Home » Daybreak Apple » Fährt das Apple Car fahrerlos? | 8K-Apple-Brille für 3.000 Dollar | bessere iPhone-Kameras – Daybreak Apple

Fährt das Apple Car fahrerlos? | 8K-Apple-Brille für 3.000 Dollar | bessere iPhone-Kameras – Daybreak Apple

Guten Morgen alle miteinander! Mit dem Apple Car wird es womöglich tatsächlich ernst, mal ehrlich: Wer hätte das geglaubt? Ich zumindest nicht. Auch ernst wird es wohl mit der Apple-Brille, da weiß man seit gestern ein klein wenig mehr über mögliche Funktionen. Damit willkommen zum letzten Tag dieser Woche – dem letzten Arbeitstag wohl gemerkt…

Das Apple Car wird möglicherweise nicht nur in den USA gebaut, es könnte auch als komplett fahrerloses Fahrzeug kommen – so richtig mit ohne Fahrer also, quasi also auch ohne Lenkrad. Das zumindest wird in neuesten Ausführungen zum Thema behauptet. Gefertigt werden wird es wohl in West Point, Georgia, wenn nicht noch etwas dazwischen kommt.

Die Apple-Brille wird vielleicht doch etwas eindrucksvoller

Schnöde Alltagskost zu überteuerten Preisen, so sah es bis vor kurzem aus, aber die Apple-Brille hat womöglich doch allerhand spannende Features zu bieten, wenn sie denn vielleicht nächstes Jahr kommt. Eye-Tracking, Gestensteuerung und ein 8K-Display sind die Eckdaten, die seit gestern im Spiel sind. Dafür kann man dann auch schon mal 3.000 Steine springen lassen, oder?

Das iPhone 13 und seine bessere Kamera

Apple möchte die Kamera des iPhone 13 verbessern, vor allem beim Ultraweitwinkel. Zugleich möchte man offenbar neue Zulieferer in die Lieferkette aufnehmen. Das setzt die bereits etablierten Fertiger unter Druck und drückt somit wohl auch die Preise – für Apple, nicht für uns.

Kurz gefasst

Was sonst noch wichtig war

Es gab da noch neue Betas: iOS 14.5 und iPadOS 14.5 Public Beta 1 sind da.

Dann gab es auch die erste Public Beta von macOS Big Sur 11.3. Zu beiden nehmen wir gern eure Eindrücke und Erfahrungen entgegen, und…

Hörtipp!

Gestern ist auch eine neue Ausgabe des Apfelplausch erschienen, auch den lege ich euch gern noch einmal ans Herz – auf dem Weg zur Arbeit vielleicht.

Welche Alternativen zum Schlüsselbund gibt es?

In unserer jüngsten Ausgabe des AppSalat haben wir uns schließlich noch einige alternative Passwortverwaltungen angeschaut, die man neben dem Schlüsselbund von Apple nutzen kann, hier ist unsere Auswahl.

Damit darf ich euch allen einen guten Start ins Wochenende wünschen, bis nächsten Montag!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.