iPhone 5s & 5c: So viel kosten sie in der Produktion

Der Preis ist ein ewiges Thema unter den Kritikern und Medien. Das iPhone 5c ist nicht unter 599 € und das iPhone 5s nicht unter 699 € zu haben. Doch wie viel muss Apple eigentlich für die Herstellung zahlen?

DDACB01B 605B 4E7B 8A55 9F1AE5DA7FBB iPhone 5s & 5c: So viel kosten sie in der Produktion

Die Kollegen bei IHS haben sich die beiden Smartphones zur Brust genommen und in Einzelteile zerlegt. Anschließend führte man eine Analyse der Komponenten durch, die ergab, dass die Bauteile beim iPhone 5s nur 191 Dollar (für 64 GB 210 Dollar) kosten. Beim iPhone 5c veranschlagt man 166 Dollar pro Gerät. Hinzu kommen jeweils noch 7-8 Dollar für die Fertigung.

Wie immer sei an dieser Stelle gesagt, dass der Reingewinn für Apple nicht so hoch ist, wie erscheint. Denn Kosten für Marketing, Entwicklung, Versand, Lohn etc. addieren sich noch zusätzlich.

[AllthingsD]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder App.net, werde Fan auf Facebook oder auch auf Google+. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

3x mumbi Displayschutzfolie iPad 4 / iPad 3 / iPad 2 Schutzfolie CrystalClear unsichtbar
- ANZEIGE -

3x mumbi Displayschutzfolie iPad 4 / iPad 3 / iPad 2 Schutzfolie CrystalClear unsichtbar

4.3 von 5 Sternen (704 Bewertungen)
Amazon-Preis: EUR 5,99
3 Angebote

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail
Philipp Tusch

61 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 5s & 5c: So viel kosten sie in der Produktion"

  1. Jonas Schmidt 24. September 2013 um 15:41 · Antworten
    Sowieso kann ich mir nur knapp 200$ nicht wirklich vorstellen! alleine schon wegen dem Saphir und Diamant Anteil.
    iLike 0
    • Schlaumeier 24. September 2013 um 16:14 · Antworten
      Könntest du mit mal sagen, wo genau das iphone 5s einen diamantanteil hat?
      iLike 0
      • 24. September 2013 um 17:33 ·
        Kameraabdeckung und der Home Button!
        iLike 0
      • Rafael B. 24. September 2013 um 19:57 ·
        Was los Schlaumeier heute dumm oder was
        iLike 0
      • Jonas Schmidt 24. September 2013 um 23:49 ·
        Der Homebutton und die Kameraabdeckung beinhalten Saphir und die abgeschrägte Kante wird mit Diamant-“Stückchen” abgeschliffen.
        iLike 0
      • roberto 25. September 2013 um 07:57 ·
        Toll dann werden die Kanten halt mit Diamanten geschliffen, passiert mit vielen Dingen, aber das iPhone enthält deshalb nicht Diamanten. Saphirglas ist nicht Saphir, Saphirglas wird künstlich hergestellt http://de.wikipedia.org/wiki/Saphirglas
        iLike 0
  2. Christian 24. September 2013 um 15:41 · Antworten
    Finde ich persönlich nicht schlim. Denn wer möchte nicht gewinn machen?
    iLike 0
  3. eios 24. September 2013 um 15:42 · Antworten
    krass vorallem wie niedrig die Produktionskosten sind….
    iLike 0
    • Juliusdra 24. September 2013 um 15:47 · Antworten
      Das wissen wir doch schon seit dem 4S, dass Chinesen ein iPhone für (damals 6€) rund 8€ zusmammenbauen. Also zumindest ich…
      iLike 0
      • TITO 24. September 2013 um 15:56 ·
        Was meinst Du wie viel ein in Deutschland produzierendes Unternehmen für den reinen Zusammenbau bekommen würde? Ich schätze bei den Stückzahlen nicht mehr als 20 EUR. Und das ist schon hoch geschätzt.
        iLike 0
      • Einfachkoch 24. September 2013 um 22:24 ·
        In Deutschland und den anderen Ländern hat man aber geschlafen und einfach nicht die Resourcen um ein Produkt in dieser Menge herstellen zu können. Abgesehen von den Qualifizierten Arbeitern.
        iLike 0
  4. M. 24. September 2013 um 15:43 · Antworten
    Hier habt ihr es! So zockt apple alle Kunden ab! Eine reine abzocke! Ein 5S müsste maximal 499€ kosten. 699€??…Besteht es aus Gold oder was? :D
    iLike 0
    • Juliusdra 24. September 2013 um 15:49 · Antworten
      “Denn Kosten für Marketing, Entwicklung, Versand, Lohn etc. addieren sich noch zusätzlich.”
      iLike 0
      • Apfelfriend 24. September 2013 um 17:41 ·
        Lol damit kostet ein IPhone 5s ganze 200 Dollar
        iLike 0
    • louis 24. September 2013 um 15:50 · Antworten
      Samsung S4 wird offiziel auch für 729€ angeboten, als ob die dafür mehr als 300€ ausgeben würden. Das macht jede Firma so, nicht nur Apple.
      iLike 0
      • ΔAnonymous 24. September 2013 um 16:14 ·
        Das S4 gibt es massiv günstiger. Musst nicht absichtlich den höchsten Preis nennen :)
        iLike 0
      • Tobi 24. September 2013 um 16:56 ·
        Gibt es auch, aber offiziell ist der Preis des S4 679€ und da ist das 5S auch wieder „offiziell” günstiger. Also wenn Apple überteuert sein soll dann Samsung ja wohl auch…http://m.samsung.com/de/consumer/mobile-device/mobilephones/smartphones/GT-I9505ZKADBT
        iLike 0
      • TM 24. September 2013 um 17:36 ·
        Des S4 is nur so billig weil Samsung den Preis nicht halten kann. Die könnten das S5 für 1.500€ anbieten, nach 2 Monaten würdest du es für 400€ beim Saturn bekommen
        iLike 0
    • Mikett 24. September 2013 um 16:24 · Antworten
      Du brauchst es ja nicht kaufen!! Oder kannst du dir keines kaufen? Werde mal in einer freien Minute Mitleid mit dir haben -:)
      iLike 0
    • Gerd 24. September 2013 um 16:40 · Antworten
      Das nennt man Marktwirtschaft! Was denkst Du wo von dein Lohn bezahlt wird? Wenn alles 1:1 raus ginge hätte niemand auf der Welt Arbeit! Niemand ist gezwungen irgend etwas zu kaufen. “Abzocke” ist völliger Blödsinn!
      iLike 0
    • Appleloge 24. September 2013 um 16:55 · Antworten
      M. Du [entfernt] Apples Geräte sind gerade ausverkauft und draußen werden sie für 850 bis 900 Euro verkauft, das goldene sogar noch teurer und es schlagen immernoch ziemlich viele zu, es gibt eben Produkte die sind es Wert das man mehr zahlt!!! Du hättest recht wenn wir hier von android Smartphones sprechen würden, da wären die Preise echt nicht gerechtfertigt und überteuert !! Ich würde auch für ne PlayStation 4 soviel ausgeben wenn es sein müsste, wie gesagt es gibt Geräte die sind es Wert das man soviel zahlt.
      iLike 0
      • Berliner 24. September 2013 um 17:01 ·
        Ach das ist ja Blödsinn !
        iLike 0
      • TM 24. September 2013 um 17:44 ·
        Wenn dus nicht so machst, dann is die alternative ehrenamtlich arbeiten oder wie Amazon in den Anfängen des Kindle pro verkauftem Modell 5$ Verlust gemacht :) ich Zahl auch gern bissle mehr Geld wenn ich weis dass ich was gescheites dafür Krieg
        iLike 0
    • Einfachkoch 24. September 2013 um 22:27 · Antworten
      Das ist eine Milchmädchen Rechnung. Ich bin koch und kann mir gut vorstellen das du auch in ein Restaurant gehst und dich fragst warum das Schnitzel 15€ kostet wenn du doch bei Aldi die 150g Kalbfleisch für 2€ bekommst. Da kommen wie oben erwähnt noch Marketing und Co. Dazu und dann von der Entwicklung mal ganz abgesehen. Denn Apple baut sein eigenes OS und zahlt nicht nur eine Lizenz pro verkauftem Gerät an Google oder Kleinweich.
      iLike 0
  5. Marc B. 24. September 2013 um 15:43 · Antworten
    Der Preis ist schon gerechtfertigt und man hat auch nach Jahren einen hohen Wiederverkaufswert!
    iLike 0
  6. Tyrone 24. September 2013 um 15:45 · Antworten
    Dazu kommt Marketing, Software, Steuern und etc.. :) Manche Android-Fans sagen es koste 150€ in der Produktion, vergessen aber die Zusatzpreise. Und bei Android-Geräten fällt der Punkt Software aus, da nur an Widgets geschnippelt wird und Apple muss gleich ein ganzes Betriebssystem halten.
    iLike 0
  7. jo 24. September 2013 um 15:46 · Antworten
    Das ist doch auch nicht krasser wie Kleidung. Da kostet ein T-Shirt in der Produktion 1€ und wird auch mal für 50€ vertickt.
    iLike 0
    • Franz 24. September 2013 um 16:13 · Antworten
      Da hat mal einer sowas von recht
      iLike 0
  8. Impresionante 24. September 2013 um 15:52 · Antworten
    leute, jetzt legt mal eure apple-fanatiker brille ab. selbst wenn man marketing, lohn, etc. abzieht ist der reingewinn immernoch riesig! das weiß man doch, die haben milliarden auf der hohen kante!
    iLike 0
    • Innocent 24. September 2013 um 15:58 · Antworten
      Du würdest es ja gratis abgeben, wenn Apple dir gehören würde! Haha!
      iLike 0
    • Xd 24. September 2013 um 15:59 · Antworten
      Irgendwie müssen die mitarbeiter in cupertino auch was verdienen immerhin über 2000-3000 mitarbeiter allein in der iDevice abteilung die sehr harte arbeit machen das ist nicht einfach ein paar schrauben und fertig man muss schon jahre voraus planen
      iLike 0
  9. TITO 24. September 2013 um 15:54 · Antworten
    Und wieder so eine reißerische Meldung. Seit wann kann man von den Materialkosten auf den Gewinn schließen? Und für nichts anderes werden diese Meldungen generiert. Auf diese knapp 200 EUR für das 5S kommen mit Sicherheit 250 bis 300 EUR für Forschung, Entwicklung, Marketing, Vertrieb und ganz wichtig: Software. Nicht umsonst lässt sich Microsoft Windows so teuer bezahlen.
    iLike 0
    • Alex 24. September 2013 um 16:11 · Antworten
      das ist keine “reißerische Meldung”… ließ am Besten nochmal und leg besonderes Augenmerk auf den letzten Abschnitt!
      iLike 0
    • TITO 24. September 2013 um 17:26 · Antworten
      Ich meine nicht diesen Artikel im speziellen, sondern eher auf anderen Seiten. Letztens habe ich eine Reportage dazu gesehen. Dort haben sie auf der Strasse eine Stand aufgebaut und die Preise zu ein paar Teilen aus dem iPhone (Display, Montage…) aufgestellt und den Leuten gezeigt. Alle waren natürlich geschockt! Einfach lächerlich!
      iLike 0
      • TM 24. September 2013 um 19:03 ·
        Stimmt des war bei markencheck von ARD des war einfach nur lächerlich
        iLike 0
  10. Stephan 24. September 2013 um 15:58 · Antworten
    Was Regen sich manche eigentlich darüber auf? Verstehe ich nicht wirklich! Apple Freaks sind halt Apple Freaks. Wer eins will und die Kohle hat der Kauft sich eins wer die Kohle nicht hat kauft sich eben ein Plastikbomber Samsung oder sonstigen Schrott und freut sich ein Loch in den Bauch wenn nach einer Woche Hosentaschen Aufenthalt des Handys eben alles Zerkratzt ist. Wir Aplleaner sind da anders wir kaufen halt Geräte die aus einem Block gefräst sind und haben Qualität in der Tasche. So einfach ist das.
    iLike 0
    • IFön 24. September 2013 um 16:16 · Antworten
      Man braucht nicht wirklich viel “kohle” um sich ein gerät mit einem abgebissenem apfel zu kaufen. Das ist nur einbildung und arrogant was du laberst. Komm wieder auf den boden.
      iLike 0
      • Mikett 24. September 2013 um 17:24 ·
        Es ist nicht arrogant so zu schreiben, aber hier haben wir es wieder einmal mehr schwarz auf weiß, Neid ist nun mal der höchste Grad der Anerkennung
        iLike 0
  11. Marc 24. September 2013 um 16:01 · Antworten
    Also ich warte auf das iPhone 6. denn das ist schon lange zu warten und da wird der Preis gerechter. Das iPhone 6 wird ja auch nur 800€ fūr 16/32 Gb kosten oder so
    iLike 0
  12. mrtn 24. September 2013 um 16:02 · Antworten
    Ich hoffe IOS 7.0.2 kommt bald – leider sehr viele Bugs bei mir!!!
    iLike 0
  13. lol 24. September 2013 um 16:09 · Antworten
    Ich hätte mal ne Frage, wie viel kostet ein Macbook pro in der Produktion? (Konnte bei Google nichts finden)
    iLike 0
  14. Michi 24. September 2013 um 16:11 · Antworten
    Wie ja bekannt ist, haben Millionen Menschen zu Beginn als das S4 rauskam, 729 Euro gezahlt. Also labert hier nicht dumm rum, weil da ist ein iPhone noch gesehen billiger. Ich würde mir dann ehrlich gesagt, solche Kommentare sparen…
    iLike 0
  15. ΔAnonymous 24. September 2013 um 16:13 · Antworten
    Und die Produktion des S4 kostet 244 Dollar und wird mittlerweile für 540 Franken verkauft (592 Dollar)… Jep, Apple zockt die Leute schon ziemlich ab.
    iLike 0
    • Gerd 24. September 2013 um 16:44 · Antworten
      Als wenn das bei Samsung etc. anders wäre? Mal aufwachen und auf der Welt ankommen!
      iLike 0
      • ΔAnonymous 24. September 2013 um 18:08 ·
        Das ist ein Vergleich. Nicht mehr und nicht weniger -_- Habe ich behauptet, es sei bei Samsung anders?
        iLike 0
    • Tobi 24. September 2013 um 17:00 · Antworten
      Du bist nicht verpflichtet ein iPhone zu kaufen also ist es auch keine abzocke.
      iLike 0
    • TM 24. September 2013 um 22:27 · Antworten
      Samsung hat’s mal zum gleichen Preis angeboten wie die iPhones, die können nur einfach ned die Preise durchsetzen
      iLike 0
  16. Andreas 24. September 2013 um 16:17 · Antworten
    Tja, was soll man sagen. Einigen Leuten würden Tränen in die Augen schießen, wenn sie die reinen Materialkosten ihrer Mercedes E-Klasse kennen würden. Die Lohn- und Logistikkosten, sind im Vergleich zu den Entwicklungskosten in Bezug zum Verkaufspreis eher als Peanuts zu sehen. Und so wird es, wie in allen technischen Branchen auch bei Apple sein.
    iLike 0
  17. Anton 24. September 2013 um 16:29 · Antworten
    Wenn wir weiterhin tüchtig kaufen, wird auch der Preis nicht sinken! Ist doch klar!
    iLike 0
  18. Donka 24. September 2013 um 17:03 · Antworten
    Was kostet denn eine Hilfiger Jeans in der Herstellung?! ;)
    iLike 0
  19. Jörg 24. September 2013 um 17:08 · Antworten
    Man muss für alle Auslagen die reinen produktkosten nehmen und um zu überleben mal 4 nehmen das ist überall gleich
    iLike 0
  20. Gerd 24. September 2013 um 18:00 · Antworten
    Ganz genau! Einige meinen ein Produkt besteht ausschließlich nur aus Material? Lohn, Steuer, Miete, Sozialabgaben, Entwicklung etc. gibt’s alles nicht!?
    iLike 0
  21. iSchaffy 24. September 2013 um 18:50 · Antworten
    Ihr habt Probleme , klar hat Apple ein guten Gewinn aber trotzdem finde ich das iPhone nicht überteuert. Werbung und Entwicklung kosten ein Schweine Geld . Dann bucht Apple auch alles zusammen da sie keine einzelnen kostenstellen haben wie andere Firmen . Im Preis ist genaugenommen auch jedes weiter Produkt von Apple enthalten . Warum diskutiert ihr stundenlang hier rum ? Akzeptiert es oder akzeptiert es nicht.
    iLike 0
  22. Flo 24. September 2013 um 20:15 · Antworten
    Zum einem machen das alle Hersteller und es wird überall gemeckert aber trotzdem gekauft, egal was es ist. Ich hatte vor meinem ersten IPhone (4S) immer Samsung und einmal Nokia und für mich zum Vergleich ist IPhone viel hochwertiger und einfacher strukturiert von der Bedienerfreundlichkeit, es sind nicht so viel verstecke Funktionen hier und da sondern alles hat schön seinen Platz und vorallem ist es handlich und nicht so groß wie andere protzige Teile
    iLike 0
  23. BrasilHarry 24. September 2013 um 23:49 · Antworten
    oh man was hier geschrieben wird ist der Hammer jedes Unternehmen oder Firma möcht Gewinn machen ist ja logisch ansonsten gebe es diese nicht mehr ist egal was es in der Herstellung kostet solang es ein guten Absatz hat.Schaut euch zb. ein Samsung oder Sony und wie sie alle heißen an wieder Verkauf an?da kommt nicht groß bei rüber und Aple ist wie der Mercedes wertbeständing….man bekommt mehr als bei anderen Namen welche ich schon beschrieben hab.
    iLike 0
  24. Picard 25. September 2013 um 07:23 · Antworten
    Schon lustig …… Bei einem Porsche gibt es solche Diskussionen nicht….. Der kostet nunmal soviel wie er kostet …..entweder man kann/will ihn sich leisten oder nicht. Das iphone ist nunmal in puncto hard- und Softwarequalität ein Porsche…..dann dauerts und dann kommen irgendwann androidgeräte. Ist halt so … Was soll man da noch weiter diskutieren. Leute die sich immerhin über den Preis aufregen hätten im Endeffekt doch gerne ein iphone…. Können es sich aber nicht leisten.
    iLike 0
  25. AppleLumi 25. September 2013 um 09:02 · Antworten
    Denkt mal bisschen weiter. Was ist mit iTunes und AppStore. Da verdienen die auch dran. Und an deinen Daten die, die dann an NSA weiter verkaufen.
    iLike 0
    • Andreas 25. September 2013 um 18:56 · Antworten
      Und trotzdem kaufst Du dir für dein Auto bei der Bestellung beim Händler Alufelgen, ein Lichtpaket, ne Klimanlage und nen Fuchsschwanz. ITunes oder Autohändler, man findet keinen Unterschied.
      iLike 0
  26. Bernd 25. September 2013 um 09:36 · Antworten
    Selten so viel sch… gelesen !!! Wer es haben will soll es sich kaufen und den anderen ihren NEID lassen! ;-)) Vergesst nicht auch Media Markt und Co wollen was verdienen die bekommen sicherlich auch an die €200,- weil nur so können die auch Aktionen bringen dann bleiben halt nur €100,-
    iLike 0
  27. Picard 25. September 2013 um 18:17 · Antworten
    @applelumi……. Und bedenkt iTunes und der AppStore , da verdienen auch dran. – also wirklich unerhört eine Firma die gutes Geld an verschiedenen (guten) Produkten verdient….die Firma müßte sofort geschlossen werden :-)
    iLike 0
  28. Jake 27. September 2013 um 22:48 · Antworten
    Die meisten hier verstehen wohl rein garnichts von Marktwirtschaft!
    iLike 0