Home » Sonstiges » Mark Zuckerberg zu Facebook-Zahlen: Durch Apple haben wir weniger verdient

Mark Zuckerberg zu Facebook-Zahlen: Durch Apple haben wir weniger verdient

Facebook hat Zahlen vorgelegt und die vielen nicht so aus, wie Mark Zuckerberg sie gern gesehen hätte. Er machte umgehend Apple für das schwache Quartal von Facebook verantwortlich: Ohne dessen Privatsphäre-Offensive wäre das Quartalsergebnis positiver ausgefallen.

Facebook gibt Apple die Schuld daran, dass das abgelaufene Quartal für das Unternehmen nicht optimal verlaufen ist. Man sei nur am unteren Ende des erwarteten Spektrums bei Umsatz und Gewinn gelandet, was Mark Zuckerberg direkt Apple zum Vorwurf machte. Auf dem Conference Call im Rahmen der Präsentation der Ergebnisse erklärten er und sein Führungsteam, das Q3 wäre ohne Apples Störfeuer mit deutlichem Plus bei Umsatz und Gewinn zu Ende gegangen.

Facebook ärgert sich über Privatsphäre von Apple-Nutzern

Zuckerberg erklärte einmal mehr, dass durch Apples App-Tracking-Initiative nicht nur Facebook, sondern auch hunderte von Kleinunternehmen geschädigt werden – zugleich räumte man ein, die zunehmende Popularität von iMessage als Messenger könne sich zu einem Problem für Dienste wie den Facebook Messenger auswachsen. Facebook habe mit negativen Auswirkungen durch die App-Tracking-Transparenz in iOS und macOS von Apple gerechnet, so Zuckerberg und Co., man sei daher nicht überrascht von den schwächeren Zahlen. Die App-Tracking-Transparenz war von Apple ab iOS 14.5 aktiv geschaltet worden.

Facebook hatte zuletzt immer wieder gegen Apple geschossen und teils düstere Entwicklungen für das eigene Geschäftsmodell und im Grunde die gesamte Werbebranche heraufbeschworen, wie wir in entsprechenden Meldungen berichtet hatten. Ganz so übel scheint der Apfel das soziale Netzwerk allerdings nicht getroffen zu haben, die Zahlen fielen unterm Strich nicht wirklich schlecht aus und die Aktie zeigte sich nachbörslich fester.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

19 Kommentare zu dem Artikel "Mark Zuckerberg zu Facebook-Zahlen: Durch Apple haben wir weniger verdient"

  1. oh okay 27. Oktober 2021 um 06:56 Uhr ·
    Was erwartet der Herr, dass wir jetzt alle Mitleid haben und krieg gegen Apple führen werden ?
    iLike 33
  2. David78 27. Oktober 2021 um 07:40 Uhr ·
    Ein Klassiker wenn bei FB etwas nicht läuft sind grundsätzlich die anderen schuld. Mal ehrlich FB hat seinen Zenit doch schon lange überschritten. Wer nutzt die Plattform denn heute noch? Dort trifft sich doch nur der Bodensatz der Gesellschaft nebst Anhang. Es ist richtig das Apple dem ganzen einen Riegel vorgeschoben hat. Und die solventen Androiden bleiben FB ja weiterhin erhalten. Alles in allem eine Win Win Situation.
    iLike 1
  3. AppleJuenger 27. Oktober 2021 um 08:51 Uhr ·
    Genau! Alles und jeder ist schuld, nur nicht, dass man eine toxische Community aus Fakeaccounts und Trollen zugelassen hat.
    iLike 5
  4. MitchG 27. Oktober 2021 um 09:02 Uhr ·
    Mir kommen dir Tränen, der arme Kerl! Hat er weniger verdient mit der Privatsphäre anderer Menschen…
    iLike 8
  5. Raider 27. Oktober 2021 um 09:21 Uhr ·
    Ich würde Apple einfach aussperren! WhatsApp und den Rest für Apple sperren! Fertig!
    iLike 0
    • ohne Punkt und Komma 27. Oktober 2021 um 11:45 Uhr ·
      Was hat du denn geschluckt? 😩
      iLike 9
      • Raider 27. Oktober 2021 um 12:21 Uhr ·
        Warum? Wäre doch eine Option und konsequent!
        iLike 1
      • applex 27. Oktober 2021 um 18:05 Uhr ·
        Ne, mir ist Privatsphäre wichtiger, als ausspioniert zu werden.
        iLike 3
    • MitchG 27. Oktober 2021 um 12:59 Uhr ·
      WhatsApp braucht keiner, 80% oder mehr was bei WhatsApp verschickt wird ist meist Nonsens und Zeitverschwendung… Wenn ich manchmal bei anderen Menschen sehe was in deren WhatsApp Gruppen für ein sinnloses Zeug gepostet wird… Zeitverschwendung…
      iLike 7
      • Raider 27. Oktober 2021 um 13:09 Uhr ·
        Mitch, sinnloses Zeug ist genau das, was mir den Tag versüßt! Lachen ist gesund!
        iLike 2
      • Actron 27. Oktober 2021 um 18:38 Uhr ·
        Ohne nahetreten zu wollen, hört sich das nicht gesund an :D
        iLike 0
    • Picard 27. Oktober 2021 um 13:03 Uhr ·
      Das würde natürlich dazu führen, dass die Leute gezwungen werden, die besseren Alternativen zu WhatsApp zu nutzen. Vielleicht ein harscher Ansatz, aber ist ist ja gerade wieder in, Leute zu ihrem vermeintlichen Glück zu zwingen. Also ist das mal eine zeitgemäße Idee. 😀
      iLike 0
  6. superurmel 27. Oktober 2021 um 09:39 Uhr ·
    Na toll. Die Verantwortung für das eigene unternehmerische Handeln auf andere abwälzen. Was ein „Unternehmer“. Was ein Noob.
    iLike 4
  7. Gast1 27. Oktober 2021 um 10:32 Uhr ·
    Also wenn ich jemand die Seuche wünsche dann dem ollen Zucki diesem Lurch. Milliarden verdienen mit den Daten anderer Menschen. Für die gebotene Leistung bekommt er viel zu viel .
    iLike 1
    • Raider 27. Oktober 2021 um 11:32 Uhr ·
      Warum?
      iLike 0
      • Raider 27. Oktober 2021 um 15:37 Uhr ·
        Ah, benmüll! Qualifizierter Kommentar!
        iLike 0
  8. Wippe 27. Oktober 2021 um 15:08 Uhr ·
    Apple unterbindet nicht das Tracking. Ich werde darüber informiert und bietet mir die Möglichkeit dies zu deaktivieren. Das große Geschäft beruhte auf der Unwissenheit der User.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.