Home » Daybreak Apple » Sonos wird mobil | Bilder der AirPods 3 | Hülle für neues iPad gesichtet | Daybreak Apple

Sonos wird mobil | Bilder der AirPods 3 | Hülle für neues iPad gesichtet | Daybreak Apple

Guten Morgen zusammen! Sonos hat einen neuen, mobilen Lautsprecher vorgestellt, der trägt zwar keinen Apfel, interessiert aber dennoch einige unserer Leser. Darüber hinaus erfreute uns der gestrige Mittwoch mit neuen Leaks zu iPad und AirPods 3. Ich wünsche euch einen schönen Start in den Tag!

Sonos hat einen neuen Lautsprecher präsentiert. Geleakt worden war er schon vorher und wir hatten natürlich darüber berichtet, nun ist es offiziell: Der Sonos Roam ist mobil und das ist wohl die zentrale Qualifikation, die der Smart Speaker hat. Ich selbst bin kein Sonos-Nutzer, weiß aber durchaus einzuordnen, was die Neuvorstellung für das Lineup bedeutet, daher sei euch hier der entsprechende Überblick ans Herz gelegt.

Wie sehen die AirPods 3 aus?

Zweifellos so ähnlich, wie die AirPods Pro, das glauben wir zumindest im Moment. Gestern berichteten wir über neue Bilder, die die dritte Generation der AirPods zeigen sollen. Diese werden eventuell bereits in diesem Monat auf den Markt gebracht, das könnte auf einem ersten Event von Apple in diesem Jahr erfolgen. Denkbar ist aber auch, dass ein Marktstart per Pressemitteilung erfolgt. Ein Apple-Event wird möglicherweise am 23. März abgehalten, wie wir in dieser Meldung berichtet hatten.

Das iPad Pro kommt bald

Oder zumindest irgend ein iPad: Tatsache ist: Abermals hat Target, die amerikanische Handelskette, unabsichtlich ein neues Apple-Produkt geleakt, das Anfang April starten könnte, hier lest ihr mehr.

Apple investiert in München

Eine Milliarde Euro wird Apple in den nächsten Jahren in München investieren. Daraus werden laut Apple einige hundert neue Jobs hervorgehen. Ziel dieser Maßnahme soll es sein, aus dem Standort die führende Adresse im Konzern für die Forschung und Entwicklung von Modems für das iPhone zu machen. Wir erinnern uns: Apple möchte nicht ewig auf Qualcomm-Modems im iPhone setzen.

Kurz gefasst

<

Was sonst noch wichtig war

Die Corona-Warn-App hat ein neues Update erhalten. Sie ermöglicht ihren Nutzern nun eine noch schnelleren Zugriff auf das Kontakttagebuch – was immer es nützt – und verbessert die Präzision der Risikoermittlung in der Darstellung für die Anwender, Details dazu lest ihr hier.

Das iPhone 12 Mini drückt Apples Verkaufszahlen.

Wir hatten in der Vergangenheit bereits darüber berichtet, wie schwach das iPhone 12 Mini offenbar ist. Nun hat Apple abermals auf diesen Umstand reagiert. Man musste die Orders für Komponenten des iPhone im ersten Halbjahr 2021 um rund 20% streichen und einige Bauteile des iPhone 12 Mini sollen einstweilen gar nicht mehr gefertigt werden, hier lest ihr weitere Details.

Apples Seriennummern verändern sich.

In Zukunft können Kunden und Händler weniger – deutlich weniger – aus den Seriennummern eines Apple-Produkts herauslesen. Wir haben euch hier berichtet, auf welche Weise Apple die Seriennummern verändern wird. So viel vorab: Dies gilt nur für Produkte, die ab diesem Jahr neu eingeführt werden.

Mit Einführung dieses Donnerstags wünsche ich euch einen schönen Tag.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.