Home » Apple » Offiziell: Apple öffnet Wo ist-Netzwerk für Dritte und legt U1-Chipspezifikation offen

Offiziell: Apple öffnet Wo ist-Netzwerk für Dritte und legt U1-Chipspezifikation offen

Wo ist-App von Apple - Apple

Apple hat heute offiziell den Startschuss zur Öffnung seines Wo ist-Netzwerks gegeben. Zuvor wurde bereits eine App für zukünftige Partner verteilt, mit der diese ihre Produkte auf die Zusammenarbeit mit der App von Apple vorbereiten können.

Apple hat nun offiziell die Öffnung seines Wo ist-Netzwerks für dritte Hersteller von Zubehör bekanntgegeben. Zuvor war bereits eine App für Partner bereitgestellt worden, mit der diese die Integration ihrer Produkte in die Wo ist-App optimieren können, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten. Nun äußert sich Apple noch einmal ausführlich zum erfolgten Schritt der Öffnung seines Netzwerks für verlegte oder verlorene Geräte und Gegenstände.

Apple stellt in einer entsprechenden Pressemitteilung vor allem auf den Datenschutz ab. So schreibt das Unternehmen:

Apple hat heute die aktualisierte „Wo ist?“ App vorgestellt, die es Produkten von Drittanbietern ermöglicht, die sicheren und mit höchstem Datenschutz ausgestatteten Suchfunktionen des „Wo ist?“ Netzwerks von Apple zu nutzen, das hunderte Millionen Apple Geräte umfasst.

Schon bald folgen neue kompatible Geräte

Bereits ab nächster Woche werden laut Apple erste neue mit der Wo ist-Funktion kompatible Geräte verschiedener Dritthersteller erscheinen, genannt werden hier unter anderem Belkin, Chipolo und VanMoof.

Alle Entwickler eines kompatiblen Produkts müssen die strengen Vorgaben der Zertifizierung durch das „Made for iPhone“-Programm erfüllen.

Noch präzisere Positionsbestimmung

Weiterhin sollen auch Dritthersteller ihre Geräte mit dem U1-Chip auszustatten, hierfür liefert Apple die entsprechenden Spezifikationen an Chipfertiger. Mit dem Ultrabreitband-Chip von Apple, der ab dem iPhone 11 im iPhone und ab dem HomePod Mini im HomePod steckt, lässt sich auf kurze Distanz auch in Innenräumen eine hochpräzise Positionsbestimmung realisieren.

Die Frage, die sich bei all diesen Öffnungsschirtten indes stellt: Ist das Wo ist-Netzwerk mit seinen hunderten Millionen Apple-Geräten weltweit tatsächlich groß genug, um für die Nutzer einen echten Mehrwert zu bieten?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Offiziell: Apple öffnet Wo ist-Netzwerk für Dritte und legt U1-Chipspezifikation offen"

  1. Michl 7. April 2021 um 22:42 Uhr · Antworten
    Schaut ihr euch die Artikel auch mal in der App an? Den Titel der News kann man mit dem Bild in Hintergrund nicht erkennen!
    iLike 2
    • Dani H 7. April 2021 um 23:19 Uhr · Antworten
      Mhh ich sehe keine Probleme.
      iLike 0
  2. Dani H 7. April 2021 um 23:21 Uhr · Antworten
    Mal rmetwas Off-Topic, Kennt wer für Android eine Wo ist App? Da mein Opa (aus Kostengründen) ein Android Smartphone 2018 zu Weihnachten bekommen hat, habe ich mich nicht sehr mit Android auseinandergesetzt und auf Anhieb nichts gefunden.
    iLike 0