Home » Daybreak Apple » iPhone 15 Pro nicht in Gold erhältlich? | iPhone 15: Ladekabel nur auf USB 2.0 beschränkt? | Entstehen derzeit Werbevideos fürs nächste iPhone in Mexiko? – Daybreak Apple

iPhone 15 Pro nicht in Gold erhältlich? | iPhone 15: Ladekabel nur auf USB 2.0 beschränkt? | Entstehen derzeit Werbevideos fürs nächste iPhone in Mexiko? – Daybreak Apple

Guten Morgen! Das iPhone 15 Pro könnte unter Umständen nicht in der Farbe Gold erhältlich sein. Darüber hinaus könnte dessen Ladekabel auf USB 2.0 beschränkt sein. Außerdem scheinen in Mexiko derzeit iPhone-Werbevideos entstehen. Damit herzlich willkommen zu unserer Übersicht am Morgen.

iPhone 15 Pro nicht in Gold erhältlich?

Seit dem iPhone 5s wurde bislang jede iPhone-Generation mit Ausnahme des iPhone X in Gold verkauft. Dies soll sich mit dem kommenden Modell ändern, denn dieses soll nicht mehr länger in dieser Farbvariation verfügbar sein. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

iPhone 15: Ladekabel nur auf USB 2.0 beschränkt?

Das neue iPhone, das voraussichtlich in wenigen Wochen vorgestellt wird, soll Gerüchten zufolge zwar ein neues USB-C-Ladekabel erhalten, die Leistung soll dagegen allerdings vergleichsweise niedrig sein. So soll dieses auf USB 2.0 gedrosselt sein. Mehr zu diesem Thema findet ihr hier.

Entstehen derzeit Werbevideos fürs nächste iPhone in Mexiko?

Seit einigen Jahren produziert Apple für das jeweils kurz vor der Veröffentlichung stehende iPhone Werbevideos in einem Format namens Guided Tour. Dabei führt eine Person durch eine Stadt und führt die neuen Funktionen des Produkts vor. Der Dreh an diesen Videos soll Gerüchten zufolge derzeit in Mexiko stattfinden. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Apple hält Gesetz zur Produktreparierbarkeit in Kalifornien nun offiziell ein

Nach fünf Jahren hat der Konzern seinen jahrelangen Widerstand gegen ein Recht auf Reparatur in seinem Heimatstaat Kalifornien aufgegeben. Mehr dazu hier.

Britische Regierung will Sicherheitslücken per Gesetz offenlassen

Die Regierung Großbritanniens plant ein Gesetz, wonach diese jegliche Softwareupdates für Smartphones, die Sicherheitslücken schließen, vor ihrer Veröffentlichung genehmigen muss. Mehr dazu hier.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Ann-Kristin Stelter
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.