Home » Gerüchte » 8K-Gläser, Eye-Tracking und viele Kameras: Neue Details zu Apples AR-Brille [Update]

8K-Gläser, Eye-Tracking und viele Kameras: Neue Details zu Apples AR-Brille [Update]

AR-Brille - Symbolbild

Apples erste VR-Brille wird womöglich schon nächstes Jahr erscheinen: Nun wurden weitere Details zu den möglichen Ausstattungsmerkmalen bekannt. Danach soll Apple unter anderem auf zwei 8K-Displays und jede Menge Kameras in der Brille setzen.

Über kurz oder lang wird von Apple eine eigene AR- / VR-Brille erwartet: Nun wird erstmals über konkretere Details hinsichtlich ihrer technischen Eckdaten spekuliert. Personen, die direkt an der Entwicklung der Brille beteiligt gewesen sein sollen, sprachen mit dem Branchendienst The Information über das kommende Produkt.

Danach werde Apple eine VR-Brille bringen, die über mehr als ein Dutzend Kameras verfügt. Diese erfassen nicht nur die Handbewegungen des Trägers, sondern liefern ihm auch ein Videobild seiner Umgebung. Dieses Bild wird wohl extrem scharf ausfallen, denn Apple soll hier auf zwei 8K-Displays setzen, die dem Nutzer Inhalte in Ultra-HD vor die Augen zaubern. Weiter soll die Brille über fortgeschrittene Eye-Tracking-Fähigkeiten verfügen. Neben Handgesten- und Augensteuerung wird allerdings auch eine physische Bedienung erwogen: Ein Prototyp soll auch über eine Art Navigationsrad an der Seite verfügen.
Preislich liegt die Brille nicht auf Einsteigerniveau: Apple soll intern Preise um 3.000 Dollar diskutieren, damit wäre man aber noch nicht am oberen Ende der Skala angelangt.

Möglicher Start einer Apple-Brille kommendes Jahr?

Die Quellen verweisen auf einen späten Prototyp, mit dem Apple aktuell arbeiten soll. Dabei handle es sich um einen eng am Gesicht anliegenden gebogenen Visor bestehend aus einem flexiblen Mesh-Material. Die Bügel sollen austauschbar sein.

Bei der Brille soll es sich um eine Mixed-Reality-Brille handeln, die sowohl AR- als auch VR-Inhalte- und Anwendungen für den Nutzer realisieren kann. Apple könnte eine erste AR-Brille bereits Anfang kommenden Jahres auf den Markt bringen, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten. Der Preis soll allerdings anspruchsvoll ausfallen.

Update
Informationen zum Preis ergänzt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "8K-Gläser, Eye-Tracking und viele Kameras: Neue Details zu Apples AR-Brille [Update]"

  1. fipiblitz 4. Februar 2021 um 21:21 Uhr ·
    Und welcher PC kann 2x 8k Displays mit mind. 60hz ansteuern?
    iLike 1
    • Veräppler 5. Februar 2021 um 02:00 Uhr ·
      Da steckt ein high end gaming PC drin 😉 keiner eine schnelle Internet Verbindung und Apples Server machen es möglich. Ich stelle mir schon die wunderbar dystopische Welt vor in der wir alle so ein Ding tragen 😄
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.