Home » Daybreak Apple » Wo ist App geöffnet | U1-Chip für Dritte | Wie sieht iOS 15 aus? – Daybreak Apple

Wo ist App geöffnet | U1-Chip für Dritte | Wie sieht iOS 15 aus? – Daybreak Apple

Guten Morgen zusammen! Das Wo ist-Netzwerk steht nun auch Dritten offen, also Drittherstellern von Zubehör, das war wohl irgendwie das Top-Thema des gestrigen Tages. Was das bedeutet und ob es überhaupt etwas bedeutet, das müssen wir sehen – und damit willkommen zur morgendlichen Übersicht.

In der ich doch gleich zu Beginn mal eine Frage stellen möchte. Lukas und ich, der ein- oder andere hört vielleicht gelegentlich unseren Apfelplausch-Podcast, diskutieren regelmäßig darüber, wie effektiv ein Netzwerk zum Finden verlorener Gegenstände sein kann, das nur aus iPhones besteht. Nun, natürlich, in Amerika, wo gefühlt bald jeder mindestens ein iPhone besitzt, mag das anders aussehen, aber meiner Meinung nach sollten Nutzer der Wo ist-App beim Wiederfinden verlorener Dinge in den meisten Teilen der Welt doch eher begrenzte Hoffnungen investieren. Aber wie auch immer, derweil ihr euch gern über dieses Thema in den Kommentaren auslassen könnte, hat Apple gestern Abend das Wo ist-Netzwerk für Dritte geöffnet und zuvor auch eine erste App für Partner in der Zubehörindustrie vorgestellt.

Der U1-Chip wird lizenziert

Spannender fast ist noch die Tatsache, dass Apple die Spezifikationen seines U1-Chips ebenfalls offenlegt. Dieser Ultrabreitband-Chip steckt aktuell bereits im iPhone ab dem iPhone 11 sowie dem HomePod Mini und wird aktuell kaum genutzt, das könnte sich aber ändern, wenn massenhaft Drittgeräte mit U1-Chip und vielen neuen Anwendungen für hochgenaue Lokalisierungen auf den Markt gebracht werden.

Wie sehen die Icons von iOS 15 aus?

Ändert Apple mit der kommenden iOS-Version mal wieder ein wenig die Designsprache? Aktuell schießen erste Spekulationen über den Look von iOS 15 ins Kraut, wie Lukas hier für euch zusammengefasst hat. Lässt Apple also möglicherweise die flachen Gewässer wieder hinter sich?

Kurz gefasst

Was sonst noch wichtig war

iOS 14.5 und iPadOS 14.5 Beta 7 sind da und watchOS 7.4 Beta 7 auch und auch tvOS 14.5 Beta 7 sowie eine neue Beta der neuen HomePod-Software 14.5. Alle diese Updates kommen bald schon für alle Nutzer, bald… nur wann, weiß ich auch nicht.

Facebook hat vor Jahren viele persönliche Daten verloren.

Und das hat das Zuckerberg-Netzwerk auch schon vor Jahren eingeräumt und das Problem behoben, nur das Problem ist jetzt aber leider, dass die damals abgeflossenen Daten noch immer durchs Netz fließen. Auch mehrere Millionen Deutsche und Österreicher sind von dem fortgesetzten Missgeschick betroffen, mehr dazu hier.

Apple mahnt die Einhaltung der App-Transparenz an.

So mancher Leser von Apfelpage.de ist inzwischen sicher besser über die Rechte und Pflichten der Entwickler informiert als die Entwickler selbst, wie anders ist es zu erklären, dass immer noch so viele Entwickler so wenig Anstalten machen, die neuen Vorgaben zum App-Tracking zu erfüllen, die Apple mit iOS 14.5 und iPadOS 14.5 sowie tvOS 14.5 verpflichtend macht. Nun erinnerte Apple Entwickler noch einmal an die neue Verpflichtung und drohte auch Konsequenzen für die Uneinsichtigen an.

Damit darf ich euch auch schon wieder einen schönen Tag wünschen, bis morgen an dieser Stelle.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail