Home » Daybreak Apple » iPhone 13 Pro: ProMotion verlängert Akkulaufzeit | Neue Updates für iOS und watchOS | Umgehen von App-Store-Provision: Apple legt Berufung ein – Daybreak Apple

iPhone 13 Pro: ProMotion verlängert Akkulaufzeit | Neue Updates für iOS und watchOS | Umgehen von App-Store-Provision: Apple legt Berufung ein – Daybreak Apple

Guten Morgen! So wie es aussieht, scheint ProMotion im iPhone 13 Pro und Pro Max die Akkulaufzeit nicht zu verringern, sondern zu verbessern. Außerdem haben alle iOS- und watchOS-User ein neues Update erhalten. Darüber hinaus kämpft Apple derzeit mit einem Urteil, aus dem hervorgeht, dass das Unternehmen womöglich auf Profite aus dem App Store verzichten müsste. Damit herzlich Willkommen zu unserer Übersicht am Morgen.

iPhone 13 Pro: ProMotion verlängert Akkulaufzeit

Lange wurde vermutet, dass das Promotion-Display im iPhone 13 Pro und Pro Max mit seiner Bildwiederholrate von 120 Hz zu einer verringerten Akkulaufzeit führen könnte. Aus rein logischer Sicht scheint diese These auch zu stimmen. Allerdings hat sich nun herausgestellt, dass das Gegenteil der Fall ist: Dank ProMotion bieten beide Pro-Modelle des iPhone eine längere Akkulaufzeit als das Standard-Modell. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

iOS 15 und watchOS 8 mit neuen Updates

Gestern hat Apple die neueste Version des iPhone-Betriebssystems, iOS 15.0.2, veröffentlicht. Diese beinhaltet vor allem wichtige Fehlerbehebungen. Aber auch watchOS 8.0.1 wurde an Nutzerinnen und Nutzer verteilt. Dieses Update ist jedoch hauptsächlich interessant für Besitzerinnen und Besitzer der Apple Watch Series 3. Welchen Fehler dieses Update dort beheben soll, könnt ihr hier nachlesen.

Verzicht auf 30%-Provision: Apple geht gegen Urteil vor

Wie aus einem jüngsten Urteil hervorging, könnte Apple dazu verpflichtet werden, den App Store künftig so umzubauen, dass Entwickler die 30%-Provision umgehen könnten, die sie normalerweise an Apple entrichten müssten. Dagegen hat Apple nun Berufung eingelegt. Nähere Details darüber findet ihr hier. Darüber hinaus ist in den Niederlanden in einer ähnlichen Sache, die auch den App Store betrifft, bereits ein Urteil gefallen. Mehr dazu hier.

Kurzgefasst

Was sonst noch wichtig war

WhatsApp bald mit Ende-zu-Ende-verschlüsseltem iCloud-Backup?

Offenbar testet WhatsApp derzeit die Möglichkeit, dass die Chatverläufe bald mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in iCloud gespeichert werden können. Mehr dazu hier.

Netflix wird auch bei Zahlung über iTunes teurer

Mittlerweile ist es also soweit, nun sind alle Kundinnen und Kunden von Netflix‘ Preiserhöhung betroffen. Bislang konnten alle diejenigen, die ihr Abo über iTunes bezahlen, diese umgehen. Jetzt hat Netflix jedoch auch hier den Preis angehoben. Mehr dazu hier.

Google-Apps bald mit Design passend zu iOS

Google plant, das Design seiner iOS-Apps zu überarbeiten. Demnach sollen diese sich nun bezüglich ihres Aussehens und ihrer Bedienung stärker an Apples Designvorgaben orientieren. Mehr dazu hier.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Ann-Kristin Stelter
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "iPhone 13 Pro: ProMotion verlängert Akkulaufzeit | Neue Updates für iOS und watchOS | Umgehen von App-Store-Provision: Apple legt Berufung ein – Daybreak Apple"

  1. Guest123 12. Oktober 2021 um 07:42 Uhr ·
    Aus rein logischer Sicht? Aus welcher denn genau? Für mich war es genau andersherum logisch, wenn die Bildwiederholrate im Betrieb bei Bedarf gesenkt werden kann ist es doch klar dass die Betriebsdauer steigt. Die Rate wird ja nur immer in den Momenten gesteigert wenn eben beispielsweise gescrollt wird etc..
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.