Home » Daybreak Apple » Wozu ist MagSafe da? | wie heißt macOS 12? | wer hat Mitleid mit Spotify? – Daybreak Apple

Wozu ist MagSafe da? | wie heißt macOS 12? | wer hat Mitleid mit Spotify? – Daybreak Apple

Guten Morgen zusammen! Spotify reibt sich weiter an Apple: Dessen geschäftliche Praxis empfindet der Musikstreamingdienst als brutal und schikanös. Man hat während des Apple vs. Epic-Prozesses hierzu auch noch einmal nach Kräften den Lautsprecher gegeben. Ob es was gebracht hat, sehen wir dann. Damit willkommen zum Überblick am Morgen, übrigens schon einmal jetzt die Anmerkung: Morgen gibts wohl keinen Daybreak – ich schlafe aus.

Es ist, als würde der größte Junge auf dem Spielplatz den Kleinen von der Schaukel stoßen und ihm sein Wassereis wegnehmen: Spotify kann es einfach nicht fassen, dass die 30% Provision seiner Erlöse aus den Abos der Kunden auf der Apple-Plattform Jahr für Jahr in Richtung Cupertino Verschwinden. Nun zum Prozess Apple vs. Epic sah man seine Gelegenheit gekommen – wieder einmal, muss man sagen, denn der schwedische Musikdienst hatte zuvor bereits erfolgreich die EU motiviert, Ermittlungen wegen möglicher Wettbewerbsverstöße Apples anzustrengen. Nun aber könnte es Apple auch ganz unmittelbar im Heimatmarkt treffen und man ist sich dieser Tatsache hier wie dort ganz deutlich bewusst.

Schon vor kurzem hatte der leitende Rechtsvertreter bei Spotify Apple angeklagt, seine Konkurrenz zu erwürgen, nun legte er nach: Tyrannisch sei Apple, brutal im Umgang mit seinen Partnern, während man die ahnungslose Öffentlichkeit mit dem Image aus der Jobs-Ära nach wie vor über seine wahre Natur hinwegtäusche.

Die EU möchte eine Alternative zur Apple-Wallet schaffen

Ich bin grundsätzlich ein überzeugter Europäer: Auch wenn viele EU-Vorhaben entsetzlich langsam laufen und oft völlig verschwinden oder komplett verkehrt angepackt werden, es gibt derart schlagende Erfolgsgeschichten wie das Roaming oder die Satellitennavigation Galileo, die viele schon abgeschrieben hatten und die jetzt eine echte Alternative zu GPS bietet, sodass eigentlich jedem klar sein müsste, dass nur der vereinte Wille vieler stark genug ist, in einer Zeit immer größerer globaler Herausforderungen und Wandlungen unserer Lebensumstände zu bestehen. Unglücklicherweise ist man sich auch in den entscheidenden Kreisen zwischen Brüssel, Berlin oder Bratislava oft genug nicht eins über den Weg dahin und so bleibt ein Großteil der besten Ideen auf der Strecke.

Ob eine Alternative zu Apples Wallet nun ein Projekt monomentaler europäischer Schaffenskraft ist, steht zwar dahin, die grundsätzliche Idee klingt aber zunächst einmal nicht schlecht, mehr dazu hier. Wenn wir sie denn je in der Praxis sehen…

Der Akku des iPhone 13 soll wieder größer werden

Und das ist auch gut so: Im iPhone 12 wurde die Batterie kleiner und zwar in allen Modellen – das merkt man auch. Apple soll diese Entwicklung nun wieder umkehren und die Batterien wieder deutlich wachsen lassen, wie sehr, das lest ihr hier.

Kurz gefasst

Was sonst noch wichtig war

iWork hat ein Update erhalten: Apple hat Pages, Numbers und Keynote mit einer Aktualisierung versorgt, die für macOS und iOS die Versionsnummer auf 11.1 angehoben hat: Am größten fällt die Liste der Neuerungen unter iOS aus, mehr dazu hier.

Wie heißt eigentlich macOS 12?

Das interessiert mich wirklich: Und auch wenn beide Namen in der engeren Auswahl der Gerüchteküche keine Begeisterungsstürme bei mir auslösen, habe ich einen Favoriten. Ihr auch?

Die WWDC-Keynote ist schon auf YouTube angekündigt.

Ein Livestream steht schon bereit, dort könnt ihr euch eine Erinnerung einrichten, damit ihr sie bloß nicht verpasst.

Und dann ist da noch diese wirklich witzige Geschichte. Jetzt weiß ich, wozu MagSafe wirklich da ist.

Damit wünsche ich euch einen entspannten Mittwoch.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.