Home » Mac » Großer iMac? Apple hat die Entwicklung zwischenzeitlich angehalten

Großer iMac? Apple hat die Entwicklung zwischenzeitlich angehalten

Der neue iMac 24 Zoll startet jetzt zwar in den Verkauf, aber das 27 Zoll-Modell hat bis jetzt noch kein Update erhalten. Der Grund dafür ist wohl, dass Apple sich zunächst vor allem auf die Entwicklung und Auslieferung des 24 Zoll-Modells konzentriert hat.

Aples neuer iMac 24 Zoll ist bunt und kommt mit dem M1-Chip und startet diese Woche offiziell in den Läden von Apple. Die Schranke für die Reviews ist inzwischen gefallen und die Tester sind pflichtschuldigst begeistert. Doch wieso gibt es eigentlich noch immer keinen großen neuen iMac?

Der 27 Zoll-iMac wurde bis jetzt von Apple noch nicht angefasst und nun ergibt sich hierzu wohl auch eine Antwort auf die Frage nach den Gründen.

Apple wollte zuerst den 24 Zoll-iMac auf den Markt bringen

Diese finden sich ebenfalls im Mega-Bericht von Mark Gurman von der Agentur Bloomberg von heute. Darin heißt es unter anderem, Apple habe die Arbeiten an einem größeren iMac Einsteilen auf Eis gelegt. dieser solle auch mit einem eigenen M-Serie-Prozessor ausgeliefert werden, zunächst aber hatte man sich darauf konzentriert, den 24 Zoll-iMac fertig zu bekommen  und ihn auszuliefern.

Wann dann mit einem größeren iMac mit Apple Silicon zu rechnen ist, bleibt abzuwarten. Dieser soll dem Vernehmen nach mit einem größeren Display im Bereich von 30 bis 32 Zoll ausgestattet sein. Der Marktstart könnte sich aber noch bis in das nächste Jahr verschieben. Weitere Ausführungen von Gurman konzentrierten sich auf das neue MacBook Pro, das neue MacBook Air und den neuen Mac Pro / Mac Mini. Allerdings fehlen noch Angaben zum möglichen Marktstart der neuen Modelle.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Großer iMac? Apple hat die Entwicklung zwischenzeitlich angehalten"

  1. RoPo 18. Mai 2021 um 17:58 Uhr ·
    32 Zoll mit 6 oder 8 K wäre ein Traum
    iLike 6
    • tannauboy 18. Mai 2021 um 18:38 Uhr ·
      Für was 8k auf so einer kleinen Bildschirm?! Nur unnötig teuer
      iLike 2
      • f wir Pferd 18. Mai 2021 um 21:36 Uhr ·
        Warum nicht. Das haben frühere iPhone Experten auch gesagt. Wieso eine besser Auflösung ist doch voll unnötig. Und dann fand es doch alle cool 😎
        iLike 1
  2. MacGregor 18. Mai 2021 um 20:23 Uhr ·
    Solange er nicht weniger Ports als die aktuellen 27 Zoll hat und mit nem schwarzen Bildschirmrand kommt ist alles super.
    iLike 0
  3. Dominik 18. Mai 2021 um 21:20 Uhr ·
    Ich hatte mich bzgl. der weißen Ränder unabhängig mit verschiedenen Apple Mitarbeitern unterhalten. Interessant war, dass ich von jedem in etwa die gleiche Aussage erhalten habe. „Der neue iMac richtet sich überwiegend an B2C Kunden. Dunkle Ränder werden überwiegend von Pros und B2B Kunden die häufig mit Grafik Tools, Codes etc. arbeiten bevorzugt“ hat sich für mich nach ner klassischen Sales-Schulung angehört. Und lässt zu hoffen, das ein pro Modell kommt. Bzw. das der große iMac einen schwarzen Rand erhält. Dann wird auch gekauft.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.