Home » Daybreak Apple » M1-Mac-Bug | M1-Mac mit iOS-Beschränkung | kostenpflichtige Apple-Podcasts? – Daybreak Apple

M1-Mac-Bug | M1-Mac mit iOS-Beschränkung | kostenpflichtige Apple-Podcasts? – Daybreak Apple

Guten Morgen alle zusammen! Wir haben eine englische Woche und damit einen Abend voller Fußball an diesem Dienstag vor uns, doch bis der ein- oder andere seinem Lieblingsverein zuschauen kann, sind noch einige Stunden Arbeit abzureißen. Wir hier beginnen den Tag indes wie üblich mit einen kurzen Überblick über die Apple-Nachrichten der letzten 24 Stunden.

Ein Bug am Mac mit M1-SoC ärgert aktuell vielfach die Nutzer. Hierbei schaltet sich der Bildschirmschoner nach einigen Minuten ein und lässt sich nicht mehr beenden. Wie Nutzer wieder weiterarbeiten können, lest ihr hier. Apple könnte das Problem mit dem kommenden Update auf macOS Big Sur 11.2 beheben, aktuell ist diese Aktualisierung in der zweiten Beta.

Podcasts gegen Geld bei Apple?

Schon vor einigen Tagen hatten wir über Theoretisierungen von Analysten berichtet, wie sich unter anderem auch mit Podcasts Geld verdienen lassen könnte. Apple verfolgt offenbar tatsächlich den langfristigen Plan, ein kostenpflichtiges Podcast-Angebot auf die Beine zu stellen, die Ausgangsvoraussetzungen mit seiner iOS-Podcasts-App sind bereits vorzüglich, hier lest ihr weitere Details.

Defekte MacBook-Displays werden weiterhin repariert

Apple hat unlängst ein laufenden Reparaturprogramm erneut verlängert: Es betrifft MacBook Pro 13 Zoll-Modelle, die zwischen 2016 und Februar 2018 verkauft wurden. Hier konnten vertikale Lichtstreifen auf dem Display auftreten und die Hintergrundbeleuchtung komplett ausfallen. Nun können Reparaturen in einem noch längeren Zeitraum kostenlos durch apple vorgenommen werden.

Kurz gefasst

 

Was sonst noch wichtig war

 

Wir haben uns die Soundcore Life Q30-Kopfhörer einmal näher angeschaut. In unserem Test gehen wir der Frage nach, ob es sich hierbei um die besten Bluetooth-Kopfhörer mit ANC unter 100 Euro handelt.

Apple möchte seine Lieferkette unabhängiger von China machen.

Dieser Wunsch motivierte zuletzt Foxconn, eine weitere Fabrik im Norden Vietnams zu errichten, das neue Werk lässt sich der Auftragsfertiger rund 270 Millionen Dollar kosten, hier dazu die Details.

Es laufen nicht mehr alle iOS-Apps auf dem M1-Mac.

Es hatte sich bereits in der letzten Beta angedeutet: Ab sofort können keine iOS-Apps mehr auf einem M1-Mac installiert werden, deren Entwickler dies nicht zulassen möchten. Wer allerdings bereits die fragliche App installiert hat, kann sie auch weiterhin uneingeschränkt nutzen.

„For All Mankind“ wird verlängert und der erste Trailer der nächsten Staffel ist da.

Die Serie „For All Mankind“ muss man mögen – oder eben auch nicht. Diejenigen, die sie gern sehen, können bald die zweite Staffel schauen, sie startet im Februar. Nun hat Apple den ersten Trailer für die nächst eRunde der Weltraum-Serie veröffentlicht.

Stecken die AirPods irgendwann in der iPhone-Hülle?

Ein etwas obskures Patent beschreibt eine iPhone-Hülle, die mit integrierten AirPods daherkommen soll. Diese würden dann auch induktiv geladen werden, hier die Details. Ob ein solches Produkt allerdings einmal serienmäßig startet, steht dahin.

Ich darf mich damit für heute früh verabschieden, wir lesen uns hier morgen wieder.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "M1-Mac-Bug | M1-Mac mit iOS-Beschränkung | kostenpflichtige Apple-Podcasts? – Daybreak Apple"

  1. Jetzt mitreden. 19. Januar 2021 um 06:13 Uhr ·
    Die Hülle sieht bestimmt super gut aus.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.