Home » Betriebssystem » Nur M1-Macs betroffen: Bug lässt Bildschirmschoner erscheinen und nicht wieder verschwinden

Nur M1-Macs betroffen: Bug lässt Bildschirmschoner erscheinen und nicht wieder verschwinden

Die neuen M1-Macs sind zunehmend von einem Bug betroffen, der auf den Rechnern nach einigen Minuten den Bildschirmschoner aufruft, der sich im Anschluss nicht wieder deaktivieren lässt. Das Problem tritt unter der aktuellsten macOS-Version auf, eine zuverlässige Lösung, den Bug zu vermeiden, gibt es nicht.

Aktuell sind offenbar mehr und mehr Nutzer von einem Bug am Mac betroffen: Dieser tritt scheinbar nur auf Maschinen mit dem neuen M1-Prozessor auf, also einem MacBook Air, MacBook Pro oder Mac Mini von Ende 2020.

Hier wird bei betroffenen Nutzern plötzlich der Bildschirmschoner eingeblendet. Das Problem tritt offenbar zumeist etwa 20 Minuten nach Beginn einer Sitzung auf, wie Nutzer im Forum von MacRumors, dem offiziellen Supportforum von Apple und in den sozialen Medien berichten.
https://forums.macrumors.com/threads/screensaver-activates-randomly-m1-air.2270873/

Das Problem lässt sich manchmal nur durch einen Neustart beheben

Am MacBook Air und MacBook Pro kann das Problem kurzfristig gelöst werden, indem der Deckel einmal geschlossen und wieder geöffnet wird, dies ist am Mac Mini naturgemäß nicht möglich. Hier wird es nötig, den Rechner komplett neu zu starten. Das Problem tritt den Berichten nach  unter der aktuellsten Version von macOS 11.1 auf, Apple hätte in macOS Big Sur 11.2 die Möglichkeit, den Bug zu beheben, dieses Update ist aktuell ins der Beta, dürfte aber noch einige Wochen auf sich warten lassen.

Ist euch eine bessere Lösung zur Behebung des Bugs eingefallen?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "Nur M1-Macs betroffen: Bug lässt Bildschirmschoner erscheinen und nicht wieder verschwinden"

  1. applefo 18. Januar 2021 um 14:49 Uhr ·
    Nur ein Neustart hat geholfen… sehr lästig (mac mini)
    iLike 0
  2. Apfeldoc 18. Januar 2021 um 14:58 Uhr ·
    Hatte ich letzte Woche. Nicht hat geholfen. Lösung war: cmd/ctrl/q eintippen !!!
    iLike 0
  3. iChris 18. Januar 2021 um 15:09 Uhr ·
    Habe ich auch. Einfach das macbook zuklappen und wieder aufklappen und einloggen
    iLike 0
  4. gast22 18. Januar 2021 um 15:24 Uhr ·
    Bei mir nicht beobachtet
    iLike 1
    • Sebastian 26. Januar 2021 um 16:45 Uhr ·
      Ich habe auf dem Maximum 2020 zweimal (ca. 15-20 Sec. Pause) den On/Off angetippt. Dann war alles wieder da, nur der Browser hat mich aus einer angemeldeten Seite gekickt.
      iLike 0
    • Sebastian 26. Januar 2021 um 20:49 Uhr ·
      Ich habe auf dem Mac mini M1 2020 zweimal (mit ca. 15-20 Sec. Pause) den On/Off-Button angetippt. Dann war alles wieder da, nur der Browser hat mich aus einer angemeldeten Seite gekickt.
      iLike 0
  5. Neix 18. Januar 2021 um 19:11 Uhr ·
    Bei mir war es so das sich Buchstaben und Programme für längere Zeit ins Display „eingebrannt“ haben auch nach Neustart und Benutzerwechsel war es noch zu sehen…. noch jemand ???
    iLike 0
  6. Sebastian 26. Januar 2021 um 20:51 Uhr ·
    Ich habe auf dem Mac mini M1 2020 zweimal (mit ca. 15-20 Sec. Pause) den On/Off-Button angetippt. Dann war alles wieder da, nur der Browser hat mich aus einer angemeldeten Seite gekickt.
    iLike 0
  7. Sebastian 28. Januar 2021 um 18:43 Uhr ·
    Ich muss meinen o.g. Kommentar revidieren! Beim Mac mini genügte jetzt mehrfach die kurze und vollständige Betätigung des ON/OFF-Tasters. Und schon war der Bildschirmschoner aus und ich konnte weiter arbeiten. 😀
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.