Die perfekte Büroeinrichtung – darauf gilt es zu achten

Damit in einem Büro wirklich effektiv gearbeitet werden kann, ist die Einrichtung essentiell. Diese sollte vor allem praktisch und ergonomisch sein. Denn vor allem für diejenigen, die täglich am Schreibtisch sitzen, ist dies unerlässlich. Nur so lässt sich typischen Symptomen wie Kopfschmerzen, Rücken- oder Nackenleiden vorbeugen. Doch wie sollte ein Büro eingereicht sein, damit es diesen Ansprüchen gerecht wird?

Der richtige Schreibtisch

Arbeitsmittelpunkt ist der Schreibtisch – so viel steht fest. Deshalb spielt die Auswahl des passenden Modells eine wichtige Rolle. Essentiell ist, dass dieser höhenverstellbar ist. Nur so lässt er sich auf die jeweils optimale Arbeitshöhe einstellen. Dies entlastet auf Dauer die Wirbelsäule und sorgt für die ideale Sitzposition. Besonders praktisch sind außerdem Varianten, an denen man auch im Stehen arbeiten kann. Diese gewährleisten mehr Bewegung und unterstützen so die Rückengesundheit. Ein weiterer wichtiger Aspekt, den es beim Kauf zu beachten gilt, ist die Schreibtischplatte. Nur wenn diese große genug ist, kann auf dem Schreibtisch produktiv und ordnungsgemäß gearbeitet werden. Empfehlenswert sind deshalb Modelle, die mindestens 160 cm breit und 80 cm tief sind. Nur so ist genügend Platz für alle Büro-Utensilien. Zudem verhindert dies müde Augen. Denn der Abstand zum Bildschirm sollte mindestens 50 cm betragen.

© Cosmin Dugan shutterstock

Der ideale Stuhl

Damit auf Dauer der Rücken gesund bleibt, muss ebenfalls beim Kauf des Bürostuhls einiges beachtet werden. Denn nur ein ergonomisches Modell beugt derlei Beschwerden vor. Ein solches zeichnet sich dadurch aus, dass es individuell auf die Körpermaße angepasst werden kann. Die Sitzhöhe sollte so eingestellt werden, dass die Oberschenkel leicht zu den Knien hin abfallen. Weiterhin ist es essentiell, dass die Rückenlehne sowie die Armlehnen verstellbar sind. Letztere sollten nicht nur in der Breite individuell anpassbar, sondern ebenfalls in der Höhe. Nur so ist ergonomisches sowie komfortables Sitzen gewährleistet. Außerdem sollte die Rückenlehne über eine Lordosenstütze verfügen. Diese sollte ebenfalls verstellbar sein und für einen guten Halt sorgen. Auch eine Kopf- oder Nackenstütze tragen zu mehr Komfort im Büro bei. Diese sollten sich sowohl in der Tiefe als auch in der Höhe auf den Nutzer anpassen lassen. Unerlässlich ist es jedoch, den Stuhl vor dem Kauf zu testen und auf die individuelle Körperproportion einstellen zu lassen.  Nur so lässt sich wirklich feststellen, ob das Modell geeignet und bequem ist. Denn wer täglich mehrere Stunden im Büro verbringt, der sollte großen Wert auf Komfort und Ergonomie legen.

Wohlfühlatmosphäre mit Deko und Co.

Wer produktiv arbeiten möchte, der sollte nicht nur viel Wert auf Funktionalität und Komfort legen, sondern ebenfalls auf ein angenehmes Arbeitsklima. Denn wenn man sich in seinem Büro wohlfühlt, wirkt sich das ebenfalls auf die Kreativität aus. Aus diesem Grund sollte ebenfalls die Optik der Einrichtungsgegenstände überzeugen. So sorgen Schreibtische, Stühle, Regale und Co. in ausgefallenen Designs für eine besondere Arbeitsatmosphäre und optimieren die Produktivität. Deshalb lohnt es sich, ansprechende Büromöbel anzuschaffen. Zudem ist Deko unerlässlich. Passend sind zum Beispiel Bilder von Familie oder Freunden. Diese schaffen ein Stück Zuhause und sorgen für Gemütlichkeit. Auch Grünpflanzen sorgen für ein angenehmes Raumklima. Denn diese bringen Leben in sterile Räume. Zudem trägt die Farbe Grün zur Kreativität bei. Grundsätzlich gilt jedoch auch für die Deko im Büro: Weniger ist oft mehr. Denn auf dem Schreibtisch sollte immer genügend Platz zum Arbeiten sein.

Artikelbild: © Arnon Phutthajak shutterstock

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.