Home » Hardware » Update für Sonos Roam soll endlich Akku-Probleme beheben

Update für Sonos Roam soll endlich Akku-Probleme beheben

Die klare Designsprache ist Sonos-typisch. Nicht fehlen darf das Unternehmenslogo, das sich in jeder Stellung gleich lesen lässt.

Der Sonos Roam ist der zweite Versuch des Multiroom-Spezialisten, einen portablen Lautsprecher auf den Markt zu bringen. Da der Sonos Move nicht wirklich portabel war, dies sei fairerweise angemerkt. Nun veröffentlicht der Hersteller ein Update für seinen neuen portablen Lautsprecher.

Update soll Akkulaufzeit im Stand-by verbessern

Der Sonos Roam schnitt bei uns im Test gut ab, wie hier nachzulesen ist. Vor allem von Klang sowie der Akkulaufzeit waren wir seinerzeit sehr angetan. Im Nachgang ist uns aber aufgefallen, dass die Akkulaufzeit im Stand-by doch arg kurz ist und der Akku des Sonos Roam öfter leer war als uns lieb ist. Dafür hat der Hersteller nun diese Woche ein Update veröffentlicht. Mit diesem soll die Akkulaufzeit im Stand-by deutlich verbessert werden.

Update wird via App eingespielt

Das Update für den Sonos Roam wird über die S2-App bereitgestellt und lässt sich darüber installieren. Es bleibt nur zu hoffen, dass das Update eine echte Verbesserung hinsichtlich der Stand-by-Zeit mit sich bringt. An dieser Stelle wollen wir noch einmal anmerken, dass Sonos erst vor Kurzem die Preise erhöht hat, Apfelpage berichtete. Aktuell lässt er sich aber bei Amazon noch zum Einführungspreis von 179,00e statt der nun offiziellen 199,00 € bestellen.

 



* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.