Home » Apple » Besseres Spotlight oder Siri-Antworten? Apple arbeitet an eigener Websuche

Besseres Spotlight oder Siri-Antworten? Apple arbeitet an eigener Websuche

Apple arbeitet möglicherweise an einer eigenen Suchmaschine. Ob sich hieraus allerdings jemals ein echter Herausforderer von Google, eine Verbesserung von Spotlight oder nur ein Versuch, weiteren Wettbewerbsklagen aus dem Weg zu gehen entwickeln wird, lässt sich aktuell noch nicht sagen.

Apple arbeitet offenbar an Plänen, eine eigene Websuche zu entwickeln. Der Branchenkenner Jon Henshaw hat verschiedene Beobachtungen zusammengestellt, die vermuten lassen, dass Apple bestrebt ist, seine Suchtechnologien weiterzuentwickeln. Apple besitzt schon lange eine Suchmaschine für Inhalte der Nutzer. Spotlight ist äußerst effektiv darin, lokale Daten der Anwender aufzufinden und bezieht hierbei seit Jahren auch Cloud-Ordner mit ein. Ebenfalls fließen Ergebnisse aus Online-Wörterbüchern und Webergebnisse mit in eine Spotlight-Suche ein.

Möglich wäre, dass Apples Arbeiten sich lediglich auf eine geplante Verbesserung dieser Suchergebnisse bezieht.

Natur von Apples Plänen noch nicht klar

Auch bei Anfragen an Siri kommen immer dann Ergebnisse aus dem Web zurück, wenn die Assistentin auf eine Frage keine Antwort weiß. Dabei hatte Apple vor Jahren eine Weile auf Suchergebnisse von Microsoft gesetzt. Inzwischen kommt ein Teil der Suchergebnisse von Google, allerdings nicht alle. Denkbar ist, dass Apples aktuelle Bemühungen auch nur die Verbesserung der Siri-Antworten zum Ziel haben. Apple hat seit Jahren immer wieder Stellen im Bereich Suchmaschinenentwicklung ausgeschrieben und tut dies auch heute noch.

Klar ist, eine neue Suchmaschine zu erschaffen, wäre eine unglaublich herausfordernde Aufgabe, an der kleinere Unternehmen fast unweigerlich scheitern müssten. Apple würde zudem auch auf Einnahmen in Milliardenhöhe verzichten, würde man im iPhone nicht mehr auf die Suche von Google als voreingestellte Suchmaschine setzen, diese Einstellung lässt sich der Suchgigant Jahr für Jahr riesige Summen kosten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Besseres Spotlight oder Siri-Antworten? Apple arbeitet an eigener Websuche"

  1. Sebastian 27. August 2020 um 15:00 Uhr ·
    An Google wird wahrscheinlich keiner mehr ran kommen, ich kennen auch niemanden der eine andere Suchmaschine nutzt.
    iLike 1
    • Simon 27. August 2020 um 16:25 Uhr ·
      Dann lernst du mich jetzt aber mal kennen! DuckDuckGo… damit habe ich keine Probleme mehr. Finde alles was ich benötige ohne irgendwelche bezahlten Anzeigen.
      iLike 9

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.