mich seit meinem 6er bis zu meinem 7er jetzt nicht gestört
      iLike 0
  21. ncio 13. September 2017 um 07:40 · Antworten
    Kann man die neuen iPhones mit QI aufladen?
    iLike 0
    • heyya 13. September 2017 um 10:38 · Antworten
      Nein, nur mit Chi.
      iLike 2
  22. Dee 13. September 2017 um 08:22 · Antworten
    Guten Morgen zusammen, habe die Key Note gesehen, war cool. Hat jetzt die apple Watch series 3 auch drahtlos laden? Weil auf der airpower matte hat es sich aufgeladen. Aber ich kann nirgends auf apple.com lesen das die Watch series 3 drahtlos laden hat. Danke und viele Grüße
    iLike 0
    • luki 13. September 2017 um 08:27 · Antworten
      Die Apple Watch wird schon seit der 1. Generation drahtlos geladen ;)
      iLike 2
      • Dee 13. September 2017 um 08:47 ·
        O M G Das war mir nie bewusst. Danke dir vielmals.
        iLike 0
  23. Sergio 13. September 2017 um 12:15 · Antworten
    iPhone X mit nur 64Gb für 1150€ das will ich nicht verstehen!
    iLike 1
  24. Lulli 13. September 2017 um 15:04 · Antworten
    Muss man bei den neuen Iphones kabellos laden oder geht auch weiterhin per Kabel? lightning Anschluss ist ja weiterhin da……..Danke für die Info.
    iLike 0
    • SurferSven 13. September 2017 um 15:42 · Antworten
      Geht auch weiterhin mit Kabel !
      iLike 0
  25. Inu 14. September 2017 um 04:17 · Antworten
    Nein, ich hole mir keines der neuen iPhones. Mein -betagtes- HTC HD2 ist immer noch um Welten besser (Telephonie-Mitschnittssoftware, welche diesen Namen auch wirklich verdient, Chamäleon-Funktionalität, selbst auswechselbarer Akku, Speichererweiterungsmöglichkeit via SD-Karte, …). Was die kabellose Ladefunktion für einen Vorteil bringen soll, ist mir darüberhinaus ein völliges Rätsel, denn auch das kabellose Laden benötigt letztlich ein Kabel: das zur kabellosen Ladestation. Ergo hätte ich nicht nur nichts gewonnen, sondern sogar nun bereits wieder ein Gerät mehr – die kabellose Ladestation! Außer Spesen nichts gewesen … … …
    iLike 0