Home » Apple » Bloomberg: MacBook Pro Redesign mit 64GB RAM, 10-Kern CPU ab Sommer

Bloomberg: MacBook Pro Redesign mit 64GB RAM, 10-Kern CPU ab Sommer

Der jüngste Bericht von Mark Gurman für Bloomberg Technology dreht sich um das kommende MacBook-Pro-Redesign. Als Marktstart wird „ab Sommer“ genannt und die Spezifikationen lassen mit bis zu 64 GB RAM und 10-Kern-Chip aufhorchen.

Gurman zufolge bereite sich Apple auf die Markteinführung der neuen MacBook Pros vor. Diese sollen unter anderem bis zu 64 GB Arbeitsspeicher spendiert bekommen sowie Apple Silicon mit bis zu 10 Kernen. Auch die Neutral Engine wird wohl überarbeitet.

Im Detail spricht Gurman von einem High-End-Modell mit 8 High-Performance-Kernen und zwei effizienten Kernen. Die Grafikleistung soll durch 16 bis 32 Kerne realisiert werden.

Ein Comeback soll der HDMI-Anschluss sowie SD-Kartenanschluss erhalten. Experten zufolge könnte in diesem Zuge auch der MagSafe-Anschluss zurückkommen.

MacBook Pro 13 Zoll 2020 - Apple

Mac Pro bis zu „viermal so stark“

Ferner sei ein Mac Pro mit bis zu 40 Kernen ebenso wie ein neuer Mac mini in Arbeit, schreibt Gurman in einer Randnotiz. Wörtlich bezieht er sich auf einen Mac Pro mit Apple Silicon, der kommendes Jahr mit zwei Prozessoren angeboten werden soll. Mit einem Chip, der doppelt so stark und einem, der viermal so stark sein soll wie jener im neuen High-End-MacBook Pro.

Man lehnt sich also kaum zu weit aus dem Fenster, wenn man die spannendsten Tage des Macs noch vor sich sieht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Bloomberg: MacBook Pro Redesign mit 64GB RAM, 10-Kern CPU ab Sommer"

  1. Bambusradler 18. Mai 2021 um 15:07 Uhr ·
    Bloß 10 Kerne? Dann wären das ja gerade einmal zwei mehr als bislang (4 x Firestorm und 4 x Icestorm). Oder meint der 10 Performance-Kerne statt der bisherigen 4? Darf gerne im Text klargestellt werden.
    iLike 0
    • Lukas Gehrer 18. Mai 2021 um 15:15 Uhr ·
      Apple plant laut Bloomberg zwei verschiedene Chips, mit Codename Jade C-Chop und Jade C-Die: Beiden sollen 8 high-performance cores und zwei energy-efficient cores, sprich 10 insgesamt besitzen. Die GPU unterscheide sich dann in 16 bzw. 32 Grafikkernen, so der Bericht.
      iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.