Home » Apple » Smartwatch-Markt eingebrochen: Nur halb so viele Verkäufe wie 2015

Smartwatch-Markt eingebrochen: Nur halb so viele Verkäufe wie 2015

Shortnews: Letztes Jahr stand das Thema „Smartwatches“ ganz oben auf der Agenda. Alle großen Hersteller haben ihre Anstrengungen in diesem Markt in Produkten verwirklicht und diese auf den Markt geworfen. Diese Euphorie färbte auch auf eineReihe von Konsumenten ab, die querbeet Smartwatches kauften. Insgesamt 5,6 Millionen Geräte sollen alleine in den Sommermonaten zwischen Juni und September verkauft worden sein – mehr als die Hälfte davon sind laut der Erhebung von IDC auf die Apple Watch zurückzuführen.

shutterstock_290470400

Dieses Jahr sieht dagegen recht mau aus: Die Verkäufe sind um 50 Prozent eingebrochen und Hersteller sind ziemlich zurückhaltend, was Produkt-Neuerungen angeht.

Auch Apple spürt das: Im dritten Sommer-Quartal konnten nur 1,1 Millionen im Vergleich zu den 3,9 Millionen vom letzten Jahr abgesetzt werden. Das dürfte aber auch daran liegen, dass die zweite Generation zu diesem Zeitpunkt unmittelbar bevorstand. Ob diese aber die Absätze wieder beflügeln kann, bleibt anzuzweifeln.

Smartwatch-Verkäufe in Zahlen.

idc-apple-watch-3q16

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

17 Kommentare zu dem Artikel "Smartwatch-Markt eingebrochen: Nur halb so viele Verkäufe wie 2015"

  1. DaM 24. Oktober 2016 um 16:31 Uhr ·
    Nein! Doch! Ohhhh… Ist irgendjemand überrascht?
    iLike 18
    • Dr Zee 24. Oktober 2016 um 18:12 Uhr ·
      Der Mehrwert hat sich mir noch nicht erschlossen…es sei denn man treibt Sport.
      iLike 3
      • Extremstopfer 25. Oktober 2016 um 10:21 Uhr ·
        Der Mehrwert,braucht sich dir auch nicht zu erschließen……..
        iLike 0
  2. Heinz 24. Oktober 2016 um 16:33 Uhr ·
    Dieses Jahr meine erste Apple Watch Series 2. bin sehr zufrieden damit! Allerdings kann ich sie bestimmt mindestens 2 Jahre verwenden, wenn nicht sogar länger. Laufzeit 2,5 Tage. Lade allerdings einmal am Tag kurz auf. Trage sie Tags wie Nachts.
    iLike 15
    • Blear 24. Oktober 2016 um 16:52 Uhr ·
      Einmal gegen die Tür und futsch sind die 300€! :D
      iLike 1
      • Mo 24. Oktober 2016 um 17:04 Uhr ·
        Nö. Habe mir auch eine zugelegt und muss sagen, die Dinger sind wirklich sehr robust gebaut. Da geht so schnell nichts kaputt. Auch Kratzer sind absolut gar keine zu erkennen (ich trage die Uhr seit etwa einem Monat erst aber bin damit auch schon mehrmals angestoßen/hängengeblieben).
        iLike 12
      • Wiepenkathen 25. Oktober 2016 um 10:04 Uhr ·
        Es gibt genügend Menschen, die tragen bedeutend teurere Uhren am Handgelenk. Sollten die sich das deiner Meinung nach überlegen, denn wie schnell sind die bei einer kleinen Unachtsamkeit zerstört? Muss ich mein 100.000,- Euro Auto in der Garage lassen, weil es Schaden nehmen könnte? In meinem Freundeskreis sind Sammler, die tragen ihre erworbenen Armbanduhren nicht, das sie sie als Spekulationsobjekte betrachten – das kann ich verstehen, halte es selbst allerdings nicht so. Eine Apple Watch ⌚️ gehört ans Handgelenk und muss auch mal was einstecken, ansonsten kann man sich das Ding sparen.
        iLike 4
  3. Burkuntu 24. Oktober 2016 um 16:49 Uhr ·
    Bin gespannt auf meine erste. Wie sind die Lieferzeiten real für eine Watch 2 in Alu ? (Samstag bestellt)
    iLike 2
  4. CF 24. Oktober 2016 um 16:56 Uhr ·
    Weil so was keiner braucht…
    iLike 5
    • iOS u. OSX User 24. Oktober 2016 um 17:38 Uhr ·
      CF@ für mich ist diese Uhr mit einen online Echtzeit Verkehrs Blog und diverse andere Internet Aktivitäten mittlerweile unverzichtbar. (Ich brauch die eingangs Nachricht Funktion der Uhr wie die Fische das Wasser und die kurz Telefonier Option sind ebenso ganz ganz wichtig bei mir. Die Gesundheits Apps stehen bei mir eher im Hintergrund.Aber danke dass du für mich antwortest.?⌚️?
      iLike 4
    • ALDeeN 24. Oktober 2016 um 22:47 Uhr ·
      Die Rückläufe sprechen dafür, dsss er wohl recht hat. Hätte auch eine. Für whatsapp lesen während der Arbeit ganz ok, sonst einfach Mega umständlich und unnütz. Außer man nutzt eine mit gps für den Sport.
      iLike 1
    • Golfmaus 25. Oktober 2016 um 09:07 Uhr ·
      Ich denke, dass sich die Smartwatches durchsetzen werden, egal von welchem Anbieter. Eine teure Uhr zu kaufen um „nur“ die Uhrzeit ablesen zu können ist für reine Verschwendung. Beim ersten Iphone hatten auch viele Kritiker gefragt, für was man sowas braucht, ebenso beim Ipad. Mittlerweile gibt es so gut wie keine „normalen“ Handy’s ohne Internet mehr. So wird es auch mit den Uhren passieren. Was machbar ist, wird auch gemacht. ?
      iLike 2
  5. Leser 24. Oktober 2016 um 17:02 Uhr ·
    Wie war das eigentlich beim iPhone oder iPad? Sind die Verkaufe im 2. Jahr nach Neuvorstellung auch so eingebrochen? Oder hatten die vielen „Pessimisten“ doch Recht damit, dass die Smartwatches floppen werden?
    iLike 5
  6. Goofy 24. Oktober 2016 um 17:15 Uhr ·
    Ich habe die erste Sport-Version seit dem Release im April 2015 und trage sie seit dem täglich. Es sind allenfalls Mikrokratzer zu erkennen. Keine Ahnung, wie man die kaputt bekommen will. Man muss wohl schon sehr viel Pech haben, wenn man das Glas beim Anstoßen zerstört.
    iLike 2
  7. . 24. Oktober 2016 um 19:10 Uhr ·
    Ich weiß noch nicht so wirklich wie sinnvoll sowas ist. Wenn die erste Generation Alu unter 100€ kostet kann ich mir ja mal eine zulegen
    iLike 0
  8. Jay Menno 24. Oktober 2016 um 20:11 Uhr ·
    Ich habe eine Moto360. Läuft wunderbar mit dem iPhone 6s. Das Design gefällt mir besser und sie hat die Funktionen die ich persönlich brauche. Irgendwann wird es aber trotzdem eine  Watch.
    iLike 0
  9. Nighty 25. Oktober 2016 um 07:10 Uhr ·
    Mir persönlich sind die einfach noch zu teuer. Ich würde mir gern eine Apple Watch kaufen, aber mit 450€ ist mir das zu viel. 299€ für das 42mm Modell würde ich mir das vielleicht noch überlegen, aber für den jetzigen Preis, würde ich das einfach zu wenig nutzen.
    iLike 3

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.