iPhone: Nächstes Top-Modell mit USB-C und Touch ID unter dem Display?

Dieses Jahr könnte es was werden mit dem ersten iPhone mit USB-C. die Gerüchte diesbezüglich haben heute neues Feuer erhalten. Bislang ist lediglich das aktuelle iPad Pro mit diesem Anschluss ausgestattet.

Früher oder später muss der Wechsel kommen, weg vom altgedienten Lightning-Port und hin zu USB-C. Am MacBook hat Apple den Wechsel schon vor Jahren vollzogen, letztes Jahr war dann auch am iPad Pro Schicht für Lightning. Das iPhone allerdings wurde auch im aktuellen lineup mit dem alten Anschluss versehen. Das könnte sich aber dieses Jahr ändern.

Analyst: Wenigstens eins der neuen Modelle mit USB-C und touch ID

Gerüchte über einen Wechsel von Lightning zu USB-C auch am iPhone gab es schon letztes Jahr, sie haben sich aber nicht bestätigt, ebenso wenig wie der erwartete 29 Watt-Fast Charging-Adapter, der endlich das alte und langsame Fünf-Watt-Netzteil hätte ablösen können. Doch der Analyst Jean Baptiste Su von der Analysefirma Atherton Research glaubt, Apple werde zumindest eins der neuen iPhones mit USB-C ausstatten. Vor dem Hintergrund, dass der Wechsel auch im iPad -Lineup zunächst nur bei einem Modell erfolgte, erscheint diese Behauptung gar nicht mehr so abwegig.

USBC-Charger - Macotakara

USBC-Charger – Macotakara

Auch Touch ID könnte eine Rückkehr ins iPhone feiern, glaubt der Experte, der allerdings bislang nur selten mit solchen Analysen an die Öffentlichkeit trat. Doch über ein Comeback von Touch ID, womöglich ausgeführt als Fingerabdruckleser unter dem Display, haben wir in der Tat kürzlich schon berichtet. Anlass war, dass Apple ein Patent in dieser Richtung eingereicht hatte, das ein iPhone beschreibt, welches über Face ID und Touch ID zugleich verfügt.

Ob Apple diesen Schritt tatsächlich gehen wird, bleibt allerdings noch gut neun Monate völlig offen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

14 Kommentare zu dem Artikel "iPhone: Nächstes Top-Modell mit USB-C und Touch ID unter dem Display?"

  1. ProfDr 4. Januar 2019 um 18:32 Uhr ·
    Beim iPad für „Pros“ nachvollziehbar. Aber wieso den Markt von Lightning Kabel sich zerstören wo man gut abkassieren kann? Und TouchID wurde von FaceID abgelöst.
    iLike 2
    • Oggi_02 4. Januar 2019 um 19:37 Uhr ·
      Wieso abgelöst ? Man kann doch beides in einem Gerät haben 🙄 wenn ich mich richtig erinnere, wurde immer gesagt, dass Touch ID nur weggefallen ist, da man es nicht umsetzen konnte (kann auch falsch liegen)
      iLike 4
  2. Richard 4. Januar 2019 um 18:46 Uhr ·
    Ich hoffe auf USB-C und faire Preise, ich hab so das Gefühl nur eins davon zu bekommen.
    iLike 10
  3. Fynn 4. Januar 2019 um 18:57 Uhr ·
    Da glaubt wohl jemand an den Weihnachtsmann??
    iLike 1
  4. Tom 4. Januar 2019 um 19:03 Uhr ·
    Was wurde eigentlich aus der EU-Regelung für einheitliche Ladekabel?
    iLike 7
    • MacWulf 5. Januar 2019 um 14:23 Uhr ·
      Es ging im Text der (gewünschten)Regulierung nie um Kabel, sondern um Ladegeräte! Und die sind ja alle gleich. Und mal ehrlich: Wer kann sich heutzutage ein Ladekabel a la Nokia oder Siemens vorstellen, welches tatsächlich nur laden kann? Was ist mit den Datenübertragungen? Den Bedarf gab es 2007 noch nicht
      iLike 0
  5. neo70 4. Januar 2019 um 19:33 Uhr ·
    TouchID? Nie im Leben ein Comeback!
    iLike 3
  6. paul 4. Januar 2019 um 21:51 Uhr ·
    TouchID und ich bin wieder bei Apple! 👍🏼
    iLike 8
  7. Carsten 4. Januar 2019 um 21:56 Uhr ·
    FaceTime Kamera mitten unter dem Bildschirm würde mich mehr freuen. Kann mein seinem Gegenüber endlich mal ins Gesicht schauen. Oder zwei Kameras jeweils am Rand und zusammengerechnetes Bild…
    iLike 0
  8. Jansemann 4. Januar 2019 um 22:46 Uhr ·
    Kann mal jemand eine Zahl ausrechnen, wie viele Monate/Jahre zwischen Patentantrag und Veröffentlichung in einem Gerät lagen?
    iLike 0
    • Blub 5. Januar 2019 um 17:31 Uhr ·
      Genau das war das Problem bei Apple in den 90er Jahren, zu viele Produkte, eine unklare Strategie und zu hohe Preise haben Apple beinahe die Pleite gebracht, derzeit sehe ich das ähnlich, vier verschiedene MacBooks, wenn soll das MacBook sein? Beim Pro ist es irgendwie klar, obwohl die Pros damit auch kaum was anfangen können, das Air soll für die Customer sein? Für 1350€? Ich denke das es auch viel zu viele verschiedene iPhones auf dem Markt gibt.
      iLike 0
      • Blub 5. Januar 2019 um 17:33 Uhr ·
        Mein Kommentar galt eigentlich Iv?
        iLike 0
  9. Iv 5. Januar 2019 um 11:52 Uhr ·
    Ich werde mir keins mehr kaufen ist mir alles ein zu großes Durcheinander bei Apple geworden schade bin ein iPhone Nutzer der ersten Stunde na ja ab 3 GS und habe mir immer das neuste Model ab Erscheinung gegönnt aber das was jetzt so am laufen ist Unterstütze ich nich mehr
    iLike 0
  10. Mikel 6. Januar 2019 um 00:32 Uhr ·
    Ich möchte ein iPhone se mit Full display..würde ich mir sofort wieder kaufen.. Bin ich bestimmt nicht alleine mit der Meinung.
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.