Rätseln um 3D Touch in iOS 13: Craig Federighi äußert sich

iOS 13 - Apple

Was wird denn nun mit 3D Touch im iPhone? Ein irritierter Entwickler wollte es nun einmal genau wissen und hat sich bei höchster Stelle erkundigt – mit einem interessanten Ergebnis.

3D Touch ist zwar seit dem iPhone 6s aus dem iPhone kaum noch wegzudenken, könnte aber in nächster Zeit eben doch weggedacht werden. Zu komplex, in weiterer Folge zu aufwendig, zumal erst recht, wenn noch ein neuer, vollflächiger Fingerabdruckleser auf Ultraschallbasis unter Glas hinzukommt, wie Apple es verschiedenen Berichten nach für künftige iPhone-Generationen vorgesehen haben soll und zu allem Überfluss auch nur bei wenigen Nutzern wirklich bekannt und beliebt, 3D Touch hat es nicht leicht.

Die Funktion hat ihre Fans, ganz sicher, doch es sind eher Power-User und Apple könnte sich entschieden haben, die in Zukunft enttäuschen zu wollen. Jüngst schienen neue Beobachtungen diese These zu stützen: iOS 13 verhält sich wie berichtet nämlich auf allen iOS-Geräten so, wie aktuell bereits das iPhone XR tickt. Kein 3D Touch mehr, an seine Stelle tritt das Taptic Touch-Feature, eine Art 3D Touch ohne 3D.

Apple antwortet auf Nachfrage

Craig Federighi ist bei Apple zuständig für alles, was mit Software zu tun hat und so hat sich Don Bytyqi direkt an ihn gewandt. Per E-Mail wollte der Entwickler von Federighi wissen, was es mit dem seltsamen Verhalten von iOS 13 Beta 1 auf sich hat.

Der antwortete auch tatsächlich und erklärte, das nicht funktionierende 3D Touch sei nur ein Bug und werde sich mit künftigen Betas wieder legen.

Was macht man nun aus dieser Information? In erster Linie dürfte es wohl heißen: 3D Touch wird natürlich auch unter iOS 13 auf den Geräten funktionieren, die die Funktion hardwareseitig bereits haben. Ob Apple 3D Touch in künftige iPhones einbauen wird, wird damit auch nicht klarer, man kann aber etwas spekulieren: Der neue Ultraschall-Touch ID-Nachfolger wird dem Vernehmen nach frühestens im übernächsten iPhone Einzug halten. Vorher müsste Apple den Produktionsprozess der Displays also auch nicht zwingend umstellen.

Vielleicht bekommt 3D Touch also noch eine Gnadenfrist bis ins kommende Jahr hinein.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

17 Kommentare zu dem Artikel "Rätseln um 3D Touch in iOS 13: Craig Federighi äußert sich"

  1. André 12. Juni 2019 um 14:41 Uhr ·
    Gottseidank
    iLike 5
  2. Daniel 12. Juni 2019 um 14:58 Uhr ·
    Wozu brauche ich einen Ultraschall Fingerabdruck Sensor ? Ich habe Face ID und bin mehr als zufrieden sobald auf iPhone das Gesuch auch schräg erkannt wird ist perfekt . Abgesehen davon haben sie beim Ultraschall Touch ID das Folien Problem gelöst ?
    iLike 19
    • Christian B 12. Juni 2019 um 17:28 Uhr ·
      Nur weil du es nicht benötigst, heißt es nicht das es für alle gilt.
      iLike 9
    • iPhonex 12. Juni 2019 um 18:26 Uhr ·
      Face ID ist die größte scheisse die ich je erlebt habe😡😡😡 meine Frau hat mein Handy über mein Gesicht gehalten als ich schlief…jetzt hat sie die Scheidung eingereicht, danke Face ID 😡😡😡
      iLike 6
      • Friedhelm 12. Juni 2019 um 19:00 Uhr ·
        Was bist du ne Wurst!
        iLike 12
      • iPhonex 12. Juni 2019 um 19:08 Uhr ·
        Ja, leider 😂
        iLike 4
      • dengrei 12. Juni 2019 um 19:03 Uhr ·
        😂😂😂 Ich schiff mir ein! Da liegt das Problem aber an anderer Stelle! Und: Du musst mit offenen Augen schlafen, sonst geht das nicht! Und: Touch ID hätte dafür geklappt! 😂😂😂
        iLike 5
      • Der Gütige 12. Juni 2019 um 19:04 Uhr ·
        Da bist du doch selbst schuld, wenn du pikantes auf dem iphone hast und FaceID nicht deaktivierst! Oh Herr, lass Hirn regnen…
        iLike 2
      • iPhonex 12. Juni 2019 um 19:09 Uhr ·
        Läster nicht…
        iLike 4
      • Weili 13. Juni 2019 um 08:48 Uhr ·
        Ich kann mein Handy nur mit geöffneten Augen entsperren!
        iLike 2
      • TG 13. Juni 2019 um 15:13 Uhr ·
        Bullsh*t post, habe es eben getestet (IPhoneX), mit geschlossenen Augen entsperrt Face-ID NICHT.
        iLike 2
      • gresh 13. Juni 2019 um 19:43 Uhr ·
        Seine Frau hat ihm sicher die Augen aufgehalten, als er schlief 😂😂😂
        iLike 1
  3. Der Gütige 12. Juni 2019 um 15:53 Uhr ·
    Es gibt Leute, die brauchen das!!!
    iLike 6
    • TG 13. Juni 2019 um 15:15 Uhr ·
      Ja ich, für Shooter schätze ich es sehr bei etwas mehr Druck schnell feuern zu können. Ohne Forcetouch wird das nicht gehen :-(
      iLike 2
  4. Weili 13. Juni 2019 um 08:49 Uhr ·
    Ich kann mein Handy nur mit geöffneten Augen entsperren!
    iLike 2
  5. 334567867 13. Juni 2019 um 21:14 Uhr ·
    Selbst mit geöffneten Augen geht das nur wenn man direkt hin schaut, schaut man zur Seite entsperrt das IPhone nicht.
    iLike 1
  6. dirkmoennigmann 14. Juni 2019 um 20:53 Uhr ·
    Ich glaube das ist alles Blödsinn. Apple hat Face ID und das wird bleiben. Es wird keine Alternative geben. Wofür auch? Auch 3D Touch wird bleiben. Es geht nicht nur um den Druck auf das Display. Auch die zugehörige Taptic Engine ist wichtig. Wir haben seit 3D Touch einen absolut genialen Vibrationsalarm, der nicht mehr den Tisch vibrieren lässt. Das entfernt Apple nicht einfach wieder.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.