„Das iPhone 12 muss ein Hit werden“: Diskussionen bei Apple um Start erst 2021

iPhone 12 Konzept - PhoneArea

Das iPhone 12 verschiebt sich womöglich bis ins nächste Jahr hinein. Gründe dafür finden sich aber nicht nur in den aktuellen Fertigungsschwierigkeiten. Viel mehr fürchtet Apple offenbar auch ein psychologisches Störfeuer.

Apple wird das iPhone 12 womöglich nicht einmal mehr in diesem Jahr auf den Markt bringen. Aktuell sollen interne Diskussionen im Gange sein, die sich um eine gezielte Verschiebung des Marktstarts des neuen Flaggschiffs drehen. Ein Grund dafür ist die momentan angespannte Situation in der Lieferkette, über die wir schon verschiedentlich berichteten. Danach wäre ein mehr oder weniger pünktlicher Start vielleicht möglich, die Verfügbarkeit kritischer Komponenten ist aber aufgrund neuer Probleme in Malaysia, Großbritannien, Deutschland und anderen Märkten wie berichtet nicht garantiert, eine Verzögerung bis in den Oktober oder November ist darum möglich, doch daneben hat Apple noch andere Gründe, an eine Verschiebung zu denken.

Das erste 5G-iPhone muss ein Hit werden

Apple wird 2020 wohl das erste 5G-iPhone vorstellen. An diesem Modell hängt für das Unternehmen extrem viel. Die Mehrheit der Marktbeobachter rechnet mit einer starken Nachfrage nach diesem iPhone-Modell. Das bedeutet aber auch, zum Zeitpunkt des Starts muss ausreichend Kaufkraft und Kauflust im Markt vorhanden sein, genau daran zweifelt man bei Apple allerdings offenbar. Das erste 5G-iPhone muss einfach einschlagen, so sollen sich Quellen bei Apple gegenüber asiatischen Wirtschaftsmedien geäußert haben. Vor diesem Hintergrund zieht man aktuell wohl auch einen Start Anfang 2021 in Erwägung.

Neben 5G wird das iPhone 12 auch mit signifikanten Verbesserungen der Kamera erwartet, über die wir zuletzt hier berichtet hatten. Es wird wohl wieder ein iPhone 12 in einer Basisversion und ein iPhone 12 Pro mit einer hochwertigeren Ausstattung geben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "„Das iPhone 12 muss ein Hit werden“: Diskussionen bei Apple um Start erst 2021"

  1. Maurice 26. März 2020 um 07:52 Uhr · Antworten
    Fände es dann auch gut, wenn man den Rhythmus so beibehalten würde. Niemand benötigt mach genau einem Jahr ein neues iPhone. Somit hätte Apple auch genug Zeit immer alle Features zum Marktstart fertig zu bekommen 🤣
    iLike 6
  2. Mart 26. März 2020 um 08:02 Uhr · Antworten
    Seit 4 Jahren warte ich auf ein neues kompaktes iPhone. Meinetwegen sollten sie die 12-er ohne 5G rausbringen und diese Versionen dann später nachreichen. Mir reicht es langsam mit dem warten…
    iLike 8
    • Fanboy 26. März 2020 um 08:42 Uhr · Antworten
      Das ist doch Deine Schuld.Das 11 Pro ist auch sehr gut.Warum schlägst Du da nicht zu?
      iLike 7
      • Mart 26. März 2020 um 08:52 Uhr ·
        Weil es ein massiver Klopper ist und ich kompakte Smartphones bevorzuge die ich einhändig bedienen kann. Das letzte Gerät bei dem das konsequent ging war das SE und erst das 12-er mit 5,4‘ wird diese Maße wieder erfüllen…
        iLike 3
      • HDM 26. März 2020 um 09:26 Uhr ·
        Wieso glaubst Du, dass das 12‘er weniger ein „Klopper“ sein wird? Die Maße werden doch in etwa die selben sein…
        iLike 1
      • Mart 26. März 2020 um 11:00 Uhr ·
        Naja weil die leaks sagen, dass das kleinste iPhone kleiner, das größte größer wird. 5,4 statt 5,8 Zoll. Es soll also 1cm in der Diagonale schrumpfen. Wenn jetzt noch schmalere Ränder umgesetzt werden, kann man durchaus von kompakt sprechen…
        iLike 2
      • Sharx 26. März 2020 um 18:32 Uhr ·
        😂😂
        iLike 1
  3. Mart 26. März 2020 um 08:53 Uhr · Antworten
    Weil es ein massiver Klopper ist und ich kompakte Smartphones bevorzuge die ich einhändig bedienen kann. Das letzte Gerät bei dem das konsequent ging war das SE und erst das 12-er mit 5,4‘ wird diese Maße wieder erfüllen…
    iLike 0
  4. Mart 26. März 2020 um 11:01 Uhr · Antworten
    Naja weil die leaks sagen, dass das kleinste iPhone kleiner, das größte größer wird. 5,4 statt 5,8 Zoll. Es soll also 1cm in der Diagonale schrumpfen. Wenn jetzt noch schmalere Ränder umgesetzt werden, kann man durchaus von kompakt sprechen…
    iLike 0